1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USA vs Germany

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Froschkotze, 12.12.07.

  1. Hallo zusammen.

    Ich habe vor mir im Feb in den USA einen Apple zu kaufen. Vielleicht ein MacBook, vielleicht ein Mini Mac. weiß ich noch nicht. Habe schon gehört das Mac OS wohl grundsätzlich multilingual ist. Was mich nur irritiert ist das beim Mini Mac im US Apple Online Store steht "Mac OS X - U.S. English". Hört sich für mich irgendwie eingeschränkt an...
    Hat jemand Erfahrung damit?
    Wie sieht es mit der Stromversorung für das Gerät aus. Haben die Mini Macs und die Macbooks auch diese Adapter für die deutschen Steckdosen inklusive oder muss man sich die wo anderes her besorgen?
     
  2. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Das betrifft vielleicht auch nur die Anleitung. Mac OS X ist in der Tat immer multilingual.

    Muss man. Gibt's aber ueberall -- sogar am Rasierapparat Deines Vertrauens. :D
     
  3. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
    Vielleicht bemühst Du gerade eben mal die SuFu des Forums, es gibt schon min. 23.579 Threads zu diesem Thema.


    MfG, Peter
     
  4. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Was dir bewusst sein sollte: Die Tastatur ist dann auch die US-Tastatur, d.h.: Keine Umlaute, y/z vertauscht, andere Anordnung von bestimmten Zeichen, etc etc ... :oops:
     
  5. ja schon, aber dafür gibt es ja die schnurlose tastatur ;) und beim minimac könnte ich direkt die tastatur in DE kaufen, überleg bloß wegen dem macbook weil ich direkt bilder auf die festplatte ziehen wollte falls die speicherkarte gesprengt wird
     
  6. Benijamino

    Benijamino Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    263
    Naja, ne weitere Speicherkarte ist wohl etwas günstiger als die Differenz vom Mac mini zum MB ;)
     
  7. pfui, sowas will ich nicht hören ;)
     
  8. Todesengel

    Todesengel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    129
    also ich habe auch vor mir ein macbook pro in den usa zu bestellen und hab daher bei apple mal angerufen...
    -Ja mac Os X is grundsätzlich mutlilingual man kann wohl über die systemeinstellungen die Sprache umstellen
    -stromversorgung: kein ding, die macbooks ist es fast egal welche ampere- bzw. voltzahlen
    sie nehmen, man braucht nur einen anderen stecker (gibt's im resie-adapter kit), das is wohl genauso wie beim ladegerät dür den ipod, höchstens wenn du mal nach japan reisen solltest, hat der berater bedenken angemeldet
    -das mit der tastatur stimmt allerdings, hab daher mal im gravis store nachgefragt, die kann leider auch nicht nachträglich austauschen. ich weiß nicht wie das mit den umlauten ist, wenn man das system auf deutsch umstellt.
     

Diese Seite empfehlen