1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Stick / Speicherproblem

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von shadowman82, 01.05.08.

  1. shadowman82

    shadowman82 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.01.06
    Beiträge:
    179
    Hallo,

    hab folgendes Problem:

    Hab mir jetzt schon den zweiten USB Stick gekauft, der nicht richtig erkannt wird.
    Ich lade Daten darauf, lösche diese wieder und der USB Stick zeigt mir die falsch Kapazität an. Das heißt, nach dem Löschen der Daten wird der Speicher angezeigt wie er vor dem Löschen war. Wenn ich also nix mehr drauf hab auf dem Stick sagt mir mein Rechner das der Stick voll ist....was ja quatsch ist.
    Das Festplatten-Dienstprogramm bringt aber keinen Fehler.

    Somit muss ich den Stick immer im Festplatten-Dienstprogramm löschen das ich wieder nen leeren hab!!!!!!! :-[

    Hat einer ein ähnliches Problem? Woran liegt das??

    Danke für eure Hilfe

    mfg
    Christoph
     
  2. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    oh gott....du solltest nach dem löschen auch den papierkorb leeren. sonst werden die dateien nur als gelöscht markiert, aber der platz nicht freigegeben.

    du hast dir echt deswegen nen 2. stick gekauft?
     
  3. shadowman82

    shadowman82 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.01.06
    Beiträge:
    179
    ne, das ist nicht das Problem...hab ich schon gemacht!
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    probier mal im Terminal (statt über den Finder zu löschen)
    Code:
    rm -rf /Volumes/NameDeinesSticks/*
     
  5. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Auch wenn es schon der 2. USB- Stick ist, den du gekauft hast, kann es dennoch sein, dass du immer wieder auf mindere Qualität reingefallen bist. Anbieter versprechen 4 GB und mehr, der eigentliche Speicherplatz beträgt aber nur 1 GB und weniger. Und kaputt gehn die dann zu allem Übel auch noch.

    Ich würde mit dem FDP noch mal versuchen neu zu formatieren. Wenn möglich im Format FAT, damit man spätere Daten auf möglichst mehreren Betriebssystemen lesen und kopieren lassen kann. (Mac und Windows)
     

Diese Seite empfehlen