1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[UPDATE] Gesucht: iSlate - tot oder lebendig gegen Belohnung

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von jesfro, 15.01.10.

  1. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    Bildschirmfoto 2010-01-14 um 14.57.41.png

    Ihr habt zufällig das Apple Tablet auf dem Tisch liegen und wollt ein bisschen Kohle nebenbei verdienen? Kein Problem! Die Jungs von Valleywag belohnen denjenigen, der der Redaktion handfeste Beweise zukommen lässt. Die Preise sind dabei wie folgt gestaffelt: 10.000 US-Dollar für ein scharfes Foto, 20.000 US-Dollar für ein Video, 50.000 US-Dollar für ein Foto von Steve Jobs mit dem iSlate und satte 100.000 US-Dollar für eine Stunde Vorführung in der Redaktion. Ausgezahlt wird das Geld natürlich erst nach der Keynote, da die Redaktion natürlich nicht für (gute) Fakes zahlt.

    UPDATE: Inzwischen hat Apple sich via Anwaltskanzlei bei den Kollegen von Valleywag gemeldet und bittet freundlichst um eine sofortige Einstellung des (illegalen) Vorhabens. Gizmodo sieht dies als Zeichen der tatsächlichen Existenz vom iSlate.
     
    #1 jesfro, 14.01.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14
  2. ThaKingS

    ThaKingS Stechapfel

    Dabei seit:
    10.03.09
    Beiträge:
    162
    naja für 150.000 würd ich meins hergeben ;)
     
  3. Archetyp

    Archetyp Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    179
  4. Knochenfuarz

    Knochenfuarz Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    418
    Naja ich mein das is ja quasi für ne topnachricht immer noch relativ wenig geld oder nich ich mein die hätten das geld ja gleich 10 mal wieder drin durch abkaufen anderer agenturen und werbekunden usw usw usw
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Ich kann den ganzen Aufriss um diesen Tablet-Computer echt nicht verstehen… Klar hat das ding sicher ein paar amazingly incredible features, aber ich werde mir das Gerät vermutlich a) nicht leisten können und b) schlichtweg nicht benötigen…

    Vielleicht belehrt Apple mich ja auch eines besseren, aber ich glaube halt nicht, dass das Gerät so eine einschneidende Veränderung darstellen wird wie der iPod oder das iPhone zu ihrer Einführung…

    Ich finde es in jedem Fall absolut übertrieben, für ein Vorabfoto von dem Ding 10.000$ zu zahlen…
     
  6. NYCVEC

    NYCVEC Cox Orange

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    98
    Also ich machs sofort :D

    Aber ich hab leider kein iSlate xD
     
  7. Freak4Life

    Freak4Life Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    9
    islate hin oder her in 3 Wochen wissen wir mehr ;)
     
  8. appellu

    appellu Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    316
    Ich hoffe wir wissen in 2 Wochen schon mehr :p
     
  9. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Quote: Gizmodo sieht dies als Zeichen der tatsächlichen Existenz vom iSlate.

    Gibts dazu auch eine Begründung? Hört sich nämlich für mich nach Schwachsinn ohne Begründung und Fakten an.
    Ich wette, Apple hätte Sie auch angeschrieben, wenn Sie keins entwickeln würden. Einfach weil so etwas weder jetzt noch in Zukunft geduldet werden kann - aus Sicht von Apple.
     
  10. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Wenn man sich das betreffende Schreiben von Apples Anwälten durchliest, könnte man das so interpretieren, daß Apple keine "Vorveröffentlichung" zum Thema Apple Tablet will. Wie gesagt - man könnte. Die Anwälte beziehen sich auf ein "unannounced and highly confidential Apple product", "a yet-to-be released product" usw.

    Letztendlich wird sich Apple daran gewöhnen müssen, daß die Erlkönigjagd inzwischen auch auf Produkte jenseits der Autoindustrie eröffnet worden ist. Allerdings war die "Ausschreibung" von Valleywag IMO etwas dämlich - so etwas macht man "durch die Blume", um sich selbst rechtlich nicht angreifbar zu machen. Es reicht ja völlig aus zu sagen das man "sehr interessiert" an "belegbaren Informationen" zu einem bestimmten Produkt ist - zu "verhandelbaren Konditionen" ;)
     
  11. MarcoCrysis

    MarcoCrysis Morgenduft

    Dabei seit:
    20.12.09
    Beiträge:
    169
    Ich glaube, wenn sie das Geld haben, werden sie auch das Gerichtsverfahren, bezahlen können ;)
     
  12. Kloimi

    Kloimi Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.10.09
    Beiträge:
    9
    Naja - ein derartiger Hype löst natürlich auch ungewöhliche Maßnahmen aus.. wen wundert's?
    :p
     

Diese Seite empfehlen