1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verbindungslinien in NeoOffice Zeichnung

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von martin81, 21.12.09.

  1. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Ich habe mit NeoOffice Zeichnung (PowerPoint ohne Präsentationsmodus) eine Übersicht erstellt (siehe Anhang). Die einzelnen Objekte wollte ich mit Linien verbinden. Das hat im Prinzip auch geklappt, jedoch habe ich ein kleines Problem.
    Die Verbinder-Funktion kann leider nur von den jeweiligen Seitenmitten auf die jeweils anderen Seitenmitten (entweder eines weiteren Objektes oder Verbindungslinie) verbinden (siehe rote Markierungen).
    Nun möchte ich gerne eine Verbindung herstellen, die von einem beliebigen Punkt einer Verbindungslinie zu einem Objekt führt (orange Kreise und Pfeile). Wie schafft man das? Mit der Verbinder-Funktion ist es mir nicht möglich gewesen.
    Es gibt dann zwar noch die normale Linien-Funktion, aber damit kann man nur beliebige Linie zeichnen, die nicht von den bestehenden Verbindungslinien "gefangen" werden.

    Die NeoOffice Hilfe habe ich schon bemüht, leider ohne Erfolg.
     

    Anhänge:

  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Verbinder verbinden Objekte. Dass man einen Verbinder an einem anderen Verbinder andocken könnte, wäre mir neu.

    Was ich in solchen Fällen mache: Mehrere Verbinder am selben Objekt starten und an verschiedenen Objekten enden lassen, auf einem Teil des „Wegs“ (bis zum Verzweigungspunkt) können sie identisch übereinander liegen.

    Alternative: Für den Verzweigungspunkt tatsächlich einen Punkt einfügen und die Kästchen jeweils mit diesem Punkt verbinden.


    BTW: OpenOffice Draw ist schon nicht übel (und vor allem plattformunabhängig und kostenlos), aber für Zeichnungen rein auf dem Mac (die ggf. z.B. nach PDF oder EPS exportiert und in andere Programme wie Keynote eingebunden werden sollen) verwende ich nur noch OmniGraffle.
     

Diese Seite empfehlen