1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Splitter?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Haenneball, 30.03.06.

  1. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Hey leutz,

    ich habe mich gerade gefragt, ob es wohl sowas wie einen USB-Splitter gibt - praktische Anwendung: Ich möchte meinen drucker gleichzeitig an meinem Windows PC und am Mac anschließen. So eine Schnittstelle müsste also die Signale gleichzeitig an 2 Rechner verteilen und von beiden sammeln. Technisch sicher machbar, habe aber im Netz nix gefunden. weiß da jemand mehr..?
     
  2. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    in die andere Richtung wär' das wohl einfacher... o_O
    Gib doch bitte Bescheid, wennste' was findest, ist ne interessante Sache!

    lg, sfs
     
  3. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Also von so einem Splitter weiss ich nichts! Aber du kannst es per Netzwerk lösen. Entweder du hänkst ihn am Windows an und gibst ihn im Netzwerk frei oder umgekehrt. Willst du ihn betreiben,ohne dass der "Server" an ist, ist ein Printerserver zu empfehlen. So habe ich das gelöst. In der Family haben wir Familiencomputer (Win2000, per LAN), Laptop meiner Schwester (XP, per Powerline), iBook von mir (10.4, WLAN) und iMac von mir (10.4, WLAN) und einen einzigen Drucker mit Printerserver. Funktioniert wunderbar!
    Also sehr zu empfehlen!
    Liebe Grüsse
    risiko90
     
  4. deedee

    deedee Granny Smith

    Dabei seit:
    26.03.06
    Beiträge:
    16
    Printerserver ist die beste Lösung, aber auch das von dir angesprochene Gerät gibt es:

    http://www.reichelt.de/artikeldruck.html?ARTIKEL=COM 304

    Ich hatte früher etwas ähnliches mit zwei PC's in Betrieb (eine LPT-Switch um einen Drucker mit zwei PC's zu vervenden), das hat tadellos funktioniert. Ob das mit Mac und PC funktioniert - keine Ahnung.

    Beim Bestellen die benötigten Kabel nicht vergessen ;)

    Grüsse

    deedee
     
  5. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Na da ist ja für jeden was dabei :) Danke!

    Das Gerät wird aber wohl die beste Lösung sein. Ich kriegs nämlich nicht hin, meinen Drucker (hängt am windows rechner) vernünftig am mac zu "sharen". Habe gelesen, dass canon dass absichtlich unterbindet, weil es eben nicht die wlan-variante des ip4000 ist. aber unter windows rechnern funzt es ja auch... wie richte ich denn einen print server ein, wenn meine windowskiste mit dem drucker aus ist!?
     
  6. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Naja, die Lösung ohne Printserver würde schon gehen, entweder vom Mac aus mit Printfab oder wenn der Drucker am Mac hängen würde, vom PC aus ohne Probleme.

    Die Lösung mit Printserver funktioniert mit dem Canon-Drucker aber auch nicht, denn die Mac-Treiber unterstützen das Drucken per Netzwerk einfach nicht (da hilft nur Printfab).
    Einzige Ausnahme: Apples Airport-Stationen mit Druckeranschluß.
    Da meldet sich der Drucker wie ein lokaler und die Treiber gehen.

    Einfachste Lösung dürfte nur der Weg sein: Drucker am Mac und von Windows drauf zugreifen.

    MfG
    MrFX
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.473
    Oder ein USB-Printserver (z. B. von Keyspan) - geht auch super, ist aber etwas sehr teuer. Mittlerweiele kann die Software den Drucker automatisch verbinden und wieder lösen, so daß wirklich alle auf den Drucker zugreifen können. Scanner, Kartenleser usw. muß man manuell holen, aber das ist ja seltener.

    Ich habe auch einen Canon IP 4000 und habe das so gelöst.
     
  8. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Du meinst den USB-Server...

    MfG
    MrFX
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.473
    Das Ding heißt USB-Server, funktioniert in dem Fall aber wie ein Printserver. Bei mir hängt der Scanner noch mit dran. Das ist praktisch, wenn man im Wohnzimmer sitzt, dann kommt das per Airport Express über den USB-Server an, unsere Technik steht im Schlafzimmer.

    Der Canon IP 4000 hat den Vorteil, daß er zwei Anschlüsse hat: Der USB-Anschluß hängt am Keyspan-Server, der normale Drucker-Anschluß an meinem Router mit Printserver. (Und einen PictBrigde-Anschluß ht er ja auch noch...) Der Drucker ist also über mehrere Wege erreichbar. Leider unterstützt Canon eben den Betrieb am normalen Printserver unter Mac nicht.
     
  10. Bommso

    Bommso Gast

  11. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Sowas ähnliches hab ich mir dann auch besorgt. Funktioniert sehr gut für meine Zwecke!
     
  12. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Drucker im Netz an XP-PC gehen nicht von Mac aus?

    Ich bin etwas entsetzt, dass das nicht gehen soll, habe aber tatsächlich auch Probleme.

    Habe die beiden Drucker (Lexmark 4330 und Samsung 1520), die an meinem Familien-Netzwerk (XP-PC) angeschlossen sind, in den Systemeinstellungen auf dem Mac (MBP C2D) gefunden und aktiviert. Beim Probieren in Anwendungen startet auch tatsächlich ein Druckvorgang, aber es kommt aus dem Lexmark kein Blatt heraus und beim Samsung sehe ich nur 1 Ausrufezeichen in der Druckerauswahl und im Druckermonitor.

    Gibt es da eine Lösung? Hilft Treiber direckt installieren? Bei der Aktievierung wurde nach Treibern gesucht aber....
     

Diese Seite empfehlen