1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unerklärliches Festplatten-Problem

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von maeeeth, 04.09.08.

  1. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    Hi,
    der Titel ist vielleicht ein wenig verwirrend, aber mir fällt einfach kein besserer ein.


    Also zu Thema:
    Meine Freundin und ich haben beide ein MB, ich das Vorgängermodell des aktuellen und sie das Vor-Vorgängermodell quasi. Oder sind beide je noch eine Generation älter?
    Auf jeden Fall bootete ihr MB nicht mehr, hab so einiges Versucht auch über die Installations-CDs von Tiger, jedoch konnte das Festplattendienstprogramm die Festplatte in ihrem MB nichtmal finden.
    Ich habe dann kurzerhand unsere MBs aufgeschraubt und die Festplatten getauscht, meine Platte in ihrs und ihre Platte in mein MB. Beide laufen jetz mit getauschten Platten ohne Probleme. Also ist ihre Festplatte nicht kaputt und auch sonst kann’s ja eigtl nix hardware-maßiges sein, da ihr Laptop ja mit meiner Platte hochfährt und ich eben diesen Thread schreibe.
    Dann dachte ich mir, ihre Platte wäre vielleicht einfach nur verrutscht gewesen und hab sie wieder eingebaut. Und siehe da: Ihr MB kann mit ihrer Festplatte nicht booten, es wird nach wie vor der blinkende Ordner mit dem Fragezeichen angezeigt. :-c

    Was kann man da machen, hat jemand eine Idee?
     
  2. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    hast du:

    von ihr(em Mac) mit Diagnose gesartet und durch getestet?
    das selbe von deinem Mac aus?
    schon mal ihren im Target-Modus gestartet und so von dir aus "gewartet" und bei der Gelegenheit ein BackUp erstellt?
     
  3. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    Hi, danke für die schnellen Tipps, für den Target-Modus braucht man doch ein Firewire-Kabel, oder wie verbindet man die beiden?
     
  4. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    jopp. und zwar "groß auf groß"... kostet aber nicht die Welt und angesichtsdertatsache, dass du ein BackUp (zumindest von den eigenen Dateien, also non-sys) erstellen kannst auf jeden Fall lohnenswert!
     
    maeeeth gefällt das.
  5. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    Hi,danke zweiundvierzig, dass du mir so schnell geholfen hast.
    Ich habe die Festplatten noch einige Male hin und her getauscht und irgendwann lief dann alles wieder, wie es sollte. Fragt mich nicht, was genau da jetzt das Problem war, es geht wieder und ich bin einfach nur happy. Und meine Freundin auch.
    OT: hab’ natürlich irgendwelche Sachen von Festplatten aufschrauben und so, bin jetzt der Technik-Meister :D
    Also ciao;)
     

Diese Seite empfehlen