1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterschied NeoOffice und OpenOffice

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Bissy, 16.06.07.

  1. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Hi!

    Siehe oben, was ist der Unterschied?
    Würde mich mal interessieren. ;)
     
  2. Maksi

    Maksi Gast

    Generell: klick

    (ganzer Artikel: klick)

    (ganzer Artikel: klick)

    Bzw. einfach mal ein paar Seiten in diesem Forum zurückblättern und lesen. Oder die Suchfunktion benutzen. Oder selbst einfach mal die Website von NeoOffice besuchen oder Apfelwiki. Danke.
     
  3. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Ein großer Unterschied der bei der Arbeit mit den beiden Applilationen auffällt ist, dass NeoOffice wesentlich langsamer ist. Es sieht zwar wesentlich besser als OpenOffice.org aus aber die Geschwindigkeitsunterschiede haben mich dazu bewogen weiterhin OpenOffice.org zu benutzen und auf die Aqua-Version von OOo zu warten...
     
  4. Maksi

    Maksi Gast

    Ein wesentlicher Vorteil von NeoOffice ist die bessere Unterstützung von OS X-Technologien, so kann es z.B. Ligaturen, während OpenOffice da hinterherhinkt (MS Office:mac kann es allerdings gar nicht...). Auf die Aquaversion von OOo dürfen wir gespannt sein und leider noch bis sicherlich Anfang/Mitte 2008 warten (um ein stabiles Programm zu bekommen). Es kommt also darauf an, was man braucht, beide Programme haben Vor- und Nachteile. NeoOffice war früher sehr langsam, ist aber im Laufe der Zeit immer schneller geworden und es gibt einen Trick, um es noch mehr zu beschleunigen.

    edit: und man kann NeoOffice sehr leicht so konfigurieren, dass man nicht diese hässliche Times New Roman zu Gesicht bekommt ;)
     
  5. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Diesen Trick werd ich nachher mal testen...
     
  6. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Ein weiterer Grund, warum ich Ooo benutze ist, dass ich den Duden Korrektor benutze und der leider nur unter OOo läuft.
     
  7. Maksi

    Maksi Gast

    Das ist natürlich ein Grund... wusste nicht, ob er tatsächlich laufen würde und wollte die Investition nie riskieren ;) ich lese aber eh fast nur manuell Korrektur. Perfekt sind also beide Lösungen nicht, für meine Zwecke nutze ich eh meist Pages (NeoOffice nur aus MS Word-Kompatibilitätsgründen). Man könnte z.B. in OOo/X11 schreiben und korrigieren lassen, dann in NeoOffice "setzen" usw. - nein, im Ernst: ich bin auf OOo/Aqua sehr gespannt. Bin aber kürzlich wieder auf NeoOffice umgestiegen, weil ich von den großen Fortschritten in der letzten Zeit positiv überrascht war. Gegenwärtig muss wohl jeder für sich selbst probieren, was ihm besser passt.

    @Bissy: Um OpenOffice.org/X11 zu nutzen, musst Du X11 vorher installieren. Was das ist und wie das geht, erklärt Dir die Suchfunktion in diesem schönen Forum hier. Viel Spaß!
     
  8. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    *lacht* ja und dann setzt man sich vor einen Windows-PC und schreibt aus Kompatiblitätsgründen alles nochmal in Winword ab :-D
     
  9. dflinkmann

    dflinkmann Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.12.07
    Beiträge:
    11
    Vielleicht kann ich dabei helfen. Ich bin (auch) ein ganz frischer MacOS Besitzer, aber NeoOffice habe ich mit dem Duden Korrektor zusammen zum Laufen gebracht.

    Siehe auch: http://www.apfeltalk.de/forum/dudenkorrektor-4-0-a-t115003.html

    Viele Grüße,

    Daniel
     

Diese Seite empfehlen