1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

unscharfe Darstellung in Safari

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Guenne 84, 28.04.08.

  1. Guenne 84

    Guenne 84 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    11
    hi,

    ich habe seid einer weile probleme mit Safari und zwar stellt es mir bilder/grafiken immer unscharf dar!

    kann mir da jemand ein tipp geben?!

    weiß nicht ob es seid dem update ist!
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Sind andere Anwendungen auch unscharf?
     
  3. Guenne 84

    Guenne 84 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    11
    nein nur safari! firefox funktioniert ganz normal!
     
  4. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Gehst Du über Vodafone ins Netz? Also über irgendso einen UMTS/HSDPA-Provider?

    Ich frage das DESWEGEN.
     
  5. Guenne 84

    Guenne 84 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    11
    ja genau, bin grad mit wlan drinne da ist alles super! macht das mein macbook automatisch um den traffic kleiner zu halten bzw damit schneller zu sein?!
     
  6. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Es scheint als machte das der UMTS-Provider um schneller zu sein. Aber ich habe den Thread mal aus anderern Gründen geöffnet, deswegen wusste ich zufällig von dem Problem mit Safari und UMTS-Zugang und Bildern, _Lösung_ habe ich leider keine für Dich, beim Lesen des Themas drängt sich mir der Verdacht auf, es gibt dzt. keine Lösung dafür... (?).

    Trotzdem freue ich mich, dass ich Dich der Ursache näher bringen konnte. :.)
     
  7. Guenne 84

    Guenne 84 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    11
    doch hab eine lösung bzw sogar 2!
    google.de sei dank!

    1.

    Im gestarteten Dashboard, in die Menüleiste, unter den
    Punkt "Vodafone Mobile Connect", die Voreinstellung öffnen.
    Ein Häkchen bei "Eigene GPRS Einstellungen" setzen, und
    den gewünschten APN eintragen: volume.d2gprs.de
    und die DNS Adressen 139.7.30.125 & 139.7.30.126 eintragen.
    Anschließend gehen sie dann auf 'Netzdienst manuell
    wählen. Dort ist nun an der obersten Stelle ein neuer Eintrag
    zu finden. Eigene GPRS Einstellungen 00001
    Diesen bitte auswählen und auf schließen gehen. Jetzt drücken
    sie auf aktivieren und dann baut man eine Internetverbindung
    mit scharfen Bildern auf! Für UNIX haben wir keine Möglichkeit im Moment.
    Die Kompression kann man permanent nur so abschalten.


    2.
    1. Über den Finder und Programme Textedit öffnen.
    2. Diese Skript in Textedit einkopieren:


    #!/usr/bin/perl -w
    use IO::Socket;

    $host="1.2.3.4";
    $port=4201;

    $SIG{PIPE} = \&pipeHandler;

    foreach $argnum (0 .. $#ARGV)
    {
    if ($ARGV[$argnum] eq "-d")
    {
    $DEBUG=1;
    }
    if ($ARGV[$argnum] eq "-l")
    {
    $LOG=1;
    }

    }

    sub pipeHandler
    {
    $sig = shift @_;
    msg("Caught SIGPIPE: $sig $1");
    return;
    }

    sub sendData($)
    {
    my $data = shift;
    my @byte = split(/ /, $data);
    foreach (@byte)
    {
    print $socket chr int hex $_;
    }
    }

    sub msg($)
    {
    my $msg = shift;
    if ($DEBUG)
    {
    if ($LOG)
    {
    ($sec,$min,$hour,$mday,$mon,$year)=local time();
    $year+=1900;
    $mon+=1;
    $mon=substr("00".$mon, -2);
    $mday=substr("00".$mday, -2);
    $hour=substr("00".$hour, -2);
    $min=substr("00".$min, -2);
    $sec=substr("00".$sec, -2);
    open(LOGFILE, ">>/var/log/bmctl.log") || die "Logfile /var/log/bmctl.log could not be opened for writing!\n";
    print LOGFILE $mday.".".$mon.".".$year." ".$hour.":".$min.":".$sec." ".$msg."\n";
    close(LOGFILE);
    }
    else
    {
    print STDERR $msg."\n";
    }
    }
    }

    while (1)
    {
    msg("");
    msg("=================================== =========================");
    msg("");

    msg("Connecting to $host port $port");

    # create a tcp connection to the specified host and port
    $socket = IO::Socket::INET->new(Proto => "tcp", PeerAddr => $host, PeerPort => $port) or die "can't connect to port $port on $host: $!";

    # using autoflush(0) to keep data get there right away
    $socket->autoflush(0);

    # send the compression off packet
    msg("Sending 'compression off' packet (257 byte)");

    sendData("62 6d 69 63 02 01 01 01 80 00 00 24 42 36 37 33");
    sendData("32 33 35 31 2d 32 30 37 45 2d 34 31 33 41 2d 42");
    sendData("45 35 38 2d 35 31 34 30 37 45 44 30 32 44 42 41");
    sendData("10 00 00 05 32 2e 31 2e 36 10 01 00 01 31 80 04");
    sendData("00 04 31 30 32 34 80 05 00 03 37 36 38 80 01 00");
    sendData("0a 57 69 6e 64 6f 77 73 20 58 50 80 06 00 02 49");
    sendData("45 80 07 00 0f 4f 75 74 6c 6f 6f 6b 20 45 78 70");
    sendData("72 65 73 73 50 03 00 04 20 00 00 00 50 01 00 04");
    sendData("20 02 00 00 50 02 00 04 20 02 00 00 50 04 00 04");
    sendData("20 02 00 00 50 00 00 08 20 03 00 00 20 01 00 00");
    sendData("90 01 00 05 21 00 00 00 00 90 00 00 09 21 00 00");
    sendData("00 00 00 00 00 00 30 0c 00 01 30 30 0b 00 01 30");
    sendData("30 0a 00 01 30 30 09 00 01 30 30 08 00 01 30 30");
    sendData("07 00 01 30 30 06 00 01 30 30 03 00 01 30 30 02");
    sendData("00 03 31 30 30 30 01 00 03 31 30 30 40 00 00 11");
    sendData("01 c8 30 4f cc 41 55 8f 82 96 10 d2 88 32 4a 8a");
    sendData("90");

    $socket->flush();

    # read answer from socket
    $x=sysread ($socket, $answer, 65536);
    msg("Received ".length($answer)." bytes");

    while ($x>0)
    {
    # sleep for 30 minutes
    msg("Sleeping for 30 minutes");
    sleep(1800);

    # sending the keep_alive data
    msg("Sending 'keep-alive' packet (8 byte)");
    sendData("62 6d 69 63 02 03 00 08");
    $socket->flush();

    # read answer from socket
    $x=sysread ($socket, $answer, 65536);
    msg("Received ".$x." bytes");

    }

    msg("No answer received, terminating the connection!");
    close($socket);

    msg("Sleeping for 1 minute to prevent to fast respawning");
    sleep(60);

    }





    Das Skript im TextEdit nun über <Format> <in formatierten Text umwandeln> und auf dem Schreibtisch als "komp_aus.pl" speichern.


    Nun das Terminal öffnen und "Perl" eingeben, dann ein Leerzeichen und das Skript vom Schreibtisch per Drag and Drop auf das Terminal ziehen und Enter.
     
  8. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Das freut mich. Wiewohl ich die zweite Lösung eher für einen Ausdruck extremen Computersadomasochismus halte :.)

    Edit: Und nun frage ich mich, warum Du im Vodafone-Thread _nur_ die zweite Lösung gepostet hast? Trägst Du Leder? ;.)
     
  9. Guenne 84

    Guenne 84 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    11
    im vodafone thread nur die 2te?!

    keine ahnung ob das sadomasochismus ist, hab doch ein apple um das gnaze zeug nicht zu verstehe!
     

Diese Seite empfehlen