1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

** Unity Media

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von smi22, 12.08.08.

  1. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Moin Moin..

    bin aktuell bei arcor und nun am überlegen das aktuelle Angebot von Unity Media in Anspruch zu nehmen.

    3 Play (20.000) + Premiere Bundesliga.

    Das beinhaltet aber meiner Meinung nach, nur eine Telefonnummer oder ?
    Wir haben nämlich aktuell 3 bei arcor.

    Hat hier jemand 3 play und kann mir was dazu sagen ?
    Oder allgemeine Meinungen und Erfahrungen ?`?

    DANKE
     
  2. knauro

    knauro Gala

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    48
    habe das Angebot gestern gebucht, es gibt die Möglichkeit für 35 € die Plusvariante zu wählen. Die hat alle ISDN Merkmale (wie mehrere Rufnummern).
     
  3. irie b

    irie b Idared

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    26
    Hey,
    wir haben das 3Play Angebot mit DSL 16000 von unitymedia. Am Anfang war das Angebot sher verlockend für uns. Waren vorher bei Arcor.

    kurz zu deiner Frage wegen Tele-Nr. Also eine zweite Nummer kostet 5,-€/Monat. Dann hast du auch automatisch eine 2. Rufnummer. Wie es mit 3Nummer aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

    Meine Erfahrungen mit Unitymedia und dem Kundenservice sind mehr als schlecht.
    Wir mussten 4Monate auf unsere Endgeräte warten, weil alle Geräte vergriffen waren. Vorher haben sie uns zugesichert, dass alles binnen 14 Tage bei uns sei. Es gab auch eine Auftragsbestätigung doch die kam abhanden, bzw. wir haben Telefonrechnung bekommen, obwohl wir noch garkeine Endgeräte hier hatten.

    Also haben wir nach ich weiß nicht wievielen Telefonaten unsere Endgeräte bekommen. Die kosten für die Teure Hotline mussten wir selbst tragen.
    Die Kompetenz der Mitarbeiter lässt auch zu wünschen über. Sie sind zwar immer freundlich, vertrösten einen und bieten einem evtl. einen Rückruf an, doch leider rufen sie nie zurück.

    Bei uns kommt es auch immer wieder zu kompletten speedausfällen oder Schwankungen. Oft haben wir eine bandbreite von 2000kbits statt der versprochenen 16000kbits.
    Hab deshalb auch schon einmal angerufen, es kam ein Techniker hat kurz geschaut und meinte, es wäre ein Problem mit der zuleitung zu uns. Eigentlich müssten wir auch locker 32000kbits bekommen. Die Damen und Herren an der Hotline haben mir zugesichert, dass sich ein Techniker um das Prob. kümmert und wir eine kostenrückerstattung für die Telefonate bekommen. Bis heute ist nichts geschehen.
    Auch der eMailweg ist nicht zu empfehlen. Habe schon öfters denen ne Detailierte Fehlerbeschreibung usw. geschickt mit verweis auf den Speedtest von wieistmeineip.de.
    Man bekommt immer nur ne Autmoatische Antwort zurück, dass man einen Speedtest auf der Unitymediaseite machen soll, sich die Test-IDs aufschreiben soll und dann anrufen soll.
    Einmal hat ein Mitarbeiter mir eine Premiumtechnikernummer gegeben. Diese kostet pro Min. 86Cents.

    Außerdem kommt es bei uns öfters vor, dass das Kabelnetz ausfällt und so kein Telefon, Inet usw. hast.

    Demnächst ist unser 12Monatsvertrag abgelaufen und dann kündigen wir den Vertrag bei dieser Firma.

    Du kannst mal bei google unitymedia eingeben. Dort wirst du viele Erfahrungen, wie wir sie gemacht haben nachlesen.
     
    #3 irie b, 12.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.08
  4. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    das einzige was mich eigentlich reizt ist premiere bundesliga.
    ansonsten zahlen wir bei arcor einfach zu viel

    ein Freund von mir Installateur für Unity Media.. bei der Firma MKS weiß nicht man die hier kennt..
    ob mir das Vorteile in Sachen Kompetenz und Hilfe bei Störfällen bringen könnte ?!
     
  5. irie b

    irie b Idared

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    26
    Das Problem ist, dass bei Störfällen UM einen Auftrag an die Technikerfirma schicken muss. Die Techniker an sich, sind relativ fix bei dir. Problem ist einfach der Weg über UM.
    Bei kleineren Störung ist es bestimmt hilfreich einen Kabeltechniker zu kennen, der eventuell die Leitung einmal checkt und evtl. nen Dämpfer zwischenschaltet.

    Ich denke wenn du das Kabel Plus paket mit Bundesliga nimmst, bekommst du auch den TT-micro C Reciever. Bei dem musst du aufpassen, dass der dir nicht runterfällt oder so. Oftmals hat der Reciever auch ausfälle. Von der Verarbeitung her, ist er relativ schlecht und nicht grad sehr stabil.

    In dem Forum kriegst du auch sehr viele Infos zum Thema Unitymedia und dort helfen sich Kunden auch untereinander, ohne das man jedesmal die Hotline anrufen muss.

    http://www.unitymediaforum.de/


    PS: ich komm aus Hessen, ich kann keine Erfahrungsberichte für NRW geben.
     
  6. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    hmm das angebot gilt noch bis ende August..
    werd nochmal nachlesen :)
     
  7. irie b

    irie b Idared

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    26
    ich würd da nicht so eilig sein, meistens verlänger die die Aktionen! Besonders im Oktober, wo die ganzen Studies anfangen, machen haben die oft gute Angebote.

    Du kannst ja mal den Vertrag machen bei UM und wenn es nicht klappt, kannst spätestens nach 12 Monaten kündigen.

    Bei uns gibt es grad noch die Aktion, das der erste Monat noch umsonst ist + Bundesliga usw.
     
  8. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ich find nur zum kotzen, das man bei 3play analog Kabel TV haben muß.
    Sonst ist nüscht mit Fernsehen und 16 € zusätzlich fürs Fehrnsehen ist echt ne Frecheit.
    Immerhin entstehen denen ja keine Mehrkosten, wie beim Internet.
    Das TV Signal ist so oder so am Kabel. Die sollten das eher als eine Gelegenheit verstehen, ihr Kino auf Abruf zu vermakten.

    3play lohnt sich also nur dann wenn man Kabel in den Mietnebenkosten hat.
     
  9. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Viele haben Kabelanschluß für TV und Festnetzanschluß für Telefon und Internet. Den letzteren können sie aber, wenn sie sich für Triple-Play entscheiden, kündigen.
     
  10. der.flops

    der.flops Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    245
    Ach Mensch, Leute!
    Was spricht denn bitte heutzutage noch für Kabel ?

    Wer sich heute für einen neuen Anschluss entscheidet wird wohl kaum um digitales Fernsehen rumkommen.

    Also braucht man für Sat UND für Kabel einen Receiver.
    Also fällt das Argument für Kabel mit dem zusätzlichen Gerät und der Fernbedienung (was übrigens Unsinn ist) weg.
    Was spricht für euch noch für Kabelfernsehen, obwohl es ein Heidengeld kostet, Sat dagegen nichts?

    Grüße!
     
  11. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Ich habe keine Möglichkeit eine Satschüssel aufzustellen. Außerdem gibt es hier immer noch kein DSL, während die Telekom 3 Strassen weiter schon VDSL verkauft. :mad:

    Da bin ich richtig froh das es den Kabelanschluss gibt.
     
  12. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Außerdem ist DVB-S generell störungsanfälliger, man benötigt freien Himmel in Richtung Norden (für Intelsat und Astra 3A) und manche Hauseigentümer und Vermieter wollen kein Metallgestell in die außenwand hauen. Alles gute Gründe um sich DVB-C zu holen. Also Bitte :p
     
  13. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Normalerweise sollten heutzutage alle Geräte schon einen Multituner mit dabei haben, wie zum Beispiel TechniSat.
    Aber da pennt die Geräteindustrie noch gewaltig.
     
  14. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Stimmt, vor allem, da viele schon DVB-T Receiver eingebaut haben, wär das ja wohl überlegenswert für viele.
     
  15. der.flops

    der.flops Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    245
    Dass inzwischen viele Fernseher beide "Receiver eingebaut" haben ist mir neu, aber man lernt ja nie aus.

    Zu Tommy:
    Letztenendes stimmt das nicht 100%ig. Denn auch das Kabelfernsehen "geht durch Satelliten". Es bleibt nicht immer im Kabel ;)
    Die Sache mit freiem Himmel ist denke ich auch nur in gigantischen Mehrfamilien-Häusern erwähnenswert, nämlich wenn nur eine Himmelsrichtung sichtbar ist und die Wohnung keine andere offene Seite hat.

    Naja.
    Wie auch immer.Jedem das Seine :)
    Ich werd wohl niemals KabelTV besitzen, vllt mal andere Möglichkeiten, aber kein Kabel.

    Grüße !!
     
  16. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Die Güte des Empfangs hängt aber zum größten Teil von der Größe der Schüssel ab. Schaue ich mir die Satschüsseln bei meinen Kabelbetreiber an so schätze ich die mal grob auf mindestens 2 m im Durchmesser. Bringt man die auf seinem Balkon an, dann ist es zappenduster im Zimmer. ;)
     
  17. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Danke für deine Belehrung, aber ich arbeite beim WDR auf nem Ü-Wagen :) Glaub mir, unter ner 110er Schüssel musste du auf freien Himmel (nicht wolkenlos, sondern keine Bäume, Stromleitungen etc.) hoffen, sonst kein Empfang. Senden geht noch, aber da hat man dann ja auch ne Verstärkung für. Hauswand = Ende. 26° Elevation für den Astra reicht im Stadtgebiet oft nicht. Intelsat ebenso.

    Dass das Signal des DVB-Cs durch Up- und Downlinks geschickt wird, ist mir bewusst. Die Sind aber auch einfach mal 3 Meter aufwärts im Durchmesser :) Da hält sone 65cm Campingschüssel nicht mit.

    Also bei Gewitter ist DVB-S schnell weg, während es für DVB-C schon n Ausfall am Downlink deines Providers durch Blitzschlag (oder Terroranschlag, oder Stromausfall, oder Altersschwäche oder oder oder...) sein muss.

    EDIT: Oh, Macdeburger übersehen! Du hast vollkommen Recht :)
     
    #17 Tommy*, 06.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.08
  18. philippnet

    philippnet Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    155
    Naja.. Über UnityMedia und die bescheuerten Ausfälle kann man streiten..

    Wir haben Digitales Kabelfernsehen mit Premiere Komplett über UM und jedes Mal wenn ein Gewitter ist habe ich wieder schiss, dass das Fernesehen ausfällt.

    Beim 2ten EM Spiel 2008 hatten wir nen schönen Ausfall und danach noch einmal 2 Tage kein Fernsehen. Alle die dann die noch so tollen, 2Play, 3Play usw Angebote hatten, die konnten dann logischerweise auch nicht mehr ins Netz und hatten kein Telefon.

    Da liebe ich mir doch die T-Com. Bei mir geht zwar NOCH kein VDSL aber 16plus und das reicht mir erstmal dicke. 150 Meter weiter kriegt man schon VDSL 25 und ca. 300 Meter weiter VDSL50, Ich hoffe, dass die mal in dieser Richtung hier was tun.:-D
    Ich denke dann würde ich mir komplett auch TV über T-Home holen, da ich noch nie Störungsprobleme oder so über die T-Com hatte und denen in der Hinsicht vertraue.

    Und noch zum Unterschied zwischen DigiSat und DigitalKabel:

    Ich habe 5 Jahre in Belgien gelebt und um dort vernünftiges Deutsches Fernsehen zu bekommen hatten wir ne 1 Meter Schüssel digital.
    Egal was für ein Wetter war, ich hatte immer super Bild und nie nen Ausfall.
    Hier in Deutschland darf ich keine SatSchüssel aufstellen bei uns. Eigentlich dachte ich ja, dass das Bild noch besser bzw der Empfang noch sicherer wird, aber da macht mir Unity Media jedes Mal nen Strich durch die Rechnung, auch wenn die auch wenig dafür können wenn ein Blitz in ihren Verteiler reinhaut..Schon 3 Totalausfälle und bei schlechtem Wetter, sind es oft kleine Störungen, die einen glauben lassen, dass man ne 20cm analog Schüssel hat.

    Schönes Wochenende noch
     
  19. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Richtig, genauso solls ja auch sein. nur den Platz für 100cm muss man auch haben!

    Das Unity Media nicht störungsanfällig ist, ist klar, es ging auch um den generellen Vergleich von DVB-C zu DVB-S. Ist doch normal, dass da jeder seine eigenen Erfahrungen hat, aber aus technischer Sicht ist man mit DVB-C auf der (emfpangs)sicheren Seite. Ausnahmen bestätigen die Regeln ;)

    Was ich bei Unity Media dagegen völlig unzureichend finde ist die Hotline. Laut eines Technikers sind das meist "Hausfrauen, die vorher den Quelle-Katalog verkauft haben, und dann 2 Wochen Training für die UM-Hotline hatten." Genauso fühlt sich das auch an, wenn man sich dort beraten / helfen lassen will.
     
  20. philippnet

    philippnet Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    155
    jo. das mit der hotline kann ich nur bestätigen!

    Rein technisch ist natürlich DVB-C besser, da man generell keine Störungen hat. Logischerweise!
     

Diese Seite empfehlen