1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VB (oder alternative)

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Vivid, 30.11.07.

  1. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Hallo Leute!

    ich befasse mich schon länger mit Programmierung (C, Delphi, Java,... und nun auch VB). Ich habe von einem Freund ein Tool geschrieben bekommen, das sich z.B. auf meinen Router connected, einloggt und dann den router restartet (damit er eine neue IP bekommt). Das Programm kann auch auf einige Websites gehen und bestimmte Werbebanner anklicken.

    LEIDER ( :) ) kann ich das Tool nicht unter Mac OS X nutzen, da es dort kein VB gibt. Gibt es eine gute - kostenfreie - Alternative für Mac OS X, mit der ich das auch alles umsetzen kann? .NET war mir sowieso zu aufgeblasen. =)
     
  2. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
  3. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Aber Real Basic kostet leider Geld. Gibt es keine Open Source Lösung, die kostenlos ist?
     
  4. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Off-Topic-Neugier: Wofuer braucht man denn sowas? :D
     
  5. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Sorry, aufgrund der Firmenpolicy darf ich das nicht sagen. tut mir leid!

    Eine Lösung reicht :)
     
  6. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Dann spekulier' ich mal ein bisschen. Ich stell' mir das so vor: Ich klicke mit staendig neuer IP-Nummer automatisch Werbebanner an und suggeriere demjenigen, der das Banner aufgestellt hat, damit in betruegerischer Absicht erhoehtes Interesse.

    Hoert sich nach einem gewinntraechtigen, ehrenvollen Geschaeftsfeld an. Und wahrscheinlich ist das fast wie eine Gelddruckmaschine: Man bietet klammen Website-Betreibern an, ihre Werbebanner in Fahrt zu bringen, und laesst sich dafuer an den Werbeeinnahmen beteiligen. Es gibt bestimmt genug Kindlein Leute, die auf sowas eingehen.

    Umso erstaunlicher, dass die "Firma" sich trotzdem kein RealBasic leisten kann.
     
  7. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Python oder Ruby sollten dafür ausreichend sein.
     
  8. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    @Peter: Ich frage mich gerade wirklich, was das mit diesem Post zu tun hat. Hm.. aber wenn du es wissen willst: Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt. Tut mir schon leid, dass du dich mit sowas beschäftigen musst. Aber danke, dass du es so wichtig findest, um darauf zu antworten.
     
  9. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Vivid, da Du jetzt auch noch drauf eingestiegen bist:

    Irgendwas, was automatisch Werbebanner anklickt hat

    1. mit Sicherheit etwas mit Geldverdienen zu tun
    2. immer einen leicht faden Beigeschmack

    REALBasic ist IMHO ziemlicher Dreck -- ich muss im Moment leider damit arbeiten und habe sehr wiederwillig die Professional Version gekauft -- aber wenn Du VB portieren willst sind die €80 (?) wahrscheinlich gut investiert. Immerhin willst Du ja ganz offenbar auch Geld verdienen.

    Anderenfalls hat tjp es schon gesagt: Python, Ruby oder Perl können das auch. Xcode kostet auch nichts, aber portieren von VB Sourcen ist da schwer

    Alex
     
  10. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Also nur zu Info (danke schon mal für die Tipps)... es ging im Allgemeinen darum, auf Webseiten zuzugreifen. VB ist halt super genial. Ich kam damals darauf, weil unser Prof. uns ein Password für eine Internetseite gesagt hat, was aber falsch ist. Ein Mitstudent hat damals dann ein Programm geschrieben, was automatisch eine bestimmte Auswahl von Passwörtern probiert hat. Und das war schon echt cool.

    Ich denke, es gibt noch viele verschieden Einsatzgebiete von VB. Ohne damit gleich Geld verdienen zu wollen.
     
  11. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ich erklaer' auch gerne, warum ich das "muss": Meinereiner als Online-Werbung-Treibender mag den Gedanken nicht, einem solchen Banner-Klick-Skript zum Opfer zu fallen, und deshalb machen mich solche nach -- sagen wir's mal hoeflich: -- Schummelei riechenden Mechanismen etwas ungnaedig.

    Und wenn's dann noch ziemlich kurzfristig eine kostenlose Loesung sein soll in Verbindung mit einem Skript von einem Freund, der mal was geschrieben hat, dann liegt der Verdacht halt nahe, dass es kein vernuenftig geplantes Forschungsprojekt ist, das mit hehrer Absicht der Erkennung solcher Klick-Automatiken dient.

    Und solche Projekte betreibt z.B. Google sehr aktiv, wie Du sicher weisst. Die dicken Fische sind naemlich noch humorloser als so bemitleidenswerte (Danke!) Kleinfische wie ich. :D
     
  12. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Wie du ja jetzt sicher mitbekommen hast, gibt es den Bedarf, generell auf das Web zuzugreifen. Oder z.B. auch meinen Router zu steuern und solchen Dinge zu machen. Es gab mal eine "Programmiersprache" die letztendlich alle Maussteuerungen und Eingaben mitgeschnitten hat und diese auf Knopfdruck ausführen konnte. Das fände ich auch schon sehr nice.

    So, die Software soll deshalb nichts kosten, weil ich damit kein Geld verdiene. Ich erspare mir damit lediglich Arbeit. Aber keine Arbeite für die ich bezahlt werden würde.

    Die lösung muss auch nicht sofort auf den Tisch. Dachte halt, dass es vielleicht etwas gibt, was kostenlos ist und womit ich einfach mal rumspielen kann. Würde halt gerne kleine Programme schreiben, mit grafischer Oberfläche, die vielleicht auch auf das Internet/Webseitenzugreifen können.

    Ich dachte halt, dass Apple Script vielleicht so eine Alternative zu VB sein könnte. Aber das scheint etwas ganz anderes zu sein.
     
  13. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Wie bereits geschrieben: Python oder Ruby sind für Deine Zwecke sicherlich besser geeignet. Man kann damit plattformunabhängige Programme entwickeln. Alternativ kann man mit beiden Programmiersprache auch direkt Apples Cocoa Framework nutzen. Je nach Art der Lösung die man gedenkt umzusetzen empfiehlt es sich dann eine passende IDE zu nutzen.
     
  14. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Und mit welchem Recht hinterfragst Du die Bedürftigkeit dieser Anfrage auf Hilfe, wenn Du die Legitimität des Endprodukts nach einer Spekulation bemisst?
    Von irgendwelchen Taten, die nach Deinen Maßstäben "böse" oder "nicht so nett" sind, wirst Du niemanden abhalten, indem Du nicht hilfst.

    Wenn hier Warez angeboten würden oder ähnliches, dann kann ich das nachvollziehen, als Moderator in einem Forum vor soetwas einen Riegel vorzuschieben.
    Aber nicht helfen, weil eine Idee illegal oder illegitim oder trickserisch ausgenutzt werden kann, ist dann doch auf Dauer griesgrämig.
     
  15. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Danke tfc...

    ich habe mich jetzt mal ein wenig durch den Automator geklickt und muss sagen, dass ich da schon sehr nahe an mein Problem komme :) Also er hilft schon. Das ein oder andere muss man wohl noch mit Apple-Skript machen. Aber der rest ist ganz ok
     
  16. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Wie bitte? Ist man hier irgendwie verpflichtet zu helfen, oder verklagt mich sonst jemand wegen "Unterlassener Entwickler-Hilfeleistung"?

    Ich bringe Zeit auf um die Fragen zu lesen, zu verstehen, und zu beantworten. Darf ich da nicht nach meinem ganz eigenen Regelkanon entscheiden, wem ich bei welchem Problem helfe?

    Alex
     
  17. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Es hat sich doch sowieso schon erledigt. Hat ja jeder ein Recht darauf, zu fragen was er will.

    Aber wenn du wirklich Leuten Geld dafür zahlst, dass sie auf deine Banner klicken (und das hast du ja indirekt behauptet), dann tust du mir schon leid. :) Weil ein "Klick" nichts mit Werbung zu tun hat. Gibt genug, die einfach nur aus Freude irgendwo draufklicken oder sich halt mal verklicken...

    egal! ist offtopic.
     
  18. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Das Unterlassen von Hilfeleistung an sich kritisierte ich nicht. Jeder soll helfen wo er will und nicht helfen, wo er nicht will. Ich habe das vielleicht nicht ganz passend ausgedrückt.
    Was ich eigentlich kritisiere, ist, anstatt zu helfen, contraproduktiv zu meckern. Man kann helfen oder es lassen. Alles andere ist eben contraproduktiv.

    Ich wollte das Thema jetzt auch nicht unbedingt damit aufblähen, zumal Vivid ja bereits geschrieben hat, dass es sich erledigt hat.
     
  19. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Wenn jemand an einem Fahrradschloss rumschraubt und mich nach Werkzeug fragt, dann frage ich auch mal Vorsichtig nach, wozu er dass denn braucht. Auch in dieser Situation kann es sein, dass es eine gute und unproblematische Erklärung gibt. Aber ohne die gibt es kein Werkzeug von mir.

    Das sehe ich im Internet nicht anders, und "soll automatisch auf Werbebanner klicken" klingt erstmal merkwürdig. Aber vielleicht ist es ja ein QA Tool

    Alex
     

Diese Seite empfehlen