1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Verfärbungen am Macbook, immer noch aktuell?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von milchschaum, 05.06.08.

  1. Hi,
    ich bin momentan am überlegen, ob ich mir ein Macbook zu legen soll.
    Nun habe ich mir ein paar Bilder angeschaut und mir sind vorallem bei dern vorherigen Modellen (mit 1,8 GHz etc.) hässliche Verfärbungen im Bereich der Handballen um das Touchpad aufgefallen (weisses Modell).
    Jetzt frage ich mich, ob diese Verfärbungen des Gehäuses bei den aktuellen Modellen immer noch ein Thema ist oder ob dieses Problem der Geschichte angehört?

    Danke!:)
     
  2. ChiLLaKaLLe

    ChiLLaKaLLe Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    189
    Ist noch immer aktuell, lassen sich aber mit einen (Schmutz)Radierer sehr gut entfernen! ;)
     
  3. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Da gibts nur eins: Pflegen! Auch bei einem schwarzen Notebook (Marke egal) hast du Verschmutzungen, die man einfach nicht sieht - aber er ist da: der Schmutz!
     
  4. atani

    atani Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    320
    Pflegen ist Pflicht, dann gibt es auch so schnell keine Verfärbungen.
    Leider empfinden dass viele Leute als lästig, denn sonst kann ich mir die ganzen verbleichten Autos sind vorstellen, die da draußen rumfahren...
     
  5. Sind dadurch auch solche Extremfälle zu kurieren?
    Als ich bei ebay aus Spaß bissl rumgesucht habe, bin ich auf das obige Bild gestoßen...beim ersten Anblick hab ich mich schon erschrocken und überlegt, ob ich nicht doch lieber das schwarze MB kaufen sollte.
     
  6. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    wenn man sein macbook MIT scheiße behandelt, sieht es auch wie solche aus.
    ein bisschen pflegen, mit foam cleaner, schmutzradierer oder sonstigem und alles is supi.
     
  7. macminimal

    macminimal Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    299
    Solche Produkte sollte man einfach pflegen. Trotzdem bleibt es ein Gebrauchsgegenstand ;)
    Ich weiss noch, dass ich bei meinem ersten Mac darauf geachtet habe, wie auf kein Notebook davor. Doch mittlerweile sehe ich es als Nutzen an.
     
  8. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Alte Autolacke bleichen ja von ganz alleine mit der Zeit aus... und wenn ich die ganzen feinen Krätzerchen sehe, die selbst bei guten (Hand-)waschanlagen an meinem Wagen sehe, weiß ich nicht unbedingt, was schlimmer ist ;)





    @ Topic: ich sitze gerade draußen und mein Topcase sieht im Hellen absolut sauber aus. Bei Zimmerlicht allerdings sind man so gelbliche Verfärbungen wie vom Nikotin. Ich habe das Gefühl, dass ein feuchter Lappen mit schonendem Reiniger das ab und an aufhellt, bin mir da aber auch nicht sicher. Ich glaube auch, in dem Zusammenhang mal was von Garantie gelesen zu haben.
     
  9. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Falls du einen Mac wegen den drohenden Verfärbungen nicht kaufen willst, bleib bei deinem Windows.

    Im Ernst, diese Einstellung kann ich rational nicht nachvollziehen. ;)
     
  10. Du solltest evtl. rational und langsam nachdenken, wenn du dir nochmal meinen Eingangspost durchliest. ;)
     
  11. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Kauf es, hab Freude, putz es ab und an. ;)
     
  12. Ich wollte nur damit sagen, dass ich in keinem Satz meine Kaufabsicht in Abhängigkeit mit der Gehäuseverfärbung erwähnt habe. ;)

    Außerdem frage ich mich gerade, wo der Sinn eines Forums liegt, wenn man nicht mal eine Frage stellen darf?! ;)
     
  13. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Mich dünkt einfach die Frage schon lustig. Dass es sich verfärbt ist eigentlich klar. Wie stark hängt halt vom Umgang mit dem Gerät ab. Typische Macianer-Frage eben. Zwar sympathisch, aber auch etwas seltsam. Viele Paare wünschen sich ein Baby, auch wenn es schreit. Du verstehen? ;)
     
  14. Ja, auch wenn dein Vergleich einfach schlecht ist. :D
    Es hätte ja sein können, dass die erste Generation der MBs irgendein Materialfehler hatten und dieser nun behoben bzw. verbessert wurde.
    Aber es tut mir Leid, falls ich dich irgendwie in deiner Würde verletzt habe. :-c
     
  15. Peter/Peet

    Peter/Peet Empire

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    89
    Hallo!

    Da ich von der Problematik auch betroffen war möchte ich mich mal kurz einschalten...

    Es ist wie du vermutest... die MacBooks aus der ersten Serie hatten eine Oberfläche, die sich beim Kontakt mit Schweiß verfärbt hat. Je nachdem wie viel man dran gearbeitet hat hat sich das Topcase da etwas verfärbt. Mit Gebrauchsspuren hatte das nicht viel zu tun, da die Veränderung schon richtig fest war. Es gab dazu von Apple eine Rückrufaktion, noch heute kann man auf der Supportseite den Hinweis finden in diesem Fall den Support zu Kontaktieren. (für die ersten Baureihen)

    Die aktuellen MacBooks haben soviel ich weiß dieses Problem nicht, das Gerät von einem Freund von mir z.B verschmutzt nicht auf diese Art und sieht immer noch super aus. Das Topcase ist in dem Fall auch sichtlich aus einem anderen Material. Wer also noch z.B ein MB 1,83Ghz hat mit dem CoreDuo der kann mal bei Care anrufen und nachfragen, ob er die Oberfläche ersetzt bekommt falls sie verfärbt ist. Ich habe den Tausch bekommen, obwohl ich schon über meine Garantie vom MacBook drüber war. Hat mich sehr gefreut und spricht für einen kulanten Service.

    (Putzen hat bei mir übrigens nichts gebracht bzw. wurde es schon etwas weniger, aber die Verfärbung blieb nach dem Reinigen trotzdem.)

    Dazu noch zwei Quellen:

    Reinigen der Kunststoffoberflächen des MacBook:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=30889-de

    Gebrauchsspuren am weißen MacBook:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=304058-de

    Schönen Abend noch! ;)

    PS.: Kauf Dir ruhig ein MacBook in weiß, meiner Erfahrung nach hast Du mit den aktuellen Modellen da keine Probleme. Bei uns an der FH rennen genug Komilitonen mit den Books rum und die sehen durchweg noch gut aus. Eine Maus und eine Tastatur am PC muss man ja auch ab uns zu vom "Fingergriend" befreien irgendwo ist das doch normal?! Das ist aber kein Fehler, sondern nutzungsbedingte Verschmutzung. bei den alten Books wie gesagt war es eine Materialsache.
     

Diese Seite empfehlen