1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unregelmäßige Abstürze 20" Imac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von cheffensam, 14.09.08.

  1. cheffensam

    cheffensam Erdapfel

    Dabei seit:
    14.09.08
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich habe mir vor ein Paar Monaten einen 20" Imac, 4GB Ram, Intel Core Duo, 320 GB HD, gekauft und war einen Monat voll zufrieden und glücklich. Nach 4 Wochen wurde das Gerät beim Installieren von Photoshop einfach ohne Voranmeldung schwarz und ließ sich nicht mehr Starten. Also ab zu Gravis. Die sagten mir nach ein Paar Tagen, daß das Netzteil defekt sei und haben es ausgetauscht. Seit dem hatte ich dann vermehrt immer wieder Abstürze - egal in welchem Programm ich gerade unterwegs war. Der Screen wird schwarz und das Gerät startet sich dann nach ein Paar Sekunden von selbst wieder und fährt hoch wie bei einem normalen Start. Die Abstürze traten vollkommen unregelmäßig auf und ich konnte keine nachvollziehbare Logik erkennen. Ob meine externe Trekstror USB Platte angeschossen war oder nicht, mal in ITunes, mal in PS C3, mal nur beim Kopieren von Daten auf die Externe Platte, ein normales Arbeiten ist seitdem nicht mehr möglich.
    Ich habe das Gerät dann zum 2. mal zu Gravis Stuttgart gebracht und mein Problem erklärt, das Gerät zur Prüfung abgegeben. Nach einer Woche sagte man mir, das Gerät laufe einwandfrei und sei zur Abholung bereit. Es sei kein Fehler erkennbar, kein Absturz die ganze Woche. Ok, denke ich und hole das Ding wieder ab. Bei mir Zuhause natürlich wieder das gleiche Problem. Das habe ich dann ein Paar Wochen mitgemacht, bis das Gerät sich nach einem Absturz nicht mehr starten ließ. Also ein 3. mal zu Gravis. nach langem Warten sagten die mir wieder, das Gerät laufe einwandfrei, keine Fehler.
    Ich komme mir vor wie in der Versteckten Kamera, die bei Gravis haben mich schon belächelt. Auf meine Frage, ob Sie die Absturzprotokolle gecheckt hätten, meinten sie, das gehe nur im Center in Berlin. Hinschicken, sagte ich. Jetzt geht der Rechner nach Berlin. Ich habe jedoch keine große Hoffnung.
    Kann mir jemend helfen?
     
  2. pr0xyzer

    pr0xyzer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    144
    Das klingt alles nicht wirklich gut :( Ich hatte mal ähnliches mit einem OEM-Pc (gut kein Mac aber egal) von Dell. Das hat sich über 1,5 Jahre hingezogen und es wurde wirklich "alles" einmal getauscht. Später stellt sich heraus das bei der ganzen Reihe die Netzteile zuschwach gewesen sind. Das trifft beim iMac zwar nicht zu aber ich kann deinen Frust darum sehr gut verstehen!

    Rufe doch auch mal bei Apple an und erkläre ihnen das alles, vielleicht zeigen die sich (wie so häufig) etwas kulanter und tauschen den iMac ganz aus.

    Ist es nicht so wenn ein Fehler "dreimal" behoben wurde und immernoch besteht man sowieso recht auf Wandlung oder Austausch hat?
     
  3. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    wenn man den fehler drei mal gefunden hätte, ja.. aber es wurde ja keiner gefunden ergo auch nicht behoben. das wird schwierig, da hilft nur die faust auf dem gesicht und das verrückte lächeln auf dem tisch... oder so ähnlich.

    ich kenn die routine von gravis nicht...
    wenn es das netzteil nicht ist, die hd einwandfrei läuft... hast du mal probiert, den imac nur mit einem speicherriegel laufen zu lassen und dann zu tauschen?

    was sagen denn die protokolle?
     
  4. pr0xyzer

    pr0xyzer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    144
    Ja das habe ich gelesen ;)

    Das ist bei Gravis so eine Sache für sich. Die schicken immer alles nach Berlin wenn mal etwas nicht geht. Je nach Shop sogar schon wenn eine Festplatte getauscht werden muss. Ich bin froh das ich in Hannover noch eine "gute" alternative zu Gravis habe!
     
  5. cheffensam

    cheffensam Erdapfel

    Dabei seit:
    14.09.08
    Beiträge:
    2
    Protokolle

    So clever, mir die Protokolle selber anzusehen war ich leider nicht. Als ich mit den Burschen bei Gravis tekefoniert habe, meinten die, das könnten sie in Stuttgart nicht (die Protokolle auslesen und auswerten), dazu müsse das Teil nach Berlin. Ich frage mich was die in Stuttgart überhaupt können, ausser Ipods zu verkaufen. Den Tip mit dem Speicher werde ich ausprobieren. Verliere ich da meinen Garantie, wenn ich daran selber rummache. An PC´s habe ich früher selber rumgeschraubt, ist das beim Mac genauso einfach?
    LG
    Titus
     
  6. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    nein, also eigenhändig den speicher zu tauschen verändert an der garantie erstmal nichts. ist ja auch nur eine einzige schraube! ;)
     
  7. leamarie

    leamarie Erdapfel

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    1
    Hey,

    ich habe gerade beim googlen entdeckt, dass ich nicht alleine mit diesem komischen Fehler bin!
    Bei mir passier exakt das gleiche mit meinem iMac. Einfach so stürzt er ab fährt neu hoch oder lässt sich nicht mehr anmachen. und tut als wäre es ganz normal.
    zwei mal hat er Firefox gelöscht, jetzt benutz ich Safari aber das Problem habe ich immernoch.

    Ist denn bei dir etwas herausgekommen?
    Kann es vielleicht daran liegen, dass mein Stromnetz überlastet ist o.Ä.?
    Ich kenn mich überhaupt nicht aus! ein Jammer ... :-[

    Liebe Grüße, Lea
     

Diese Seite empfehlen