1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkaufsstart iPhone 3G

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Ankzunamun, 11.07.08.

  1. Ankzunamun

    Ankzunamun Jamba

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    55
    Quelle: diepresse

    Rund ein Jahr nach dem ersten Apple-Handy ist am heutigen Freitag der Nachfolger iPhone 3G mit schnellerer Datenverbindung in 22 Ländern gleichzeitig in den Handel gekommen. Dank Zeitverschiebung waren Japaner und Neuseeländer die ersten Besitzer des neuen iPhones. In Wien startete das Mobilfunkunternehmen One bereits ab Punkt Mitternacht mit dem Verkauf. One-Chef Michael Krammer hat bis 2 Uhr Früh 100 neue iPhones angeboten.

    Alle anderen vorgemerkten Kunden müssen mit Lieferverzögerungen rechnen, weil Apple offenbar nicht rechtzeitig die erforderlichen Stückzahlen liefern kann. Etliche Kunden, die sich via Internet oder One-Shop auf einer Warteliste eintragen ließen, werden zum Verkaufsstart durch die Finger schauen. "Sie werden noch zwei bis drei Wochen warten müssen, bis sie versorgt werden", sagt One-Sprecherin Petra Jakob laut telekom-presse.at.

    Bis Ende Juli sollen jedenfalls alle Kunden, die sich vormerken ließen, mit Apples iPhone 3G beliefert werden. Zu dem Lieferengapss sei es aufgrund der "enormen Nachfrage" gekommen. One ist ab 11. Juli ebenso wie T-Mobile Vertriebspartner von US-Computerbauer Apple, der das iPhone 3G entwickelt hat. [​IMG][​IMG]

    22-jähriger Erst-Käufer

    Vor Apple-Shops in Amerika haben sich bereits vor einer Woche die ersten Wartenden versammelt. Das weltweit erste Gerät wurde jedoch von einem Neuseeländer ergattert. Der 22-jährige Student führte die Warteschlange vor dem Vodafone-Geschäft an. Nach rund 60 Stunden Wartezeit erwarb er wenige Minuten nach Mitternacht das erste iPhone 3G. "Ich werde es sofort aufladen, ein wenig damit spielen und dann lange tief und fest schlafen", meinte der 22-Jährige nach dem Kauf.

    In Asien ist das iPhone 3G das erste erhältliche Apple-Handy. Dementsprechend groß war auch der Andrang. In Tokyo war die gesamte Straße vor dem Softbank-Geschäft voller Apple-Fans, die von Polizisten in Schach gehalten wurden. Der Verkauf startete um 23:00.

    Das neue Modell, das auch den Mobilfunkstandard UMTS unterstützt, kostet deutlich weniger, weil es nun von den Mobilfunk-Betreibern subventioniert wird. Verkauft wird das iPhone 3G in Österreich bei One und T-Mobile mit 8 Gigabyte Speicher ab 149 Euro und mit 16 Gigabyte Speicher ab 229 Euro. Für bestehende One-Kunden gibt es das Handy bereits ab 99 Euro. Das Vorgängermodell schlug noch mit rund 400 Euro zu Buche.
     

Diese Seite empfehlen