1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unstabiles OSX 10.5.5 bei MBP (2008)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fish, 11.11.08.

  1. fish

    fish Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    107
    Hi an alle...

    Hab nun seit ca. 1 Woche mein MBP:

    2.8Ghz, 4GB RAM, 320GB (7200u/min)
    OS X 10.5.5 --> alle Updates durchgeführt

    und ich bin mit der Systemstabilität überhaupt nicht zufrieden d.H: ich musste das book schon 2x per Startbutton crashen!

    Häufig auftretende Probleme:
    - div. Programme laufen allgemein für 4GB RAM zimmlich lam
    - FireFox stürzt ständig ab
    - ständiges auftretten des Regenbogenbällchens, bis 10min
    usw.

    Was mir auch extrem erscheint sind die ständigen Lüfter --> iTunes und es lüftet, Safari / FireFox und es lüftet, CS3 und es lüftet usw.

    Zur Info: ich habe die Daten per Migrationsassistens von einem Image auf das neue book gezogen ca. 220GB / Benutzerrechterep., Caches wurden gemacht usw.

    Lösungsweg für ein stabileres System: wäre es möglich, dass das System nach einer Neuinst. ab CD wieder stabiler läuft?


    Bin für jeen Tip & Top dankbar...
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Nur die Daten oder hast du da vielleicht noch etwas mehr mitgenommen? Du kannst mal einen neuen Benutzer anlegen und schauen ob es da die gleichen Probleme gibt.
    Ich habe auch meine Daten von meinem alten System (Tiger) auf das aktuelle (MBP early 08) mit dem Migrationsassistenten übertragen. Die Software habe ich aber außen vor gelassen.
    Wenn du die Daten gesichert hast, installiere das MBP einmal neu und kopiere die Daten einmal von Hand.
     
  3. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Ein Versuch ist es wohl auf jeden Fall wert. Klingt eher nach einem software als einem hardware Problem.
     
  4. fish

    fish Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    107
    @ drlecter: ha ALLES rübergezogen d.H: Daten, Programme, Netzwerkeinst. usw.!

    Von euch kennt keiner die oben genannten Probl. bei einem 2008er MBP?
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du hast alles rüber gezogen? Was war das für ein altes System? Versuche mal den Rechner neu aufzusetzen und dann nur die Daten zu übernehmen. Ich habe auch ein 08er (2.5, 4GB RAM 7200er HDD) und bei mir habe ich keine Probleme. Selbst bei längeren PS Aktionen (noch mit CS1) arbeitet das System flüssig.
     
  6. fish

    fish Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    107
    Ja ich habe ALLES per Image aufs neuen Book gezogen...hatte OSX 10.5.5 wie auf dem neuen auch!

    Weis jemand ob es mir bei einer Neuins. "wenn" ich nur die Daten übernehme auch die Benutzer-Preferences mitnimmt? Wenn nicht würde es mich höllisch an....

    o_O
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Er übernimmt die Benutzereinstellungen. Bei mir klappte das ohne Probleme von Tiger auf Leo. Habe nur selber etwas aufgeräumt.
    Das einzige wo ich Probleme hatte, waren ein paar Schlüsselbund Einträge, die zwar vorhanden waren, aber irgendwie nicht mehr gegriffen haben (bei bestimmten WLAN Zugängen). Ich habe mir einfach das Passwort anzeigen lassen und den Schlüssel neu erstellt.
     
  8. fish

    fish Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    107
    Sodali...habe nun das ganze System neu aufgesetzt und das Ding hat leider immernoch starke Systemschwächen --> Systemabstürze so dass ich Ihn nach ca. 10min Stillstand per Startbutton crashen musste o_O

    ...jemand die selben Probleme?!?
     
  9. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Nee bisher nicht. Nur einmal hat das Festplattendienstprogramm das System zum Stillstand gebracht. Sonst läuft's wie geschmiert
     
  10. casual

    casual Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    467
    Ich darf mich hier anschließen: MBP Late 2008 - voll ausgestattet (2,8ghz - 4gb ram - 320 gb @7200 hdd)

    Probleme:
    - langer Bootvorgang
    - oft "Beachball des Todes" (drehender Lade-Mauszeiger)
    - 4GB RAM hätte ich mir schneller vorgestellt
    - Programme hängen sich öfter auf
    - schon 3 Resets mit dem Startbutton durchführen müssen

    Ich habe es ausgepackt, aufgeladen, eingerichtet und _KEINE_ Daten von einem alten Mac übernommen!

    LG
     
  11. fish

    fish Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    107
    shit...dies kanns doch nicht sein?!?
     

Diese Seite empfehlen