1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Abstürze mit Longshine LCS-8131G3 WLAN-Stick

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von tarzaaan, 10.11.06.

  1. tarzaaan

    tarzaaan Gast

    Hallo allerseits!

    Nenne seit ca. 2 Monaten den o.g. USB-WLAN-Stick mein eigen. Im tagtäglichen Gebrauch bin ich auch sehr zufrieden (hoher und zuverlässiger Datendurchsatz, ordentliche Empfangsleistung).

    Leider hat er eine ziemlich nervige Macke: Ab und an, wenn ich das Konfigurationsprogramm aufrufe und die empfangbaren WLAN-Netze scannen lassen will (Button "Aktualisieren"), führt das zu einem USB-Crash, d.h. Tastatur, Maus usw. funktionieren plötzlich nicht mehr! Außer dem Ausschaltbutton lässt sich dann nichts mehr bedienen - auch ein Aus- und wieder Einstöpseln des/der Hub/s bringt nichts. Fahre ich den Computer dann wieder hoch, muß ich zudem den Stick aus- und wieder einstöpseln, um ihn zu normaler Funktion zu überreden.

    Der Stick hängt an einem Belkin-USB-Hub, Tastatur und Maus allerdings an einem anderen (Conrad-) Hub.

    Kennt jemand hier das Problem bzw. gar gleich noch eine Lösung dazu?

    Gruß, Torge.
     
  2. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Kenne ich mit meinem Mitsumi-BT-Stick. Stöpsle ich den in meinen 24"-Dell-Monitor, geht nach nicht nachvollziehbarem System Tastatur, Maus oder beides aus. Allerdings kann ich durch ein-/ausstöpseln die Geräte wieder "einschalten". Der selbe Stick in die Frontbuchse meines G5 eingesteckt, funktioniert einwandfrei. Ev. mal direkt in einen USB-Port stecken, um zu testen, ob es dann besser funktioniert.

    Gruss
    moornebel
     
  3. tarzaaan

    tarzaaan Gast

    @moornebel: Hm, ja, könnte ich eigentlich mal machen. Da ich an meinem Mac Mini nur zwei USB-Ports habe, wäre das allerdings nur für die Fehlereingrenzung hilfreich. Letztlich bräuchte ich schon eine Lösung, die den Betrieb auch an einem Hub ermöglicht!

    Gruß, Torge.
     
  4. katharn

    katharn Gala

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    49
    möglicherweise kriegen die anderen geräte zu wenig strom ab ... netzteil an hubs ?

    greetZ, katharn
     

Diese Seite empfehlen