1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unschärfe beim iMac? Anti-Aliasing - ich weiß - leider

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Cooper510, 11.02.09.

  1. Cooper510

    Cooper510 Granny Smith

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    15
    [gelöst] Unschärfe beim iMac? Anti-Aliasing - ich weiß - nix mehr mit leider

    Hallo.

    Bitte fallt nicht direkt wie eine wilde Horde über mich her, ich hätte mal die Suche nutzen sollen.
    Das habe ich ja auch gemacht, aber eine Lösung gab es dort in den zahlreichen Beiträgen auch nicht.

    Und zwar geht es mir seit dem Umstieg letzter Woche so, dass ich der Meinung bin, die Schrift beim Mac wäre unscharf.
    Intensive Recherchen im Internet klärten mich dann auf, dass es eine subjektive Empfindung ist, welche man aufgrund der Umstellung von Windows so verspürt.
    Und anscheinend stehe ich auch nicht alleine da mit der Meinung.

    Doch STOP.

    Ich meine, meine Augen und mein Sehvermögen sind einwandfrei und es ist für mich sehr unbefriedigend so eine teure Kiste hier stehen zu haben, wobei bei mir der Anschein erweckt wird, es wäre unscharf.

    Ich habe hier mal ein paar Screenshots eingefügt, damit ich euch das mal direkt am Bild erklären kann, was ich genau meine.
    Der 1. Screen ist immer Standard, also mit AA und der 2. Screen ohne AA.

    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]

    Hierbei verhält es sich so, dass die Schrift auf dem 1. Screen mit Scolari für mich undeutlich erscheint.
    Der 2. Screen ist genau so, wie ich mir das vorgestellt habe.

    Bei der Leiste verhält es sich genau andersrum.
    Hierbei gefällt mir persönlich die 1. Leiste besser und die 2. sieht so abgemagert aus.

    Also benötige ich sowas wie ein Zwischending, aber das wird wohl nicht machbar sein.

    Denn wenn ich z.B. bei eBay bin, sieht es links mit AA so aus und rechts ohne:
    [​IMG][​IMG]

    Hierbei gefällt mir eindeutig die linke Seite besser, aber für mich wirft die Schrift immer noch unnötige Schatten und meine Augen/Gehirn deuten das als unscharf. :wacko:

    Habt ihr eine Möglichkeit für mich auf Lager, welche Schrift ich mal ausprobieren sollte, damit ich hier nicht noch was an den Augen bekomme?

    Hier mal meine jetzigen Einstellungen, was die Schrift angeht:

    [​IMG]

    Ich habe schon mit dem Kontrast und der Helligkeit sehr viel ausprobiert, bin aber zu keinem zufriedenstellendem Ergebnis gekommen.
    Ich habe auch andere Geräte bei MM und Saturn oder re:store angeschaut und dort die gleichen Erfahrungen gehabt, nur um einen Defekt an meinem Gerät ausschließen zu können.
    Grafiken und Anwendungen sind ja gestochen scharf.

    Leider haben die intensiven Recherchen noch keine Lösung für mich gebracht, aber ich hoffe mal, "hier werden Sie geholfen". ;)

    Da es hier ja bestimmt den ein oder anderen "Umsteiger" wie mich gibt, wollte ich mal nachhaken, ob es eine annehmbare Schrift gibt, die das Problem etwas mildert.
     
    #1 Cooper510, 11.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.09
  2. frutzel

    frutzel James Grieve

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    135
    Ich bringe jetzt nicht den Stein einer Für und Wider-Diskussion ins Rollen, einigen wir uns darauf es ist Geschmacks- oder Gewöhnungssache.

    Du werkelst ja schon nach einer Woche mit Tinker-Tool rum, hast du mit der Einstellung "Art der Schriftglättung" unter "Erscheinungsbild" mal gespielt? Verändert die Darstellung ein wenig.
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Interessant, wie unterschiedlich das Empfinden sein kann...
    Ich empfand das Schriftbild eines Macs sofort als deutlichen Fortschritt. Bei diesem 1-pixel-dicken, stufigen Windows-Schriftbild aus Deiner zweiten Abbildung bekomme ich ja Augenkrebs ;)
    Mit Anti-Aliasing sieht die Schrift nicht nur glatter, sondern auch irgendwie massiver, fülliger und für meinen Geschmack wesentlich besser aus.
     
  4. Cooper510

    Cooper510 Granny Smith

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    15
    Hi.
    Also mit TinkerTool muss ich mich noch ein wenig zurecht finden, da ich natürlich alles penibel nachvollziehen möchte, was man dort so massig einstellen kann.
    Aber deinen Tipp werde ich direkt mal aufgreifen und später ausprobieren.
    Sitz grad dummerweise wieder an einer Dose.

    Wie sieht es denn hier mit der Meinung aus:
    gewöhnen sich meine Äuglein noch daran, oder werde ich immer dieses Empfinden haben?
    Und bevor die Frage hier auftaucht: ich war erst vor 2 Wochen beim Augenarzt und wurde dort einem Augen- und Sehtest unterzogen. Alles 100%.

    Aber jetzt wo du es sagst, und ich den Monitor mal so ca. 10cm nach hinten geschoben habe, bekomme ich hier an der Dose auch Augenkrebs.

    Vielleicht sollte ich das mal zuhause ausprobieren und den Monitor ein wenig nach hinten verschieben.
    Vielleicht sitze ich nur zu dicht davor, aufgrund meines vorherigen 22" TFT an der Dose.
    Jetzt ist es ja ein 24".

    Gibt es dabei eigentlich Richtwerte, welche Entfernung man einhalten sollte?
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich fand es die erste Zeit auch befremdlich, und hab mit den AA-Einstellungen rumprobiert. Als ich dann das erste mal wieder an meiner alten Dose (1 Monat nach MB-Kauf aus dem Fenster geflogen) gesessen habe, hab ich gemerkt, wie genial das AA eigentlich ist, und wie angenehm für die Augen, auf Dauer.
    Mein 22" steht am hinteren Ende des Tisches, und ich sitze ganz normal entspannt davor. Abstand etwa 70cm würd ich sagen.
     
  6. Cooper510

    Cooper510 Granny Smith

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    15
    Und wenn du näher ran gehst, wird es dann undeutlicher bei dir, oder in einer Art unscharf?

    Ich glaube nämlich, dass genau das die Lösung hier sein wird.
     
  7. cloots

    cloots Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    145
    Mir ging es am Anfang genau so, bis ich hier irgendwo einen Thread gefunden habe, wo einer aus dem Druckgewerbe alles genau erklärt hat. Ich weiß aber nicht mehr wo :) Nach zwei bis drei Wochen gewöhnt man sich an die geglättete Schrift, nach fünf bis sechs Wochen findet man Windowsschriften peinlick eckig...

    Zunächst habe ich mich auch geärgert und gedacht, ich müsste das unbedingt ändern. Aber das lohnt wirklich nicht. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und die Schriftenglättung von Apple ist wirklich besser als die kantigen XP-Schriften, weil einfach auch näher am ausgedruckten Original.
     
  8. frutzel

    frutzel James Grieve

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    135
    Damit wären wir wieder bei der Diskussion! ;)

    Ich würd dir auch raten etwas Zeit vergehen zu lassen. Wahrscheinlich sagt dir dann die Darstellung am iMac mehr zu und du wirst - wie schon gesagt wurde - dich am Windows-Rechner nicht mehr wohlfühlen.
     
  9. Cooper510

    Cooper510 Granny Smith

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    15
    So.

    Diskussion kann beendet werden.

    Ich bin jetzt mal schnell bei einer vorgezogenen Mittagspause, nach Hause gedüst und habe den Mac Bildschirm mal ein wenig nach Hinten verschoben.

    Jungs, was soll ich euch sagen:

    es klappt.

    Bild, Schrift und alles andere einwandfrei.

    Man man man.

    Bitte sagt das nicht weiter.

    Aber ich sitz jetzt ca. 70cm vom TFT entfernt und bekomme nun alles so angezeigt, wie ich es mir vorgestellt habe.

    Das ist ja wirklich schon fast ein wenig peinlich, aber ich habe den TFT halt nur genau dort platziert, wo zuvor der 22" TFT der Dose gestanden hat. Das waren so ca. 50-55cm gewesen.

    Und so passt es nun.

    Da wäre ich so im Leben nicht direkt drauf gekommen.
    Und ihr habt absolut Recht, die Schrift ist wesentlich angenehmer und besser zu lesen, als die von Windows.
    Wenn ich mir jetzt den 2. Screen oben anschaue, sieht das wirklich grauenhaft aus und der 1. einfach phänomenal.
     
  10. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    In deinen Beispielbildern sind überall Unschärfen drin. Guck dir mal beim zweiten Fussballbild den Text an, der ist stellenweise total unscharf.
    Das entspricht deinen Erwartungen?
    Kann ich kaum glauben.

    Sieht mir aber eher nach einem Monitorproblem aus, da die Unschärfe nur Stellenweise ist. Hast du einen VGA Monitor?
     
  11. Cooper510

    Cooper510 Granny Smith

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    15
    Wenn man das Bild anklickt, ist die Ansicht nochmal anders.

    Scheint wohl an der Skalierung zu liegen.

    Jedensfalls am iMac selber (steht ja auch in der Überschrift) ist alles jetzt normal und es lag wohl tatsächlich nur am Abstand zum TFT.
     
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Bin ich der Einzige, der sich genau deshalb sofort wohl gefühlt hat am Mac, weil dieser echte Schriftenglättung hat? Ich kriege immer Kopfweh beim Windows-Interface (u.a. deshalb) – und glaubt mir, meine Sehstärke liegt bei 120% oder mehr!
     
  13. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Meine Sehstärke ist lau, aber ich hab diese pixeligen Schriften schon immer mehr gemocht. ;)
     
  14. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Ich muss XP auch immer auf ClearType umstellen, wenn ich vor ner Dose sitze. ClearType soll aber bei Vista deutlich besser geworden sein, aber bin schon ewig nicht mehr daran gesessen. Mir gefällt die Kantenglättung auf dem Mac auch sehr sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen