[iCloud] Uralte Daten in iCloud entdeckt. Wie loswerden?

Dieses Thema im Forum "iCloud" wurde erstellt von wavelow, 18.03.18.

  1. wavelow

    wavelow Ingrid Marie

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    265
    Hallo...

    Heute habe ich eine (für mich) kuriose Entdeckung gemacht: Ich habe versucht mit dem Tool OneWaySync den "Mobile Documents" Ordner (also quasi den iCloud Ordner) aus der Library auf eine externe Festplatte zu kopieren. Dabei wurden allerhand merkwürdige Ordner kopiert die ich im Finder im Originalordner so gar nicht sehe:

    Original Mobile Documents Ordner auf dem Mac:
    (Unsichtbare Dateien sichtbar gemacht vorher. Die unsichtbaren App Daten nutze ich schon ewig nicht mehr und sind eigentlich auch aus der iCloud gelöscht worden. So dachte ich jedenfalls)
    [​IMG]

    Die daraus von OneWaySync kopierten Dateien auf der anderen Festplatte:
    [​IMG]

    Nun finde ich das deshalb kurios, weil dort Daten von Apps drin sind die ich schon Jahre nicht mehr benutze oder nur mal getestet habe. Die auf keinem meiner Geräte mehr drauf sind. Teilweise mehrere MB grosse Datenreste irgendwelcher mal erstellter Dokumente. Wieso sind die da noch drin? Und wieso kann ich die nicht löschen? Ja nicht mal auf normalen Wege sehen?
    Sichtbar gemacht hat dies ja nur zufälligerweise das OneWaySync Tool. Es wurden auch nicht die Ordner wie ich sie eigentlich kopieren wurde kopiert. Stattdessen ist dieser ganze Salat auf der anderen Platte gelandet.

    Hat da jemand eine Erklärung warum Apple den ganzen alten Kram in der Cloud liegen lässt?
     
  2. echo.park

    echo.park Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.430
    Das ist alles nichts Neues und genau das frage ich mich auch. Bei sowas reagiere ich allergisch. Apple interessiert das wohl nicht.

    Ich will gar nicht in den Ordner von meinem Account reingucken, das würde mich nur aufregen.
     
    wavelow gefällt das.
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.330
    Das sind voreinstellungsdateien , vergleichbar den .plist Dateien in der benutzerlibrary unter Preferences. Die werden in der Regel auch unter OS X/macOS nicht gelöscht.
     
  4. wavelow

    wavelow Ingrid Marie

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    265
    Zunächst dachte ich ja nichts Schlimmes. Ich finde aber Dokumente die ich irgendwann mal, teils vor Jahren, erstellt habe. Von Apps die ich gar nicht mehr nutze. Da ist zum Glück nun gar nichts Wichtiges oder Privates drin in den Dokumenten. Hätte aber ja sein können. Und das richtig Blöde: Man kann es nicht löschen. Die löschen also gar nichts die Cowboys. Was einmal drin ist, bleibt drin.

    Naja. Ich finde wie gesagt ganze Dokumente in den Ordnern. Viele sind leer aber nicht alle. Dort liegen komplette Daten rum mit allen Inhalten. Konnte ich erst sehen und öffnen nachdem OneWaySync die rüber kopiert hatte. Direkt im Mobile Ordner geht das nicht und da sehe ich die auch nicht.

    Wer es selber ausprobieren möchte:
    Hier das OneWaySync Tool, im App Store erhältlich. Dann damit als Source im Finder über "Gehe zu" > "Library" > "Mobile Documents" auswählen und einen Destination Ordner, also wo der Kram hin soll. Ich hatte zusätzlich noch die unsichtbaren Dateien mit kopiert (kann man im Tool auswählen).
    Und dann staunen.
     
    #4 wavelow, 18.03.18
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.18
  5. echo.park

    echo.park Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.430
    Apple kann die Daten nicht löschen, weil nicht gefiltert und selektiert werden kann. Weil die Daten für Apple nicht lesbar sind. Alles liegt verschlüsselt auf den Servern.

    Theoretisch kann das also nur der User selbst, mit Zugriff auf den Account. Aber die Systeme (iOS, macOS) geben das einfach nicht her. Ob nun gewollt, oder nicht.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.330
    ein einfaches kopieren des Ordners MobileDocuments an den Ort deiner Wahl reicht übrigens auch, es muss nicht das SyncTool sein.
    Wenn ich das bei mir überfliege, dann sind in den Ordnern der Programme noch Daten vorhanden, bei den ich beim Löschen den Satz gelesen habe, siehe Screenshot.
     

    Anhänge:

  7. wavelow

    wavelow Ingrid Marie

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    265
    Hmmm... Es verkleinert ja auch den Space meiner Cloud... Will ja nicht kleinlich sein aber so schrumpft der Platz und man muss früher ein grösseres Paket buchen. Oder aber diese Dateileichen werden nicht mitgezählt.

    Dem ist so. Ich bin sehr sicher, dass ich die Apps mitsamt den Daten damals entfernt hatte.