1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB HDD an Time Capsule und RAID 1 Funktion

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von mc.camper, 29.01.10.

  1. mc.camper

    mc.camper Tokyo Rose

    Dabei seit:
    24.01.10
    Beiträge:
    69
    Hallo Apfeltalker,

    ich möchte meine Daten auf der 1TB Time Capsule auf eine USB HDD spiegeln,
    welche an dem USB Port der Time Capsule hängt !
    Habe bis Ende letzten Jahres eine NAS benutzt und mit Hilfe von snapshot image
    meine Windows Daten auf die NAS geschrieben. Dies wurde mittels einem Skript
    gemacht und lief problemlos.

    Mit welchem Programm kann ich das machen, welches auch zeitliche Einstellungen
    erlaubt.

    Danke für Eure Vorschläge und Tipps.

    MC.Camper
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Mit keinem, wenn es dir tatsächlich wie im Titel um RAID1 geht. Wenn du nur die Daten der TC auf die USB-Festplatte kopieren willst, kannst du das z.B. mit rsync machen.

    HTH,
    Dirk
     
  3. mc.camper

    mc.camper Tokyo Rose

    Dabei seit:
    24.01.10
    Beiträge:
    69
    Hallo Dirk,

    danke für deinen Tip. Rsync klappt in der Tat sehr gut. Allerdings habe ich noch folgende 2 Probleme :

    1. das Image,welches Time Machine erstellt, kann ich nicht mit rsync erfassen, da es im Hauptverzeichnis der
    Time Capsule liegt ! Wäre natürlich wichtig, das mit zusichern.

    2. wie kann ich mir eine "Stapelverabeitungsdatei, Skript" oder ähnliches schreiben, dass arRsync zu einer bestimmten Uhrzeit
    ausgeführt wird ?

    Wenn das beides klappen würde, dann wäre es klasse ;))

    Schon jetzt danke für deine / eure Tipps

    Grüße

    mc.camper
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Warum du an das Image nicht 'rankommen solltest, erschliesst sich mir nicht?! Ich kann die sparsebundles bei mir jedenfalls sehen.

    Fur die Automatisierung sind die Stichworte csh, bash, oder tcsh fuer's skripten und cron fuer's automatisieren. Kann auch sein, dass man das mit Automator und/oder AppleScript machen kann, damit kenne ich mich aber nicht aus.

    Gruss,
    Dirk
     
  5. mc.camper

    mc.camper Tokyo Rose

    Dabei seit:
    24.01.10
    Beiträge:
    69
    Hallo Dirk,

    auf das Image kann ich schon zu greifen... dachte allerdings, dass, so wie es in der Anleitung von Rsync steht, nur Verzeichnisse gesynct werden können und keine einzelnen Dateien... Aber es klappt. Ersynct mir auch das sparsebundle... ;))
    Jetzt bleibt nur noch die Frage der Automatisierung.
    Ich werde mich da weiter erkundigen und falls ich ne brauchbare Lösung finde, sie hier präsentieren.
    Thx

    MC.Camper
     

Diese Seite empfehlen