1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

usb stick auswerfen !?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von tina18, 29.04.08.

  1. tina18

    tina18 Cox Orange

    Dabei seit:
    10.02.07
    Beiträge:
    101
    hi,
    ich bin auf der suche nach anerkannten quellen zum thema usb sticks auswerfen, aber auch subjektive erfahrungsberichte. soll heißen wem ist schonmal etwas mit der hardware passiert als er den stick oder festplatte nicht "ordnungsgemäß" ausgeworfen hat. kann bei diesem vorgang die hardware einen schaden nehmen? als jahrelanger windows user hab ich mich um so etwas nie gekümmert. heute habe ich eine "rüge" bekommen von der mitarbeiterin des profs als sie ihren stick wieder haben wollte und ich ihn prompt vom mac abgezogen habe ohne apfel+e..
    die frau war total schockiert und hat mich angeschaut als ob sie soetwas noch nie zuvor gesehen hätte, ok ich reg mich nur auf nun ihr bitte.
    ich bin gespannt!
    lg,tina
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Wüsste nicht was da kaputt gehen sollte, der Kontakt mit dem Computer ist ja unterbrochen. Hatte das am Anfang auch immer mal das ich den USB-Stick abgezogen habe ohne ihn vorher auszuwerfen. Hat weder das MBP noch dem USB-Stick zum explodieren gebracht, auch sonst sind keine anderen Schäden aufgetreten.
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Es ist, auch bei Windows, eine Sicherheitsmaßnahme, damit das Abstecken nicht während eines Schreibvorgangs passiert. Dabei kann die Hardware tatsächlich Schaden nehmen.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Mir ist tatsächlich mal ein Stick irreparabel kaputtgegangen, nachdem ihn jemand ohne auszuwerfen von einem Windows-PC abgezogen hat. Der Stick wurde dann nicht mal mehr vom Festplattendienstprogramm erkannt (neu formatieren war also auch nicht möglich).

    Man muss immer dran denken, dass womöglich gerade irgendwelche Prozesse auf den Stick zugreifen, die der User nicht sieht: Virenscanner, Indizierung der Such-Engine (z.B. Spotlight) oder ähnliches. Wenn das unterbrochen wird, kann zumindest ein Schaden an einzelnen Dateien entstehen.
     
    DesignerGay gefällt das.
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    es gibt im fotobereich ein programm, ich weiss leider nicht wie es heißt, mit dem formatiert man normalerweise die speicher der spiegelreflexknippser, damit beim knippsen der speicher nicht zu langsam wird.
    das programm kann einen usbstick sozusagen "LowLevel" formatieren.
    es ist nur eine Art LowLevel, da es sich hierbei ja nicht um Magnetscheiben hängt. Aber dieses Programmformatiert FlashSpeicher auf eine bestimmte art und weise.

    ich hatte früherst 2 GigSticks dir mir draufgegangen sind und gar nicht mehr erkannt wurden. Das Programm hat Sie seltsamerweise gefunden, konnte sie formatieren, und danach haben die Sticks wieder ohne Probleme erkannt.

    irreparabel kaputtmachen kann man einen flashspeicher nur, wenn man ihn mechanisch zerstört. bei windows dient das auswerfen uebrigens nur aus einem bestimmten Grund.
    Bis in die Anfangszeiten von XP gabs einen Bug, der Dateien welche offensichtlich auf den Flashspeicher kopiert wurden zum Teil noch im Cache waren und beim abziehen nicht mehr geschrieben werden konnten. Daher haben manchmal auch Dateien auf dem Stick gefehlt wenn man Ihn einfach abgezogen hatte. Das Problem ist aber seit SP2 von XP nicht mehr vorhanden.

    wie gravieren das abziehen in einem unixsystem ist, weiss ich nicht
     
  6. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich habe einmal an einem Win-Rechner meinen Stick einfach so abgezogen, ohne ihn sicher zu entfernen. Darauf hatte ich Musik und nach dem Abziehen war sie nicht mehr erträglich zum Anhören, sprich waren beschädigt. Heute am Mac zieh ich das Icon in den Papierkorb und ziehen den Stick dann wieder ab!
     
  7. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    mich hats ne 200gb hd gekostet, besser den darauf gespeicherten inhalt o_O
     
  8. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Mich fast meinen iPod... hat mich vier Std harte Überredungskunst mit ca. 10 Resets und Komplettformatierungen incl. Firmware neu aufspielen gekostet, bis er endlich wieder Musik gespielt hat.
    Hätte den Kerl, der den rausgezogen hat, am liebsten gelyncht.
     
  9. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    also ich ziehe meine externe HDD oder meinen USB-Stick auch mal einfach so ab, wenn ich keine Zeit habe erst auf "Auswerfen" zu klicken ... bislang ist mir da noch nichts passiert - wenn ich aber "sensible/wichtige" Daten aufm Stick habe, dann nehme ich mir auch mal die Zeit (dauert ja nicht soo lange ;)) ...
     
  10. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Mir ist da bisher auch nichts passiert. Jedoch besteht das Problem, wie schon gesagt wurde, darin, dass möglicherweise noch ein Schreibvorgang stattfindet, den man nicht bemerkt.
    Außerdem ist es bei Linux-Betriebssystemen soweit ich weiß so, dass alle Änderungen erst auf den Stick geschrieben werden, wenn er abgemeldet wird - zieht man ihn davor ab, ist es also, als sei er nie drangewesen.
     
  11. Robin.Robin

    Robin.Robin Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    188
    Weiss vielleicht jemand anderes wie das heißt?
     

Diese Seite empfehlen