1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB Festplatte einrichten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von wal, 19.01.08.

  1. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Hallo,

    habe mir eine kleine Festplatte gekauft und ein externes USB Gehäuse - nun alles schon verschraubt und zusammengebaut und jetzt möchte ich diese an mein MBP hängen. Sie wird nicht erkannt - ich denke es liegt daran, das die externe FP noch nicht eingerichtet ist oder formatiert wurde.

    Wie mache ich das jetzt am geschicktesten - damit ich sie am MBP nutzen kann?

    Vielen Dank für eure Hilfen.

    Viele Grüße
    wal
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Mit dem Festplattendienstprogramm formatieren?
     
  3. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Ja, klar hatte ich auch probiert, nur finde ich da diese Platte nicht - zumindest wird diese nicht links im Gerätemanager angezeigt. Dort sehe ich nur meine HD und den DVD-Brenner, aber nicht die externe USB Platte.

    Muss ich die zuerst noch irgendwo einbinden?

    Viele Grüße
    wal
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Es ist eine 2.5"-Platte, nicht? Vielleicht läuft sie mangels Strom nicht an. Probier es mal entweder an einem anderen USB-Anschluss am MBP, besser an einem aktiven USB-Hub oder (IMHO nicht so ratsam) mit einem Y-Kabel.
     
  5. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Ja, es ist eine 2,5" Platte und hängt auch an einem externen, stromversorgten Hub dran ... sehr seltsam ... o_O
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Hast Du die Möglichkeit, die Platte an einem anderen Rechner auszuprobieren? Ob Mac oder Windows ist egal, nur um zu sehen, ob die Platte an sich in Ordnung ist.
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Oder noch eine weitere Möglichkeit.

    Boote von der System-DVD und rufe dann das Festplattendienstprogramm auf. Ich hatte schon Platten an einem USB-IDE/SATA-Adapter die sich erst so formatieren lassen wollten.

    Wieso weiss ich nicht es war einfach so.
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Das Problem habe ich auch alle Schaltjahre mal.
    Manchmal hilft es auch, die Platte ganz simpel ein paar Mal ein- und auszuschalten oder den USB-Stecker nochmals abziehen oder erst die Platte einschalten und dann den Rechner anstecken.
    Notfalls den Rechner abschalten und die Platte anstöpseln, einschalten und dann erst den Rechner hochfahren.
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Solche Platten sollte man behandeln wie Kondome mit einem Preisschild - drangetackert.
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Liegt das Problem an der Platte selbst oder eher an der Elektronik drumrum im USB-Gehäuse?
     
  11. wal

    wal Meraner

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    229
    Hi,

    habe das Problem gefunden - und es lag an meinem mit Strom versorgten USB Hub.

    Zum checken habe ich die Platte mal an meinen extern USB-HUB meines iMac gehängt und siehe da - es hat dort wunderbar funktioniert. Also habe ich mir überlegt, was es sein könnte und habe den USB-Hub am MBP ausgetauscht und dort ging es dann auch.

    Das Resultat war, der USB-HUB am MBP wurde mit 5V gespeisst und der am iMac mit 6V ... ja das eine Volt war es. Ich hatte dann noch ein USB-Hub rumfliegen und es angeschlossen mit 6V und siehe da auch dieses ging. Aber an keinem geht ein USB-Hub mit 5V Stromversorgung bei solch einer Platte (160 GB / 7200 - Seagate). Da braucht die Platte wohl etwas mehr Power.

    Vielen Dank für eure Hilfen und Ideen.

    Viele Grüße
    wal
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Zu 98% beim Gehäuse.
    Es gibt aber auch einige wenige Platten, die durch ungewöhnlich hohen Stromverbrauch u.ä. unangenehm auffallen. Das sind aber eher die ziemlich alten, kleinen Modelle. Etwa seit der 40GB-Ära sind die Dinger deutlich besser geworden, was das Energieverhalten angeht.
    Wie gesagt: fast immer ist das Gehäuse das Sorgenkind.
    (Was will man für 4,99 incl. Steuer auch erwarten?)
     
  13. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Danke, dann werd ich bei Gelegenheit umbauen.
     

Diese Seite empfehlen