1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterschied zwischen Dateisystem von Tiger und Panther?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Alfisto, 28.07.06.

  1. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Hi,

    ich bin ein wenig beunruhigt. Gerade habe ich meine gesamten Daten auf eine externe USB Festplatte, die vermutlich mit dem Filesystem von Tiger formatiert ist gebackupt. Auf meinem iBook lief zu dem Zeitpunkt ebenfalls Tiger und es hat alles wunderbar geklappt. Dann habe ich mein iBook neu aufgesetzt mit Panther und konnte die externe Festplatte nicht mehr mounten. Gibt's einen Unterschied zwischen dem Tiger und dem Panther Dateisystem? Ist das ein Grund zur Sorge?

    Gibt's irgendwelche Datei-Recovery-Tools? Das wäre ein mittleres bis großes Desaster wenn die Daten alle futsch wären.

    Danke schon mal für eure Antworten.

    Gruß
    Alfisto
     
  2. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    normal is es egal in was du es formatiert hast ob Fat32 (standard bei gekauftn externen Festplattn wenn man sich nich gerade eine empty + gehäuse gekauft hat) oder
    von dir in OS journaled formatiert
    und aufwärtskompatibel müsste es auch sein....

    versuch doch nur rein mal zu testzweckn die Festplatte an nem Windows Computer anzuschließen ob es da erkannt wird...
    bzw. poste doch auch mal die Information des formatierten Formats deiner externen HD
     
  3. Terminal

    Terminal Gast

    Nur eine Version von PPC zu Intel, ansonsten ist beides völlig kompatibel.

    Eine PPC-Version läßt sich leider auf einem Intel-Rechner nicht mehr booten, trotz Rosetta nicht. Da ja die Rosetta-Oberfläche erst nach einem Systemstart zur Verfügung steht und nicht beim Booten.

    Aber dir geht es ja grundsätzlich nur um die Daten. Die sollten von überall aus lesbar und mountfähig sein.
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    ??? Es geht doch nicht darum, dass der Threadstarter von dem Laufwerk BOOTEN will, sondern er will die Daten auf dem Laufwerk LESEN, oder hab ich da was grundsätzlich falsch verstanden?
     
  5. Terminal

    Terminal Gast

    Nun mal nicht gleich so ungehalten, und das bei dieser Hitze ....
    Habe ja meinem Beitrag vorsichtshalber noch etwas beigefügt, was dem entspricht.
     
  6. m00gy

    m00gy Gast

    Ich glaube, Du hast mich noch nie ungehalten erlebt - wirst Du wohl auch nie. Ich habe eine Nachfrage gestellt. Und nichts ungehaltenes geschrieben.

    edit:
    Ich gebe allerdings zu, dass ich von jemandem wie Dir, der in den meisten Postings anderen die kleinsten Fehler (und seien es Denkfehler) sofort, direkt und ohne Umschweife unverblümt um die Ohren haut, erwartet hätte, dass er/sie nicht erst in einem nachträglich eingeschobenen Satz auf die eigentliche Frage des Threadstellers eingeht ;)
     
    1 Person gefällt das.
  7. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    nu haut euch doch nicht gleich....

    ... die hitze macht euch wohl zu schaffen. wird jetzt schon wegen solcher peanuts gestritten?

    @ alfisto: wieso überhaupt zurück zu panther?
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Hier streitet doch niemand.
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ich hab das gelesen.
    Ob mir jetzt vielleicht Schmerzensgeld zusteht??? (Aua...)

    Was die externe Platte betrifft:
    Die Dateisysteme von Panther und Tiger weisen keinerlei signifikanten Unterschied auf. Das Partitionsschema externer Platten auch nicht, egal ob PPC oder intelMac, egal ob USB- oder FireWire-Disk. Das spielt also alles keine Rolle.

    Was passiert sein könnte:
    Du könntest eine der wenigen USB-Bridges (a.k.a.: "HD-Gehäuse") erwischt haben, mit denen es unter Panther mal massive Probleme gab. Eine Hardware-Inkompatibilität also, das wäre zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber denkbar.
    Gibt es in deinem Umfeld irgendwo einen Mac mit Tiger, an dem du das mal ausprobieren möchtest, bevor du mit irgendwelchen Tools auf die Platte losgehst?
    Oder einfach "mal schnell eben" nochmal Tiger aufs iBook geschnalzt, das wäre anderen Versuchen definitiv vorzuziehen. Würde ich jedenfalls tun...
     
    Alfisto gefällt das.
  10. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Falscher Alarm

    Hi,

    danke für eure Antworten aber ich habe mir zu unrecht ins Hemd gemacht.

    Ich glaube das wird's gewesen sein. Das HD-Gehäuse scheint wirklich ein wenig zickig zu sein. Ich habe die Platte an das MacBook meines Bruders angeschlossen und die Platte wurde nicht nur gemountet, es waren sogar all meine Daten noch drauf. Da war ich seeeeehr erleichtert.

    Ganz einfach: Ich habe das iBook für den Verkauf fit gemacht und das OS, was dabei war ist nun mal Panther. Tiger habe ich irgendwann dazu gekauft und wollte es auch einzeln weiter verkaufen.

    Da das iBook jetzt weg ist bin ich ganz ohne Mac unterwegs. Das wird vermutlich auch noch 1-2 Wochen dauern, weil es momentan Lieferengpässe bei den MacBooks gibt. Hoffentlich habe ich es nächste Woche.

    Das ist übrigens schon ein deutlicher Abstieg wenn man von nem Mac mit Tiger kommt und sich auf einmal hinter einer Dose mit WinXP wieder findet! :(
     

Diese Seite empfehlen