1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ungewollte Neustarts iMac (neustes Modell)

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Reeza, 02.01.08.

  1. Reeza

    Reeza Gast

    Hey Leutz,

    ich wollte mal fragen, ob ihr mir weiterhelfen könntet...

    Mein iMac startet ab und zu einfach sinnlos neu ohne irgendwelche Absichten meinerseits.
    Ich habe einen Hardware-Test durchgeführt. Der zeigte jedoch keine Probleme auf.

    Hatte jemand von euch schon was Ähnliches erlebt? Irgendwelche Ideen? Ich danke euch.

    Gruss reeza
     
  2. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Leopard? Die aktuelle Version von Mac OS X ist teilweise noch etwas baustellenähnlich; wenn es daran liegen sollte, wird regelmäßiges Updaten das Problem irgendwann beheben. Ansonsten vielleicht ein defekter Lüfter?
     
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... viellei RAM kürzlich erweitert? o_O
     
  4. Reeza

    Reeza Gast

    Das Betriebsystem spielt da keine Rolle :) der startet neu wie es ihm passt.

    Aber an die RAMs hab ich auch schon gedacht. Ev. kann er die ja nicht verwalten. Oder gibt es da andere Probleme? (sind 4gb)
    Der Computer ist ziemlich neu, also hab ich sicher noch Garantie, aber brauch ihn halt schon sehr viel...
     
  5. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... na verwalten kann der den RAM schon, aber viellei spinnter doch rum. Haste eigentlich den ausführlichen Hardware-Test gemacht oder nur den schnellen? o_O
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Den RAM habe ich auch im Verdacht. Ich habe auch schon, sehr selten zwar, erlebt, dass eine Kiste einfach mal so neu startete.

    Wenn Dein iMac einfach ausknipst und dann wieder hochfährt dürfte es daran liegen.

    Mit Hardware-Tests kann man leider kaum etwas erreichen. Gute RAM-Tester sind grosse sehr teure Apparate die nicht sehr verbreitet sind.

    Daher würde ich das Problem versuchen einzukreisen, indem Du mal ein bis zwei Tage lang nur mit dem Einen und dann mit dem Anderen Riegel fährst.
     
  7. Reeza

    Reeza Gast

    Wegen den Hardewaretests...

    Ich hab beide ausgeführt. Aber er hat beide "bestanden", er machte auch mal von sich aus einen Test. Auch den hat er bestanden...

    "Daher würde ich das Problem versuchen einzukreisen, indem Du mal ein bis zwei Tage lang nur mit dem Einen und dann mit dem Anderen Riegel fährst." - Wie mach ich das?

    Danke für eure Antworten bisher.
     
  8. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    Du nimmst einfach einen Riegel raus, wartest ein paar Tage und beobachtest, b er neustartet und dann steckst du den einen wieder rein und den andern raus und guckst dann noch mal ein paar Tage...:innocent:
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ganz genau so habe ich es gemeint. ;)
     
  10. Reeza

    Reeza Gast

    okey, dann mach ich das mal... ;) bin dann mal beschäftigt :-D
     
  11. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... viel Erfolg :)
     
  12. Reeza

    Reeza Gast

    so hab mal das eine draussen, mal schauen was so passiert! Werde mich dann nochmal melden. Danke für eure Hilfe! ;)
     
  13. Reeza

    Reeza Gast

    Testbericht - RAM 1

    Ich habe alles ausprobiert, aber der iMac startet immer noch einfach zwischendurch neu! Sind die RAM beschädigt?
    [​IMG]

    ich hab mal die Konsole abgelichtet, vielleicht kann jemand was raus lesen?

    Gruss
     
    #13 Reeza, 05.01.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.01.08

Diese Seite empfehlen