1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-HDD wird nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von daTOBI, 15.11.09.

  1. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    Hallo Apfelfreunde,

    meine USB-HDD wird nicht mehr erkannt :(

    Wollte heute mein wöchentliches Backup mit TimeMachine machen, aber mein Mac erkennt die Festplatte einfach nicht mehr.
    Ein externes Netzteil gibt es nicht und ein Neustart konnte das Problem auch nicht beheben.

    Ich habe schon nach einer möglichen Lösung gesucht und bin dabei öfters auf den SystemProfiler gestoßen (bin Umsteiger). Dort sehe ich aber auch nur die iSight etc. aber eben nicht die Festplatte.

    Ich habe sie dann anschließend an den Windows-Laptop meiner Freundin gehängt. Dieser hat sie auch nicht erkannt, zeigt aber die Partitionen in der Datenträgververwaltung an.

    Jemand eine Idee ?
     
  2. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Hm. Wenn ein Windows-Rechner die Partitionen der Platte anzeigt, ist schon mal nicht der Controller-Chip kaputt. Zeigt denn Das OS X Festplattendienstprogramm irgendwas an?

    Kannst du unter Windows die Partitionen aktivieren?

    Könntest die Festplatte aus dem Gehäuse ausbauen und mal in einen Rechner hängen, wenn sie dann nicht erkannt wird ist die Festplatte kaputt…
     
  3. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    Also das Festplattendienstprogramm (wow - schon wieder etwas gelernt) zeigt die Platte auch an.
    Eben nur nicht mehr im Finder.

    Dann ist die Festplatte wohl doch nicht kaputt... *Gott sei Dank*

    Was mache ich denn nun, damit die Platte auch wieder im Finder angezeigt wird ?
     
  4. macgyver95

    macgyver95 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.07.09
    Beiträge:
    131
    Ich glaube am besten mit dem Festplattendienstprogramm neu formatieren. Was anderes wüsste ich auch nicht.
    lg
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Also zunächst solltest du mal testen ob du sie im Festplattendienstprogramm (kurz FDP) manuell "aktivieren" sprich "mounten" kannst.
    Wenn das Fehlschlägt bleibt wohl nur a) Formatieren, oder b) DiskWarrior.
    DiskWarrior kostet allerdings Geld und es gibt, glaube ich keine Testversion… Man kann natürlich nicht vorhersagen, ob's funktioniert, aber ich hatte gute Erfahrungen mit Diskwarrior… Ein Kumpel von mir hat damit seine Festplatte repariert und das war in etwa eine Situation wie bei dir…
     
  6. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    Also egal was ich probiere (formatieren oder partitionieren), ich bekomme immer den Fehler "Operation timed out"...
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Dann kauf dir eine Firewire-Platte. Wozu hast du einen Mac?
     

Diese Seite empfehlen