1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

USB nicht genug Strom wegen iPhone!?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ju3lz, 30.11.09.

  1. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Hi,
    folgendes Problem:
    Ich habe eine Apple-Tastatur (kabelgebunden, mit Numpad) und mein iPhone an meinem MBP angeschlossen.
    Wenn ich nun einen USB-Stick in den Port an der Tastatur stecke, erhalte ich die Fehlermeldung, das für dieses Gerät nicht genug Strom bereitgestellt werden konnte und es deswegen evtl. nicht richtig funktioniert.
    Wäre das jetzt ne Festplatte, würd ichs verstehen, aber bei nem USB-Stick schon?
    Kann man das ändern oder hilft da nur iPhone ab?

    Danke im Voraus
     
  2. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Da hilft nur iPhone ab. Das wird ja auch noch über die Tastatur geladen und nicht nur syncronisiert.
     
  3. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Die Frage ist, für was ist der USB-Port an der Tastatur konzipiert worden? Kann da jemand Erfahrungen mitteilen? Denn dieses Phänomen steht normalerweise nicht im zusammenhang damit, dass an einem anderen USB Port ein Gerät hängt. Denn beide Ports bekommen den gleichen Strom von 500mA. Nicht mehr und nicht weniger.

    mfg
    paule
     
  4. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Wenn aber die Tastatur schon nur 500 mA bekommt, bleiben an den Ports jeweils nur 250 mA übrig, oder nicht?
     
  5. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Das iPhone hängt direkt am MBP, genau wie die Tastatur.
    Da das MBP nur 2 USB-Anschlüsse hat, muss ich dann den USB-Stick in den USB-Port der Tastatur stecken, die ja auch nochmal 2 Stück hat.
    Wenn das iPhone ab ist, funktioniert sogar eine externe Festplatte über den USB-Port der Tastatur!
     
  6. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Also ich habe es jetzt so verstanden, dass das iPhone am anderen Port am Book selbst hängt. Dann dürfte es keine Unterschiede machen, ob es dran oder nicht ist.
    Und normalerweise sollten 250mA für einen Stick doch locker reichen, oder?
     
  7. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Hups. Da hab ich mich verlesen. Tschuldigung. :)
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Der USB-Port an der Tastatur entspricht USB 1.0, was der Grund dafür ist, dass dieser Port für USB 2.0-Geräte nicht ausreicht.
     
  9. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    ...wie schon gesagt, wenn das iPhone ab ist, dann geht selbst ne Festplatte an deinem "vermeindlichen USB 1.0 Port".
    Der wird schon genug saft bekommen.
     
  10. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Der vermeintliche USB-1.0-Anschluss ist übrigens nur an den etwas älteren Tastaturen ein ebensolcher.

    Die neueren Alu-Tastaturen besitzen USB 2.0-Anschlüsse.

    Ich würde vermuten, mit Deinem USB-Stick ist etwas nicht in Ordnung.
     
  11. muEcke*

    muEcke* Empire

    Dabei seit:
    29.11.09
    Beiträge:
    88
    Ich habe noch nie den Sinn von USB-Anschlüssen an den Tastaturen verstanden... Ich hab sie schon damals an der G15 nicht gebrauchen können und an der Apple Tastatur wiederum nicht. Solle lieber in ne Tastenbeleuchtung umgewandelt werden :)
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Na ja – zum Einen ist die Maus dort angeschlossen und zum Anderen sind noch viele USB-Sticks im Umlauf, die problemlos auch an den älteren Tastaturen ihren Dienst verrichten.

    Für alles andere empfehlen sich die USB-Anschlüsse am Rechner selbst in Verbindung mit einem Hub, aber auch da taucht irgendwann die Frage nach der eigenen Stromversorgung des Hubs auf.
     
  13. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Also die Tastatur ist ein aktuelles Alu-Modell.
    Der USB-Stick funktioniert ja sonst wenn das iPhone nicht dran ist einwandfrei!
    Dann gehen selbst an der Tastatur angeschlossene Festplatten, sowie der USB Stick (auch aktuelles Gerät, Toshiba 8 GB).

    Also schlussfolgere ich, dass das MBP nicht genug Strom für iPhone, Tastatur uns USB-Stick gleichzeitig zur verfügung stellen kann!?
     
  14. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Nutzt du den Akku oder hast das Netzteil dran? Mal die USB-Ports getauscht?

    mfg
    paule
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Daher meine Empfehlung des Hubs mit eigener Stromversorgung.

    Dann sollte es klappen.
     
  16. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    USB Ports hab ich getauscht, MBP hängt am Netzteil!
    Da wird das gepowerte Hub wohl die letzte möglichkeit sein.
    Danke für eure Hilfe
     
  17. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Hab mir ein gepowertes Hub geholt.
    Das hat leider auch nbichts gemacht.
    An dem einen Port am MBP hab ich jetzt das HUB und daran hängt das iPhone und die Tastatur.
    Wenn ich dann die HDD an de Tastatur machen, dann bekommt die auch wieder nicht genug strom.
    aber immerhin hab ich jetzt am MBP noch einen USB-Port frei ;)
     

Diese Seite empfehlen