1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[10.5 Leopard] USB-Sticks/externe Harddisks: Lese-/Schreibprobleme

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von peha24, 05.03.10.

  1. peha24

    peha24 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    01.07.09
    Beiträge:
    70
    Hallo

    Seit einer Weile taucht immer wieder das folgende Problem auf: In unserer Schule haben verschiedene Lehrkräfte einen USB-Stick oder eine externe Harddisk. Damit können sie zuhause ganz normal arbeiten und haben uneingeschränkte Lese-/Schreibrechte.
    In der Schule nehmen sie das gleiche Gerät zur Hand, stecken es ein und können die Daten lesen. Wenn sie etwas auf dem Stick speichern oder löschen wollen, erhalten sie verschiedene Fehlermeldungen: Nicht die notwendigen Zugriffsrechte um zu speichern (beim Versuch, das Dokument unter dem gleichen Namen zu speichern), "Die Auswahl enthält mindestens ein Dokument, für welches Sie nicht die Leserechte besitzen ... / Administratornamen eingeben" (beim Versuch, ein Dokument vom Schreibtisch auf das Gerät zu ziehen), "Das Dokument wird sofort gelöscht ..." (beim Löschen eines Dokuments; statt dem Verschieben in den Papierkorb).
    Interessanterweise sind diese Verhaltensmuster abhängig vom Häkchen beim Punkt "Eigentümer ignorieren", jedoch "verkehrt". Wenn der Haken gesetzt ist, treten die Schwierigkeiten auf. Ist er nicht gesetzt, kann man normal arbeiten. Standardmässig ist der Haken gesetzt. Um ihn wegzumachen, braucht man das Admin-Passwort, und das verteilen wir nicht ...
    Bei den MacBooks mit 10.6.2 (haben wir neu auch ein paar davon) taucht der Fehler übrigens nicht auf ...
    Wer weiss, was ich tun könnte?

    Gruss aus der Schweiz
    p.
     

Diese Seite empfehlen