1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Stick mountet nicht wie er soll

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Entenfels, 11.11.09.

  1. Entenfels

    Entenfels Erdapfel

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich habe seit neulich einen Transcend Jetflash V30 8GB. Zuerst schien alles prima zu funktionieren. Doch dann habe ich bemerkt, dass der USB-Stick nur dann mountet, wenn er bereits beim Systemstart eingesteckt ist. Das ist wirklich enorm nervig, da ich nun alle Dateien, die ich für den Austausch mit anderen Computern erst speichern, dann den Computer ausschalten, den Stick einstecken, den Computer hochfahren und die Datei daraufziehen muss. Wenn ich ihn einstecke während der Computer läuft kommt eine Fehlermeldung "CD/DVD einlegen: Die eingelegte CD/DVD konnte von diesem Computer nicht gelesen werden." Dies war auf Mac OS X 10.4 PPC, Intel und 10.6 (Intel) der Fall. Auf Windows funktioniert der Stick jedoch einwandfrei. Ich habe den Stick schon mehrfach formatiert (FAT32) und mit dem Festplattendienstprogramm überprüft, ohne dass ein Fehler gefunden wurde. Auch auf meinem Computer sind die Zugriffsrechte in Ordnung.
    Was kann ich da machen? :mad:
    Bitte um baldige Antwort
    Entenfels
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Du musst ihn nicht nur neu formatieren, sondern neu partitionieren. Gehe dazu so vor wie hier beschrieben.
     
  3. ben-g

    ben-g Jamba

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    55
    Ich habe auch Probleme mit meinem Cruzer 16 GB. Obwohl ich ihn schon ein paar mal formatiert habe taucht immer wieder eine .exe Datei auf, welche auf PCs eine Art Extra Menü für den Stick in Gang setzt.
    Wie kann ich das ein für alle male löschen??
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Wie schon gesagt: Partitionieren heisst das Zauberwort, nicht nur Löschen.
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    mh mh mh mh kann sein dass auch das partitionieren nicht hilft. manch hersteller hat auf dem stick einen rom hinterlegt in welchen er hauseigene programme gepackt hat, zB... mh wie hiessen diese daemlichen sticks die es vor einiger zeit gab? welche eine plattform dargestellt haben auf welche man bestimmte programmtypen schaufeln konnte und diese dann im stick laufen hat lassen können?
    auf jedenfall hatte ich von kingston damals so einen usb-stick, der hat wenn man ihn formatiert und/oder partitioniert hat immer wieder diese....
    u3-sticks waren das oder?
    er hat dieses u3-launcher-programm abgelegt.

    *edit* in den specs steht "Ein Entfernen der U3-Software vom USB-Stick ist mit von den Herstellerseiten herunterladbaren Programmen möglich. Diese entfernen die ROM-Partition des USB-Sticks, in Folge dessen ist auch U3 komplett gelöscht. Die U3-Software kann jedoch durch die Aktualisierungssoftware des jeweiligen Herstellers wiederhergestellt werden."
     
  6. Entenfels

    Entenfels Erdapfel

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    5
    Funktioniert immer noch nicht

    Leider hat sich mein Problem damit nicht behoben. :-c
    Der USB-Stick wird nach wie vor nicht erkannt.
    Das heißt: Im Festplatten-Dienst-Programm wird die Fesplatte 7,9 GB Gneric USB Flash Disk Media erkannt, aber nicht das Volume USB-Stick (Siehe Bild).
    Kann mir jemand helfen?
    Entenfels
     

    Anhänge:

  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Hast du jetzt unter "Schema:" die Option "1 Partition" zur Auswahl? Dann wählst du das an und formatierst.
     
  8. Entenfels

    Entenfels Erdapfel

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    5
    Ich habe das nur zur Auswahl, wenn das Volume erkannt wird. Und wenn ich den Stick dann während der Laufzeit einstecke, wird das Volume nicht erkannt und wenn ich partitionieren will, bekomme ich einen input/output-Error.
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Dann scheint der Stick kaputt zu sein. Eventuell kriegst du ihn unter Windows zumindest so hin, dass er einigermassen erkannt wird? Danach kannst du ihn immer noch erneut mit dem Festplatten-Dienstprogramm versuchen zu formatieren.
     
  10. Entenfels

    Entenfels Erdapfel

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    5
    Wie gesagt, habe ich ihn schon mehrfach (Mac&Windows) formatiert.
    => Nichts.
    :-c
     
  11. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Es ist eigentlich ganz einfach, an einen Mac gehört kein U3-Stick.

    Weshalb? Lies oben.
     

Diese Seite empfehlen