VDSL 25 Telekom am iMAC zu langsam

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Andybln, 12.04.15.

  1. Andybln

    Andybln Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    166
    Folgendes Problem,

    seit 3 Tagen habe ich nun VDSL 25 der Telekom.
    Ich habe Messungen mit Spendetest gemacht und komme leider nur auf 12000er Geschwindigkeiten .....
    wie vorher bei meiner 16000er Verbindung.

    Dann habe ich mal mit meinem Ipad gemessen dort ist die Verbindung perfekt !!
    ......
    Frage wie kann ich meinen iMac optimieren ( den ich glaube mich zu erinnern )
    das Mac ähnliche Probleme hat wie Windows PCs

    War da irgendetwas mit einem MTU Wert ??
    Wie und wo löse ich die Internetbremse bei meinem iMac ( Betriebssystem Yosemite )

    ich freue mich auf Eure Hilfe
     

    Anhänge:

  2. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.250
    Das sieht mir schon einmal nach WLAN aus.
    Aber gib uns bloß nicht zu viele Informationen, sonst findet noch jemand die Lösung.
     
  3. Andybln

    Andybln Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    166
    Danke für Deine Hilfreiche Antwort:
    ja welche Informationen fehlen den noch - diese hier helfen weiter ??

    Hardware-Übersicht:

    Modellname: iMac
    Modell-Identifizierung: iMac14,1
    Prozessortyp: Intel Core i5
    Prozessorgeschwindigkeit: 2,7 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtanzahl der Kerne: 4
    L2-Cache (pro Kern): 256 KB
    L3-Cache: 4 MB
    Speicher: 8 GB
    Boot-ROM-Version: IM141.0118.B09
    SMC-Version (System): 2.14f24
     
  4. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.250
    *seufz* Tolle Informationen, nur die braucht kein Mensch.

    LAN oder WLAN? Router? 2,4 GHz oder 5 GHz? Virenscanner oder Firewalls? Browser?
     
  5. Andybln

    Andybln Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    166
    OK Trage ich hier mal die wichtigen Infos zusammen

    WLAN:
    PHY-Modus: 802.11n
    BSSID: 4c:09:d4:07:79:51
    Kanal: 6
    Länderkennung: DE
    Netzwerktyp: Infrastruktur
    Sicherheit: Persönlicher WPA2
    Signal / Störungen: -60 dBm / -95 dBm
    Senderate: 73
    MCS-Index: 7

    Router ist absolut Neu ( und wie gesagt am IPAD flutscht das Internet )
    Speedport W724V ( Gigabit WLAN mit neuem Standart IEEE 802.11ac

    kein Virenscanner
    Safari Browser


    Firewall-Einstellungen:



    Modus: Eingehende Verbindungen auf bestimmte Dienste und Programme beschränken
    Programme:


    Firewall-Protokollierung: Ja
    Tarn-Modus (Stealth): Ja

    hoffe die Infos waren genau die Richtigen
    und freue mich auf die Lösung
     
  6. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.250
    Die wichtigste Information ist WLAN. Und damit kann man dir nur raten die üblichen Standardmethoden zu versuchen: Kanalwechsel und Standortveränderung.

    WLAN ist immer von derart vielen Faktoren abhängig das hier nur try and error hilft. Ein Fehler am OS schließe ich nahezu völlig aus. Wenn du volles Tempo willst benutze ein Kabel, das ist einfach durch nichts zu ersetzen.

    Zudem sind ausnahmslos alle Speedtests Schrott und zeigen je nach Auslastung des Servers die tollsten und lustigsten "Messwerte". Zudem sind die Datenpakete viel zu klein als das sich hier eine vernünftige Messung durchführen lässt.

    Wenn du wirklich ein realistisches Bild haben willst lade dir ein Linux-Image von einem Hochschulserver in der Nähe. Die haben in der Regel eine bärenstarke Anbindung und erlauben so eine echte Beurteilung der Geschwindigkeit.
     
  7. Andybln

    Andybln Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    166
    Eine Kabelverbindung war auch nicht schneller.
    Und warum ist das iPad an gleichem Ort im Haus doppelt so schnell wie der imac ?
    Und warum hat das Betriebssystem Update letzte Nacht 4 Stunden gedauert

    Wenn jemand noch Konkrete Tips hat , bitte melden ;)
     
  8. Bergfeld

    Bergfeld Pomme au Mors

    Dabei seit:
    03.01.13
    Beiträge:
    857
  9. Andybln

    Andybln Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    166
    Der Link funktioniert nicht
     
  10. Rootgar

    Rootgar Riesenboiken

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    287
    mach mal ALT+ klick auf das WLAN Symblol oben in der Menü Leiste -> RSSI und Störsignal Wert sind der interessanten.
    Evtl bist du nur zu weit weg.
    Hast du evtl. WLAN Repeater? Der drückt auch den Durchsatz runter.

    (EDIT: ok ich trink noch einen Kaffee... steht ja schon da... :-D )
     
  11. Andybln

    Andybln Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    166
    OK hab ich gemacht
    RSSI -60dBm
    Störsignal -95dBm

    aber wie gesagt ( mit dem MTU Wert oder ähnlichem hat das nichts zu tun ) ??
    oder TCP Protokoll ??
    kenne das noch aus Windowszeiten dort haben Optimierungen etwas gebracht um DSL Richtig zu nutzen

    einen Repeater nutze ich nicht
     
  12. mafri

    mafri Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    30.08.10
    Beiträge:
    901
    Ich hätte spontan auch auf WLAN getippt, bist Du sicher dass bei Deinem Test mit dem LAN-Kabel die Verbindung auch wirklich über LAN und nicht immer noch über WLAN stattgefunden hat? Das würde ich nochmal ausprobieren. Ein weiterer Versuch (völlig geraten allerdings...) wäre die Firewall im Mac einmal zu deaktivieren.

    Bei den Spedierst ist allerdings in der Tat Vorsicht geboten, die von Caravan in #6 beschriebene Methode ist meiner Meinung nach auch zuverlässiger
     
    Farafan gefällt das.
  13. Andybln

    Andybln Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    166
    Hey Leute,

    Ich habe jetzt vieles Probiert - und habe jetzt mal ein anderes Kabel probiert ( und siehe da - die Geschwindigkeit ist da )
    Ich freu mich ....
    Danke für Eure Mithilfe

    viele Grüße