1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Festplatte an Airport Extreme im Wohnzimmer

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von SilentCry, 17.01.08.

  1. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Liebe ApfelTalker.
    vorweg: Ich habe versucht hier schlau zu werden. Aber entweder es geht am Thema vorbei oder es wird persönlich.
    Kurz: Es geht mir um eine praktisch unhörbare USB-Platte.

    Mein Anliegen, ausformuliert: Ich habe eine neue Airport Extreme Basisstation. Diese hat dankenswerterweise einen USB-Port zum Anschluss einer Platte. Das würde ich auch gerne, habe aber schon zwei Platten probiert (Iomega Desktopdrive 750GB und Lacie 1TB) und muss sagen: Iomega war laut, Lacie war laut und langsam. Zum Glück nimmt Saturn 14 Tage lang fast alles gegen Bar zurück.

    Nur, Spass macht mir diese Retourniererei keinen, ausserdem soll diese Platte ja baldigst als dauernd laufenden Backupspeicher für die zwei MBs verfügbar sein.

    Die Lautstärke ist wesentlich, weil diese Wohnung innenhofseitig liegt. Man kann sich, wenn man morgens seinen Kaffee genießt, selbst atmen hören, so leise ist es. *schwärm* Da stört jedes hörbare Surren, von Lüfterbrüllen wollen wir gar nicht reden.

    "Dauernd laufend" ist übrigens auch der Knackpunkt. Da sich der AP im Wohnzimmer befindet, muss diese Platte in einem lüfterlosen Gehäuse und praktisch lautlos sein. USB-Anschluss, nicht Firewire. Da sie dauernd laufen soll, fallen 2.5"-Lösungen aus, Notebookplatten sind nicht für einen Dauerbetrieb gemacht und von der Kapazität her auch nicht berauschend. (Wiewohl ich viell. diese Position aufgeben und eine 320GB Platte in 2.5" USB kaufen muss, wenn gar nichts anderes geht).

    Also: Wer hier hat eine ähnliche Situation und diese erfolgreich gelöst?

    Vielen Dank im Vorraus.
     
  2. coobie

    coobie Empire

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    84
    Dies wird nicht gerade einfach, unhörbar ist nämlich keine Festplatte.
    Ich habe eine 250gb Samsung Sata Platte bei meinem Bruder im Passiv-PC, die ist fast unhörbar, nur bei Zugriffen ist ein leichtes kurzes Surren vernehmbar.

    Ansonsten habe ich eine Seagate ST3500320AS in einem externen Festplattengehäuse. Ist wirklich nicht laut, jedoch gegenüber den MacBook-Lüfter hörbar. Dazu vibriert sie leider etwas..

    Wenn es fast unhörbar sein soll, dann bastel dir eine Bitumenbox. Habe ich auch in unserem kleinen Hausserver, und die Festplatte hört man nicht mehr. (Alles Passiv gekühlt, also unhörbar für normale Ohren)
    Etwas Arbeit musst du jedoch dann in dein Projekt reinstecken, wäre bei dir aber jeden Cent wert.
    Hier eine kleine Anleitung.
    Damit wirds wirklich ruhig.
     

Diese Seite empfehlen