1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Update für Adobe After Effects CS4

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 11.12.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Animatoren und Computerkünstler bekommen mit einem After-Effects-Update auf die Version CS4 9.0.1 mehr Leistung spendiert. Wie der Hersteller bekanntgibt, soll die stolze 220 Megabyte große Aktualisierung die Leistung bei der Verwendung von MediaCore-Videoformaten und Dynamic-Link-Workflows verbessern, während gleichzeitig eine ganze Reihe an Problemen und Fehlern behoben wurden. Das Update ist wie üblich automatisch über den Adobe Updater, alternativ jedoch auch als Direktdownload erhältlich.
     

    Anhänge:

  2. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    Echt schade für User die einen Batzen Kohle für AE ausgegeben haben.
    Da würde ich echt die DVD zurücksenden und um eine neue Version bitten.
     
  3. PEPtalk

    PEPtalk Gloster

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    62
    Haeh? ich verstehe denn Sinn Deiner Aussage nicht?
    Es ist doch sehr oft so dass bei Programmen neue Updates herauskommen. Die sind natuerlich (im Gegensatz zu UpGRADES kostenfrei).
    Und wenn man das Adobe CS Paket installiert (mit Photoshop, AfterEffects, Indesign und allen anderen Programmen) kommen fast woechentlich updates. Mal von kleineren unbekannteren Programmen, mal ein geupdatetes CameraRaw (die Industrie produziert ja laufend neue Hardware die auch unterstuetzt werden will),...
    Also warum sollte man da was zurueckschicken.
    Zudem kann man ja auch einen Download kaufen und so auf die DVD verzichten.
     
  4. Matthias94

    Matthias94 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    762
    Ich verstehe Josiwebsters Aussage auch nicht so ganz. Es gibt eigentlich für alle Programme oder Betriebssysteme Updates. Das ist ganz normal.
     
  5. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    Sorry, aber für 1200 Euro erwarte ich nach 4 Wochen nicht das erste Update!
     
  6. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Adobe nutzt seine Monopolstellung eindeutig aus. Das wissen wir alle.

    Aber man kann es auch übertreiben... Es gibt heutzutage kaum ein umfangreiches Programm welches 100 % läuft. Und wenn von Nutzern Fehler gefunden werden, welche während der Testphase nicht gefunden wurden, dann ist ein Update nach 4 Wochen welches diese Fehler (hoffentlich) behebt doch toll....Sie könnten genauso gut die User verrecken lassen und keine Updates veröffentlichen. Sie hätten es auch nicht nötig. Welche wirkliche Alternative gibt es zu AFx ?
     
  7. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    Tja leider keine wirkliche, evt Combustion,Inferno oder Flame !?
    Evt bin ich ein bisschen voreingenommen. Wie du schon sagst, ist es echt übel wie Adobe seine Marktposition ausnutzt. Das Updates wegen Geräten ( HD Cameras etc) kommen ist ja Ok, aber Bug Reporter für die Kohle ? Da ist "grade" die CS3 draussen und nun wird schnell CS4 hinterhergeschoben. Ich komme mir da ein bisschen blöd vor, da auch die Upgrades nicht grade billig sind.
     
  8. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Doch, genau das erwarte ich von einer solchen Software.
    Eine Software, die derart komplex ist, wie After Effects wird nach einem Upgrade naemlich immer ihre "Kinderkrankheiten" haben, die oft erst zu Tage treten, wenn eine grosse Userschaft die Programme benutzt.
    Und gerade weil ich so viel Geld fuer diese Software gezahlt habe ertwarte ich, dass man sich dieser Probleme annimmt, was hier ja auch geschehen ist.

    Das ist bei anderen Softwares dieser Groessenordnung nicht anders.

    Gruss, MasterDomino
     
  9. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Diese Software ist eigentlich nicht wirklich mit AFx vergleichbar und bietet eine völlig andere herangehensweise...
     
  10. PEPtalk

    PEPtalk Gloster

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    62
    Inferno und flame sind im uebrigen fast identisch. die reihenfolge ist FLINT -> FLAME -> INFERNO! und der Unterschied ist hauptsaechlich nur die Hardware die dahintersteht.

    Zu AE (After Effects) muss man sagen, dass der SourceCode schon sehr alt ist (ueber 10 Jahre glaube ich, es hiess damals noch EGG, so wie EI)
    Und dass man nicht alle Bugs findet ist klar. Aber ich finde es gut, dass wenigstens updates kommen. In anderen 3d-tools gibts bugs und ein bugfix kommt dann in 3, 4 Monaten raus.

    Zu den Preisen: Die CS4 ist relativ guenstig wenn man eine beliebige Vorgaenger Version hat. Wir haben die VideoSuite1 und 2, haben CS3 ausgelassen, und troztdem gibts den identisch verguenstigten Updatepreis fuer die CS4 (Video production Suite). Die Update-preispolitik auf CS3 war da schon frech. CS1 -> 3 war fast 2/3 des Preises. CS2 -> knapp die 1/2 der Vollversion.
    jetzt ist es knapp die Haelfte von egal welcher Suite.

    Und zu den Aenderungen im AE: Es gibt fuer mich seit der cs1 kaum nuetzliche Aenderungen die ich braeuchte. jetzt ist halt das Interface viel viel besser (vor allem hinsichtlich der pen-tablet benutzung).
    Und das Rendermanagement ist besser.
    Was mir der Rest bringt wird sich erst in der Produktion zeigen.
     

Diese Seite empfehlen