1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Unerwünschte Aktualisierung von Tabs in Safari

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Ludren, 24.09.08.

  1. Ludren

    Ludren Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    80
    1. Ich öffne Google News, klicke auf einen Artikel (das öffnet einen neuen Tab) und lese ihn.
    2. Ich schließe den Tab und lande damit wieder auf dem ersten Tab (Google News) danach kann ich gleich den nächsten Artikel öffnen.

    Das funktioniert eine Weile, nach einiger Zeit aber ladet der erste Tab aber immer neu wenn ich zu ihm zurückkehre!
    Hoffentlich halbwegs verständlich :)

    Kann dieses Verhalten jemand bestätigen?
     
  2. Sastian

    Sastian Idared

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    29
    ja ist bei mir genau das selbe. immer wenn ich meine tabs wechsle, lädt er die seite neu. das ist ziemlich nervig. habe aber leider noch keine lösung gefunden.
     
  3. Ben

    Ben Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    710
    Jupp, das nervt mich auch. Es scheint fast so, als nutze Safari keinen Cache. o_O
     
  4. Ludren

    Ludren Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    80
    Ok, nicht der einzige o_O

    Bilde mir aber ein das dieses Verhalten erst mit 2.1 dazugekommen ist?
     
  5. avilon

    avilon Jamba

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    54
    Ist zumindest schon seit 2.0 so, also nichts Neues.
     
  6. zottel

    zottel James Grieve

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    133
    Das ist schlicht und einfach eine Frage des Speichers. Das iPhone hat "nur" 128MB RAM - viel für ein Telefon, wenig verglichen mit einem Computer. Wenn die zusätzlichen Seiten viel Speicher brauchen, muss er die, die er grade nicht anzeigt, eben aus dem Speicher kicken, um Platz für die anderen zu haben. Dann hat er nur noch das Vorschaubild im Speicher, das man bei der Tab-Auswahl sieht, und notfalls löscht er vmtl. auch das.

    Nett wäre natürlich, wenn Safari die betroffenen Tabs dann auf die "Fetsplatte" (= den Flash-Speicher, also das, was 8GB bzw. 16GB groß ist) schreiben würde, statt sie bei Bedarf neu nachzuladen. Das tut es aber offenbar leider nicht.
     

Diese Seite empfehlen