1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB remounten

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von rcsapo, 18.08.09.

  1. rcsapo

    rcsapo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    127
    Hallo Macsperten,

    Aus purem Interesse die folgende Frage: Ein ausgeworfener USB-Stick verschwindet (ich nehme an ordnungsgemäß) aus dem Finder, und wird auch nicht mehr in Disk Utility oder /Volumes angezeigt. Gibt es irgendeine (u.U. Shell-basierte) Möglichkeit das Laufwerk zu remounten, ohne es ab- und wieder anzustecken?

    Dieses Problem ist natürlich nicht als besonders wichtig zu betrachten…

    LG,
    Robert.
     
  2. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    das würde mich auch interessieren, aber ich glaube das remounten ist mehr arbeit als aus und wieder an stecken
     
  3. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Außer jemand kann da mit Apple Script ein Tool basteln, welches durch Klicken auf einen Button das Remounten erledigt... aber da bin ich leider überfragt. Jedenfalls würde ich mich auch über die Möglichkeit des Remountens freuen, da die "manuelle Version" doch etwas unkonfortabel ist.
     
  4. rcsapo

    rcsapo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    127
    Das geht sicher, wenn das Laufwerk in /Volumes noch aufscheint. Aber wenn es das nicht mehr tut? Hm, da bin ich skeptisch…
     
  5. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Aber übers Festplattendienstprogramm funktioniert es, wenn ich mich nicht irre... also sollte es kein grundsätzliches Problem darstellen.

    Hier hab ich ein Script gefunden, mit dem theoretisch alle nicht gemounteten Volumes gemountet werden sollten.

    Code:
    tell application "Finder"
        set num to 0
        set dvce to "not null"
        repeat while dvce > ""
            set dvnum to "diskutil list /dev/disk" & num & " | grep disk" & num & " | awk '{print $5}' " as string
            set dvce to do shell script dvnum as string
            set cnt to (count of words of dvce) as string
            if cnt > 1 then
                set devicename to word 2 of dvce
                if exists devicename then
                    -- already mounted
                else
                    do shell script "diskutil mountDisk /dev/" & devicename
                end if
            end if
            set num to num + 1
        end repeat
    end tell         
    
    Edith sagt: Scheint aber bei USB-Peripherie nicht 100%ig zu funktionieren.
     
    #5 Chezar, 18.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.09
  6. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Nachtrag: Das hier scheint besser zu funktionieren.
    Man muss dieses Script als Exectuable "mountall" in usr/bin abspeichern:
    Code:
    #!/usr/bin/perl
    # mountall [zeorge 04-2004]
    @line_in = `disktool -l | grep volName`;
    foreach $line (@line_in) {
    $dev = extract($line,"Appeared ('","'");
    $mp = extract($line,"Mountpoint = '","'");
    $vn = extract($line,"volName = '","'");
    if($mp eq "" && $vn ne "") {
    print "mounting volume $vn ($dev) ... ";
    print `diskutil mount $dev`;
    }
    }
    sub extract {
    my $string = shift;
    my $start = shift;
    my $end = shift;
    my $pos = index($string,$start) + length($start);
    $string = substr($string,$pos);
    $pos = index($string,$end);
    return substr($string,0,$pos);
    }
    und dann mittels Applescript starten:

    Code:
    tell application "Terminal"
    do script "mountall"
    end tell
     
    GunBound gefällt das.
  7. rcsapo

    rcsapo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    127
    Also bei mir scheint der Stick nach dem Auswerfen im Festplattendienstprogramm nicht auf, daher kann ich ihn meines Wissens nach dort auch nicht mounten.
     
  8. rcsapo

    rcsapo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    127
    Das Skript wird zwar wie es scheint ausgeführt, den USB-Stick seh ich danach aber trotzdem nicht
     
  9. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Dann könnts vielleicht so klappen:

    Code:
    tell application "Finder"
        set devices to (do shell script "disktool -l | grep -E \"Mountpoint = ''.+volName = '[^']+\"") as string
        repeat with i from 1 to count of (paragraphs of devices)
            set lineItem to paragraph i of devices
            set devicename to word 6 of lineItem
            do shell script "diskutil mountDisk /dev/" & devicename
        end repeat
    end tell
    Wenn das auch nichts funktioniert, dann bin ich mit meinem Latein leider auch am Ende.
     
  10. rcsapo

    rcsapo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    127
    Meine Applescript-Kenntnisse sind praktisch nicht existent. Wenn ich den o.a. Code in den Script-Editor paste und auf Run klicke, krieg ich die folgende Fehlermeldung:

    Finder got an error: Unable to find disk for /dev/fsType

    Muss ich den Code irgendwie für meinen Devicenamen modifizieren?
     
  11. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Das Script sollte (theoretisch) einfach abfragen, welche Volumes erkannt werden, aber nicht gemountet sind und ebendiese anschließend mounten. Wenn es das allerdings nicht tut, dann bin ich leider auch überfragt. Näheres dazu findest du hier und hier.

    Ich hab in der Zwischenzeit auch schon mit so Tools wie Mount It!, Mount, MountnuoM usw. experimentiert, bin aber leider bisher auch damit zu keinem zufriedenstellendem Ergebnis gekommen.
     

Diese Seite empfehlen