1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

update installieren

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von doopey, 21.04.07.

  1. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    hi,

    vorweg bin totaler Mac Neuling :eek: . >> Vorher natürlich Windows :-c
    Habe mir Istat runtergeladen und installiert und heute kommt die meldung des neu verfügbaren Updates.

    Wie gehe ich da (und allgemein) bei updates vor soll/kann/muss ich das einfach nur darüber installieren oder Istat vorher desintallen. Bin da natürlich total "Windowsgeschädigt".


    Grüße
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich installier immer einfach drüber.
     
  3. basilit

    basilit Riesenboiken

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    288
    Jap. Dadurch werden denke ich einfach nur die neuen Dateien auf die alten geschrieben. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.
     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Und vor allem:
    Mach Dir nicht über jedes und alles Gedanken, ob und wie es funktioniert.
    Du bist nicht mehr bei Windows, Du hast einen Mac, da funktioniert es einfach, na ja, jedenfalls meistens. :)
     
  5. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    In der Regel kannst Du einfach drüberinstallieren, weil Programme und Voreinstellungen auch verzeichnismässig getrennt sind. Unter /Programme liegen die Anwendungen, in den Prefences-Verzeichnissen (z.B.<Dein BenutzerVerzeichnis>/Library/Preferences) finden sich die Voreinstellungen. Das hat den Vorteil, daß Du ein Programm überschreiben kannst, ohne daß Deine Voreinstellungen angetastet.

    Eigentlich sind Programme auch keine einzelne Datei, sondern wieder eine Ansammlung von Verzeichnissen und Dateien. So bringt jedes Programm (und auch jede Version eines Programms) das mit, was es braucht, sozusagen All-in-One. Das ist eine der _grossen_ Stärken von Mac OS X im Vergleich zu Windows.

    Viel Spass noch auf dem Mac.
     
  6. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Alles klar ! Dank Euch !!
     
  7. basilit

    basilit Riesenboiken

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    288
    @lazertis:
    Wenn ich also ein Programm lösche (Icon im Ordner Programme entferne) lösche ich nicht die Einstellungen, sondern die vergammeln im von dir genannten Ordner. Ist das nicht ein großer NAchteil gegenüber Windows und verursacht das nicht eine Menge Datenmüll über die Zeit?
     
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Nein, das ist ein großer Vorteil. Datenmüll ist es auch nicht. Es wird nur verschwindet geringer Speicherplatz gebraucht, der das System nicht beeinflusst (im Gegensatz zu dem Müll in der Windowsregistry, der jedes Mal mit geladen wird).
    Wenn Du nun ein Programm löscht und es dann aber doch wieder benutzen willst, weiß dein Programm schon wie Du es eingestellt hast. Sehr komfortabel das ganze. Außerdem kannst Du so ein Programm mit mehreren Benutzern verwenden, wobei jeder seine Einstellungen so legen kann wie er will.
     
  9. basilit

    basilit Riesenboiken

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    288

Diese Seite empfehlen