1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USBstick wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von blink, 09.03.06.

  1. blink

    blink Carola

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    109
    Hallo!

    ich habe grade versucht, einen USBstick mit meinem iBook zu beschreiben, aber das ding wird gar nicht erst erkannt.
    der stick selbst zeigt zwar an, dass er im USBport steckt, aber im finder ist nichts zu sehen.

    normalerweise sollten die dinger doch von selbst erkannt werden, oder? zumindest ist das bei meiner ext. Firewireplatte so und der USBstick wird auch unter windows problemlos erkannt.

    beim stick handelt es sich um eine billige NoName 128MB variante.

    any ideas?

    mfg blink
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    der stick selbst zeigt zwar an, dass er im USBport steckt, aber im finder ist nichts zu sehen.

    wie macht der stick das? wenn er blinkt oder leuchtet kann es auch bedeutet dass er "nur" stom bekommt...

    hat er einen schreibschutz, is mir mal passiert- wenn der schreibschutz an war ist der stick nicht im finder / desktop aufgetaucht.


    iPoe
     
  3. blink

    blink Carola

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    109
    ja in dem display steht halt kurzzeitig: "USB busy"

    schreibschutz besteht anscheinend nicht, ich kann das ding mit winXP formatieren.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nicht alles wo USB draufsteht funzt problemlos ohne Treiber. Ist leider so. Du kannst jetzt noch Tage mit der Suche nach Workarounds, Treiberpatches etc. verwenden oder Dir einfach einen anderen, ein paar Groschen teureren neuen Stick kaufen.

    Gruß Stefan
     
  5. Netzfloh

    Netzfloh Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    255
    (Mein Haus ist dreckig, kauf mir ein Neues *g*)

    @blink: Hast Du noch mehr Geräte am USB-Bus hängen? Solche NoName-Sticks können schon mal übel Strom ziehen. Wenn Du das iBook nie ausmachst versuch das mal (also mal ausmachen), manchmal kommt es komisch.
     
  6. blink

    blink Carola

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    109
    danke für den tip mit dem neustart, aber hat leider auch nichts gebracht.

    @stk: ich hab leider nicht geld wie heu und kann mir nicht immer gleich alles neu kaufen...das ding lag halt hier bei uns rum und ich würde es halt gern nutzen.

    wo kann ich denn ggf. nen treiber für so einen stick bekommen? zumal mir die marke nicht bekannt ist. gibt es da "universaltreiber"?
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Geld wie Heu hab ich auch nicht, aber genug Erfahrung um zu wissen das der allerbiligste Kram nun auch nix taugt. Wer billig kauft, kauft halt zweimal. Mußt ja nicht gleich die Gold-Version mit Brillies von dem Stick holen (http://www.golem.de/0603/43730.html).

    Ich hab einen USB-SmartMedia Kartenleser von ZIO! der einen Treiber braucht. Kannst ja mal schauen ob Du damit weiter kommst. Möglicherweise mußt das Ding aber dann noch Patchen (VendorID, …). Alles in allem hast Du - selbst bei konservativ angesetztem Stundenlohn aber ein vielfaches aufgewandt, als wenn Du in den nächsten (Online)Laden gehst und Dir einen Stick holst der 5 EUR mehr kostet, als das, was Du für das Krückenteil ausgelegt hast.

    Gruß Stefan
     
  8. Netzfloh

    Netzfloh Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    255
    Man braucht keine extra Treiber mehr für sowas. Wir sind ja nicht mehr im Mittelalter (Windows 98) ;)
    Wenn Du einen USB-Hub zur Hand hast probier es mal damit, ich schiebe es ja immer noch auf die Power. Bzw. Steck das Ding nochmal rein, und navigiere dann zum Systemprofiler. Dort sollte der Stick im USB-Strang auftauchen. Wenn ja versuche ihn manuell zu mounten.
    Aber vielleicht hat ja stk auch Recht und das Ding ist einfach zu "billig" um an jedem Rechner zu funktionieren. Leider habe ich den Mac auch noch nicht so lange, so daß mir noch das Wissen fehlt wo man überall drehen kann.

    Da Du ja Windows zu haben scheinst: Steck ihn nochmal da rein, und starte Sandra oder Everest. Die müßten ja dann den Stick anzeigen und so bekommst Du vielleicht den Hersteller raus.
     

Diese Seite empfehlen