• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

UPS-Lieferzeitpunkt meines iMac "beeinflussen"

Apfelchips

Roter Stettiner
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
974
Hallo zusammen,

ich erwarte kommenden Montag oder Dienstag einen iMac 21,5" von Apple. Bekanntlich erfolgt die Auslieferung ja immer mit UPS — und die liefern, je nach Tour des Zustellers, zwischen 8 und 18 Uhr, wenn nicht sogar bis 20 Uhr.

Da ich selbst zu dieser Uhrzeit nicht zu Hause bin, würde ich gerne die Lieferzeit beeinflussen. Da habe ich etwas von (ich muss nicht noch länger auf den iMac warten) und auch der Zusteller (der muss nicht wieder die 10 Kilo zurück zum Transporter tragen und am nächsten Tag wieder zu mir). Eigentlich wäre es da doch ein fairer Deal, wenn ich UPS darum bitte, die Lieferung in einem Zeitrahmen durchzuführen, zu dem bei mir zu Hause auch jemand anzutreffen ist.

Der Zusteller hat sicher nicht jeden Tag 10 kg-Pakete zuzustellen, weshalb hier gut eine Ausnahme gemacht werden könnte. Denke ich.

Wie sieht das mit Eurer Erfahrung aus? Habt Ihr eine Idee, ob dies möglich ist? UPS als großer Paketdienstleister sollte es doch hinbekommen, Kontakt zum Zustelldepot aufzunehmen und dort den entsprechenden Zusteller einen entsprechenden Hinweis zu hinterlassen. Als gut organisiertes Unternehmen sollte es diese Möglichkeit doch geben.

Beste Grüße
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:

floorjiann

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
18.01.07
Beiträge
639
Wie wäre es einfach mal bei UPS anrufen und nachfragen?
 

schnuffelschaf

Melrose
Mitglied seit
28.03.07
Beiträge
2.481
Ich denke, da lässt sich nicht viel beeinflussen. Das zuständige Depot hat meines Erachtens keinen Einfluss darauf, wie der Fahrer seine jeweilige Tour gestaltet.

Die UPS-Fahrer haben übrigens strikte Anweisung, die Sendung nur an den Adressaten zu übergeben - Abgabe bei Nachbarn oder so wird von Apple nicht gestattet (vorausgesetzt, es geht um eine Bestellung direkt bei Apple).

Ich selbst hatte bisher keine großen Probleme, im Falle einer verpassten Sendung direkt Kontakt mit UPS aufzunehmen, damit ich das Paket noch am selben Abend aus dem Depot selbst abholen konnte. Macht natürlich nur Sinn, wenn das nicht gerade zig Kilometer weit weg ist.
 

blueman007

Allington Pepping
Mitglied seit
06.06.10
Beiträge
191
Der 21,5 Zoll Mac wiegt 12,60 KG :p
Aber ich habe innerhalb 3 Tagen zwei Bestellungen von Apple bekommen.
Einmal einen iMac 21,5 " und einmal ein iPhone 4.

Iphone kam abends um 18:40
iMac um 11:20.

Ich glaube nicht, dass Du da viel beeinflussen kannst.
 

kos

Braeburn
Mitglied seit
08.04.10
Beiträge
43
Lass das Gerät doch einfach an einen Nachbarn liefern... Oder wohnen bei dir nur Verbrecher? ;)
 

bezierkurve

Danziger Kant
Mitglied seit
12.06.05
Beiträge
3.861
Die UPS-Fahrer haben übrigens strikte Anweisung, die Sendung nur an den Adressaten zu übergeben - Abgabe bei Nachbarn oder so wird von Apple nicht gestattet (vorausgesetzt, es geht um eine Bestellung direkt bei Apple).
Dann scheinen sie es aber zumindest nicht so genau damit zu nehmen. Ich habe erst letztens einen Zettel an die Klingel gehängt, mit der Bitte, das Paket beim Nachbarn abzugeben. Und dieser Bitte wurde auch nachgekommen.
 

apfelküchle

Golden Delicious
Mitglied seit
02.10.10
Beiträge
7
Man kann als Versender drauf Einfluss nehmen, das kostet allerdings extra.
Inwiefern Du als Empfänger da Wünsche äußern kannst, müsstest Du wirklich erfragen.

Ein Problem für UPS ist es nicht, aber das Paket muss dann "gesondert" abgewickelt werden, deswegen der Aufpreis beim Aufgeben des Pakets.