1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Update für BluRay-Kopierschutz nur gegen Gebühr

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Fullspeedahead, 15.03.07.

  1. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    Plextor Update für BluRay-Kopierschutz nur gegen Gebühr

    Alle 18 Monate will Plextor den AACS-Kopierschutz für BluRay-Medien aktualisieren. Der erste Update sei umsonst, 2009 soll es extra kosten, möchte man aktuelle Titel auf dem Plextor-Laufwerk abspielen. Ein entsprechender Infozettel liegt den Plextor PX-B900A - Laufwerken bei.
    Durch einige Blocks wanderte die Meldung, dass Plextor für funktionierende BluRay-Laufwerke in Zukunft Gebühren erheben will. Grund; Der eingesetzte AACS-Kopierschutz muss regelmäßig aktualisiert werden, und dafür soll der Kunde gefälligst zahlen.

    BluRay arbeitet wie das Konkurrenzformat HD-DVD mit dem AACS-Kopierschutz. Dieser sieht die Möglichkeit zum Deaktivieren kompromittierter Schlüssel vor, mit denen AACS-geschützte Medien gerippt werden können. Plextor weist darauf hin, dass man die AACS-Keys ungefähr im Achtzehn-Monatsrhythmus wechseln will. Erstes Update: Februar 2008, kostenlos. eine "noch festzulegende" Gebühr soll dann für das zweite Update im Mai 2009 fällig werden. Wer nicht kostenpflichtig aktiviert, könne möglicherweise Medien nicht mehr abspielen, die nach dem Aktivierungsdatum erscheinen.
    So der Zettel, der in den USA dem Plextor PX-B900A - BluRay-Laufwerk beiliegt. Plextor Europa zeigt sich bei der Schadensbegrenzung leicht unbeholfen. Auf telefonische Nachfrage wurde man auf eine Stellungnahme per Mail vertröstet, entsprechende Email-Nachfragen blieben entgegen dem Versprechen, noch am gleichen Tag zu informieren, unbeantwortet.


    [​IMG]


    Ein interessanter Ausblick auf die Zustände an der Hotline, wenn 2009 die Laufwerke den Dienst verweigern?



    Naja bei Apple denk ich das die Jungs es kostenlos machen und über Softwareupdate es eingespielt wird oder man sich kostenlos das Firmwareupdate downloadn kann...
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Da sieht man, was uns dank der DRM MAFIA blüht.
    DRM = "Dealer Rauben Mammon" oder "Dealers Rob Money"
    MAFIA = Music And Film Idustry Assosciation
     
  3. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    LOL... naja so gesehen macht vieles Sinn
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    diese Art der "Kundenbindung" bringt die Kunden aus meiner Sicht wieder zum Raubkopieren, bei dem man den Kopierschutz vor der Kopie entfernt

    mit diesen Maßnahmen und den 2 Disc Formaten und HDCP und FullHD u.s.w. macht man für den Kunden alles umständlich und kompliziert

    ich glaube, ich werde noch weniger Filme kaufen und lieber auf den Besitz verzichten und mal ins Kino gehen

    ausserdem scheue ich eh die Kosten für den Austausch unseres gesamten TV Equipments (32" RöhrenTV, DVB-S Receiver, DVD-Recorder/player, DTS5.1 Anlage)

    ich sitz viel lieber vorm iMac und schau dort mal nd DVB-T Aufnahme
     
  5. ismail

    ismail Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    339
    wird sicherlich so sein, denn fürs airport update haben sie ja auch keine gebühren erhoben...
     
  6. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Das unsinnige daran ist doch eigentlich, dass selbst wenn sie die Keys jeden Tag ändern würden es nicht lange dauert bis auch diese Sicherung geknackt ist, und dann sieht alles aus wie jetzt, trotz exorbitant sicherer DRM-Sch***e.

    Stevie hat recht, DRM macht sowas von absolut keinen Sinn....

    Gruß,
    zottel
     

Diese Seite empfehlen