1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Festplattenprobleme am iMac 24"

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Blade236, 13.11.08.

  1. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo,

    ich habe Probleme mit USB-Festplatten am iMac 24" 2,4GHz, OS X 10.5.5.
    Die Festplatten geben komische Geräusche und stürzen öfters mal ab, sobald sie als USB mit dem Rechner verbunden sind. Eine Platte war glaub PC-formatiert, die andere für den Mac. Selbst nach der Formatierung der PC-Platte für Mac hat es nichts geändert. Eine der Platten kann ich auch per Firewire nutzen und läuft in dem Betrieb ohne Probleme. Irgendwann gab es vor kurzem ein Update für den USB-Anschluß, wie ihr aber sehen könnt, hab ich die aktuellste OS X Version. Verbessert hat sich gar nichts.
    Hat jemand die selben Schwierigkeiten? Mein USB-Scanner oder das Kartenlesegerät funktionieren jedoch ohne Hindernisse.

    Für Hilfe bin ich dankbar.

    Gruß
    Blade
     
  2. Hallo Blade,

    werden die externen Festplatten über USB mit Strom versorgt?
    Dann könnte ein USB-Hub mit eigener SV helfen

    Gruß
    Michael
     
  3. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo,

    die Platten sind selber stromversorgt. Jedoch hab ich eben das Problem auch unter Firewire festgestellt. Kann es auch sein, dass der Mac mit einer weit verzweigten Dateistruktur nicht klarkommt? Also normalerweise würd ich jetzt sagen, die Platte ist geliefert. Aber das wär schon die zweite, was ich dann ein komischer Zufall wäre...

    Gruß
     
  4. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Kann mir nicht vorstellen, daß es an der Ordnerstruktur liegt. Habe bisher weder mit PC-exHDDs noch mit Mac formatierten Probleme gehabt. Es muß eine andere Ursache geben...
     
  5. FSOL

    FSOL Morgenduft

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    165
    Ich habe das gleiche Problem wie der Threadersteller (mit 3 von 5 ext. HDD's) und ich kenne noch jemanden mit dem Problem...
    Gelöst habe ich es durch den Kauf von zwei Firewire800-Festplatten, die laufen ohne Probleme.
     
  6. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Also scheint es wohl doch ein Mac-Problem zu sein, das die nicht in den Griff bekommen. Sonst wäre es wohl nicht zu dem USB-Update vor kurzem gekommen. Also meine Vermutung eben...

    Kann auf jeden Fall nicht im Sinne des Erfinders sein, dass ich neue HDs kaufe. An meinem alten Mac mit OS X 10.4., ging eine der Platten immer problemlos.
     
  7. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Da habe ich wohl einfach Glück gehabt. Meine USB-Platte läuft problemlos
    unter dem weißen iMac, als auch auf dem Alu-iMac.

    Vielleicht sollte man mal eine Liste im "Kaufberatungs-Bereich" starten,
    in welcher wir Platten aufführen, welche laufen und nicht laufen!?

    Da kann man vielleicht Einige vor Fehlkäufen bewahren...

    VG Oli
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    genau. wenn man eine USB platte hat, die geht, sollte man glücklich sein.
    normalzustand ist nämlich, das sie nicht immer geht.

    ausserdem hängt man an den USB tastatur, drucker, maus, scanner, guggidruggi kamera...
    eben den rödel, wo man keinen speed braucht.

    platten hängt man an den firewire.
     
  9. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Nicht immer hat man die Kohle für eine Firewire-Platte. Und in der heutigen Zeit erwarte ich, daß ein USB 2.0 Anschluß so ausgereift ist, dass er ein oder zwei Platten aushält. Außerdem ist er ja im Normalfall auch schnell genug dafür.
     
  10. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Also, das ist sicher kein Normalzustand. Ich hatte bisher mit allen USB-Platten
    null Probleme. Habe allerdings nur MarkenUSBplatten. Keine Ahnung, ob das
    ausschlaggebend ist.

    Da habe ich Videokamera etc dran. Wie kommst Du eigentlich darauf,
    blade236 etc zu sagen, was sie wo ran zu hängen haben :-D

    Mal ganz abgesehen davon, daß Apple wohl nicht mehr auf Firewire baut :eek: ;)
     
  11. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Baut Apple wegen USB 3.0 nicht mehr auf Firewire?
    Ob dann der Targetmodus oder wie das heißt auch da noch möglich ist, würd mich dann interessieren...
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das tu ich nicht. hängt eure peripherie an wo ihr wollt.
    das war lediglich ein tipp.

    USB ist schon vom namen her falsch, weil es ja nicht einmal ein bus ist.
    was soll das für ein bus sein, wo nur einer platz hat?
    dann kommt noch dazu, das er den prozessor der kiste belastet, weil er selbst keinerlei "intelligenz" hat....im gegensatz zu FW, wo man bis zu 64 devices draufhängen kann.

    USB war ja auch als pendant zu ADB entwickelt worden.
    leider haben sie nicht einmal das geschafft.
    ADB konnte man sogar als localtalk netzwerk verwenden.

    denke aber, das diese dinge noch alle vor eurer mac zeit waren.
    komischerweise wissen switcher meistens alles besser.

    wollte euch nur helfen, damit ihr wisst, was man wo dranhängt ohne brösel zu haben.

    aber du hast schon recht, wer wenigstens markenware bei USB platten kauft, wird es nicht sooo schwer haben.

    ciao
    mike
     
  13. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    IEEE 1394-2008 ist schon verabschiedet und wartet nur mehr auf die einführung.
    USB 3.0 ist IMHO noch nicht mal fertig.

    und nein, USB ist ein dummer bus und wird keinen target modus können.
     
  14. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    @QuickMik:
    Hast Du eine Empfehlung für eine Firewire-Platte? Evtl. hat diese Platte
    sogar einen USB-Anschluss, für Diejenigen, die Entschlussunfreudig sind ;)
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    haben wir hier auch schon 100x disskutiert.
    dieses macpower gehäuse hat eine richtig gute bridge verbaut.
    macht keinen lärm, weil kein lüfter....was will man(n) mehr.

    aber auch wer FW 800 nicht braucht....das combo gehäuse mit FW400/USB gibt es auch.

    aber auch von den icydock hört man viel gutes.
    hab aber keines im einsatz, weil ich mit den macpower gehäusen absolut zufrieden bin.

    ganz schlimmes hört man von lacie, mybook, trekstore
    von den lacie hab ich selbst 4 herumliegen :(

    HTH
    mike
     
  16. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Ja, habe Dich dennoch um Deinen Tip gebeten. Dieser ewig belehrende Ton ist schade.

    Geht doch! Lieben Dank. Viele Grüsse

    Oli
     
  17. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wird man schwer wieder los, je länger man auf AT ist.
    und da bin ich schon eine geraume zeit.

    und da fällt einem im laufe der zeit auf, das man 100x am tag schreiben könnte...
    ".....schon die SUFU versucht ?".

    da brauch ich dir nicht zu sagen, das man richtig pampige antworten bekommt.
    deine war ja auch nicht so ohne ;)

    aber ich gebe zu...die SUFU hier ist wirklich nicht "se jello fromse egg"

    in diesem sinne
    ciao
    mike
     
  18. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    vermutlich der einzig sinnvolle beitrag in diesem thread
    > siehe sig.
     
  19. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Was soll denn diese witzlose Aussage? Wenn du ein Problem mit dem Thread hast, überlies ihn doch einfach. Ein Mac ist doch dafür geschaffen, daß man das Ding anmacht und es eben funktionieren sollte. Also gibt es auch Leute, die nicht jedes Detail technisch erklären können, die auch einen Mac besitzen. Fundiertes Wissen bekommt man eben erst, wenn man fragt (siehe den Vergleich zwischen USB und Firewire). So genau kannte ich den Unterschied zwischen Firewire und USB eben davor noch nicht. Und bin trotzdem immer noch der Meinung, daß USB eben problemlos funktionieren sollte, aber weiß nun aber auch, daß man sich wohl auf Firewire mehr verlassen kann, weils eben technisch hochwertiger ist.

    Ich verbiete dir sicher nicht deine Ansichten, aber dafür mußt hier nicht einen Thread mit unqualifizierten Kommentaren unnötig verlängern. Den Sinn eines Forums sollte man dir sicher nicht erklären müssen. Oder doch?
     
  20. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Frieden ;) Bin ja auch schon eine ganze Weile dabei, wie man sieht aber meist eher lesend.
    Die Suchenfunktion ist mir daher auch sehr gut bekannt. Dennoch dachte ich zumindest, es
    führt den Thread in eine richtige Richtung, wenn man Kaufempfehlungen gibt.

    Danke und Peace :innocent: Viele Grüsse

    Oli

    P.S.: @Blade236: Nicht über den "tollen" Kommentar aufregen. Jeder hat mal einen schlechten Tag :p
     

Diese Seite empfehlen