1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Urlaubsanspruch bei Kündigung

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von wAxen, 26.06.08.

  1. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    angenommen ich hätte Anspruch auf 28 Tage Urlaub im Jahr, würde allerdings jetzt zum 31. August kündigen, wie viele Tage Urlaubsanspruch habe ich dann noch?

    Meine Rechnung wäre folgende (Formel aus dem Internet)

    Jahresurlaubsanspruch 28 / 12 = Anspruch pro Monat.

    = 2,3

    Anspruch pro Monat 2,3 * gearbeitete Monate 8= Anspruch für diesen Zeitraum.

    = 18,6


    Anspruch 19 (gerundet) - bereits genommenen Urlaub 13 = Resturlaub.

    = 6

    Man hätte dann im Prinzip noch Anspruch auf 6 Tage Urlaub.


    Weiß jemand ob das so richtig ist bzw. ob die Formel überhaupt stimmt?

    Vielen Dank für eure Antworten und Gruß


    Edit: Im Arbeitsvertrag würde dann im Fall der Fälle stehen:
    Etwas anderes wäre im Vertrag dann nicht zu finden.

    wAxen
     
  2. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.738
    Bei Vollzeit ist das wohl korrekt. Bei Teilzeit erhöht sich der Urlaubsanspruch
    mit den geleisteten Überstunden.
     
  3. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
  4. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.738
    Anspruch auf vollen Urlaub besteht wohl nicht (siehe §5). Du bekommst halt mindestens 24 Tage Urlaub pro Jahr. In deinem Vertrag sind es ja 28 Tage. Da du dein Arbeitsverhältnis früher beendest steht dir der Urlaub auch nur anteilig zu.
     
  5. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
    Ja, stimmt. Bei Vollbeschäftigten wird so gerechnet:
    "Urlaubstage-Gesamt-Jahr" : 12 Monate x "Arbeitsmonate"
     

Diese Seite empfehlen