1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

USB Stick unter Single-User

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Alec_Tronic, 24.09.06.

  1. Hallo liebe Leute!

    Folgendes hat sich zugetragen: Nach einer missglückten Installation war/ist mein Mac nicht mehr zum Booten zu bewegen. Noch während des Boot-Screens verabschiedet sich dieser und es bleibt ein blauer Schirm (anfangs mit nach einer gewissen Zeit ohne Mauszeiger).

    OK! Gott sei's gedankt, es gibt ja backups! Mein Problem vor dem ich nun stehe:
    Ich boote in den Single-User Modus (Console, yeah!) und versuche nun schon des längeren vergebens meinen USB (FAT32 formatiert) irgendwie zu mounten. Ich habe nur festgestellt, dass mir unter /dev kein "passender" Eintrag geboten wird den ich mounten könnte.

    Probiert wurde folgendes:
    mount -t msdos /dev/disk0 /Volumes/USB bzw.
    mount -t msdos /dev/disk0s1 /Volumes/USB

    Was mir noch aufgefallen ist:
    die Anzahl des "devs" ändert sich beim anstecken des USB Sticks nicht - daher meine Vermutung, dass beim Single-User-Mode erst ein "USB-Deamon" gestartet werden muss. (USB-Stick ist getestet sowie auch die Ports am iBook)
    Achja, zur Konfig: iBook G4, Mac OS X 10.4.7 (theoretisch) ;)

    also ich bin mit meinen, zugegebenermaßen bescheidenen Unix Kenntnissen am Ende und hoffe doch den einen oder anderen "Wissenden" mit diesem Hilfegesuch zu erreichen.

    Beste Grüße,
    A.T.
     

Diese Seite empfehlen