1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unicode-Minus-Symbol eingeben

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von gKar, 15.02.09.

  1. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Hallo zusammen.

    Eine Frage hat sich mir schon häufiger gestellt:
    Ich kann zwar bei einer deutschen Mac-Tastatur neben einem Bindestrich (-) auch per Option-Bindestrich einen Halbgeviertstrich (–) und sogar per Shift-Option-Bindestrich einen Geviertstrich (—) eingeben, jedoch nicht das Minus-Symbol (−). Dafür muss ich immer die Zeichenpalette bemühen und nach dem Unicode-Namen „MINUS SIGN“ suchen.
    Aus Komfortgründen nehme ich daher oft den Halbgeviertstrich als Minus, der ist aber nicht auf derselben Höhe und in manchen Fonts auch nicht von derselben Strichstärke wie der waagerechte Balken des Plus-Symbols. Da ein das Vorzeichen oder der Operator Minus ja doch recht alltäglich sind, frage ich mich, ob ich da etwas übersehen habe. Kennt da jemand eine bessere Möglichkeit?
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Mit TextExpander und meinen kostenlosen Unicode Snippets kannst Du bequem über die Tastatur jedes Unicode Zeichen eingeben. Die die man häufig benötigt merkt man sich leicht.

    Das mathematische Minus hat den Unicode 2212.
    Der Bindestrich und die Minus Taste am Zehnerblock erzeugen das sogenannte Hyphen-Minus (002D).
    Der Vollständigkeit halber hat der Dreigeviert Strich (En-Dash) 2013, der Viergeviertstrich (Em-Dash) 2014 und der Horizontal-Bar (Fünfgeviertstrich?) 2015.

    Vielleicht findet sich hier ein Typografie Experte der uns da genau Aufklärung geben kann wie lange das mathematische Minuszeichen korrekterweise ist. (Meinem Eindruck nach ist es genauso lange wie ein Dreigeviert Strich allerdings nicht so fett und hat etwas mehr Abstand zu den Nachbarzeichen.)
    Gruß Pepi
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Danke erstmal für die schnelle Antwort.
    Nur für das Minus-Symbol alleine würde ich mir zwar TextExpander nicht kaufen, andererseits klingt die Software wirklich interessant, gerade die auf der TextExpander-Website gebrachten Anwendungsbeispiele wie HTML-Tags klingen recht überzeugend, ebenso wie die Möglichkeit der MobileMe-Synchronisation. Wahrscheinlich werde ich den TextExpander also in Kürze mal testen.

    Nun, ich dachte bis eben, das Minus-Sign sei einfach ein Plus, bei dem der senkrechte Balken fehlt. Doch andererseits scheint das nicht in allen Fonts zu stimmen, hier mal ein paar Tests: +/−
    +/− +/− +/− +/− +/−
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Der TextExpander zwingt dich ja nicht es zu kaufen ;)
     

Diese Seite empfehlen