1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Unterschied SugarSync, Chronosync, Dropbox

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von tokya, 05.09.08.

  1. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Hallo User,

    habe eine Frage zu den 3 oben genannten Programmen. Kenne mich leider da nicht so aus und auf den Websites bin ich nicht richtig schlau geworden.

    Also ich weiß, dass Chronosync dafür da ist, wenn man 2 Macs abgleichen möchte, sprich auf jeden Mac immer die gleichen Files, also Musik, Fotos und Dokumente haben möchte.

    Jetzt habe ich Dropbox im Internet gesehen, es ist kostenlos, bin mir aber nicht sicher, ob es genau so ein Programm ist wie Chronosync nur im kleineren Umfang.

    Auf SugarSync bin ich durch den App Store gekommen. Dafür gibt es ja auch eine Desktop Version. Dieses Programm kostet auch etwas. Aber was kann man mit SugarSync generell machen? Gerade, weil es auch eine Applikation für das iPhone im App Store erhältlich ist.

    Würde mich freuen, wenn Ihr mir etwas unter die Arme greifen könnt, bin in diesen Geschichten total unerfahren.

    Danke
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Dropbox gleicht einen Ordner mit mehreren Zielgeräten ab und stellt sie auch im Web bereit. Ist schon sehr viel kleiner als Chronosync ;)
     
  3. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Kommt für mich nicht in Frage, da ich eine TimeCapsule besitze und da meine Backups habe und wenn möglich das Programm von da zugreift.

    Wie verhält sich das mit Sugarync, ist es etwas komplett anderes? Oder auch so etwas wie ChronoSync?
    ChronoSync, da kam ich als erstes drauf und das kann das was ich bis jetzt so möchte.
    Neugierig hat mich dann SugarSync gemacht wegen der Optik und dem iPhone App
     
  4. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Was mir wohl noch aufgefallen ist, SugarSync muss man pro Jahr bezahlen, zB 25$ für 10GB
    Wird wohl also auch auf einen WebServer hochgeladen.
    Bei ChronoSync bezahlst Du ja nur einmal das Programm. Denke mal daher nicht, dass die auch einen WebServer benutzen.

    Wäre aber noch mal klasse, wenn Ihr ein wenig mehr Erfahrung habt als ich bei den Programmen und mir das ein und andere noch mitteilen könnt.
     

Diese Seite empfehlen