1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und schon wieder: USB Ports am MBP C2D

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Obirah, 19.12.06.

  1. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Hallo,

    zuerst dachte ich, der rechte USB Port meines MBP C2D liefert nur wenig Strom, aber so langsam glaube ich, dass es nicht nur daran liegt, dass viele USB Geräte nicht funktionieren.

    Dass eine externe 2,5" USB HD nicht geht, ist ja noch ok. Aber zwei Microsoft Mäuse wollten ja bei mir auch nicht. Logitech-Maus, Drucker und ein 256MB USB Stick funzen aber.

    Jetzt habe ich mir aber kürzlich einen 2GB USB Stick von CnMemory im MM gekauft und der gibt am rechten USB Port ebenfalls keinen Mucks von sich! (linker Port -> kein Problem!)
    Das macht mich dann doch stutzig!

    Da noch niemand sonst hier etwas von diesen Problemen geschrieben hat, dachte ich mir, ich frage einfach noch mal nach:
    Habt Ihr ähnliches beobachtet oder ist mein rechter USB Anschluss schrott?


    Grüße
    Frank
     
  2. Wenn Du die USB-Devices direkt (ohne Hub) an den USB-Port des MBPs anschließt und sie nicht gehen, dann befürchte ich, dass Dein MBP ein Problem hat, was Du im Service checken lassen solltest. Anders sieht es mit 2,5" USB-Platten aus: Da kanns sein, dass diese mehr Strom brauchen, als der Mac hergibt.
     
  3. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Hmtjo. Ich werde wohl nach Weihnachten mal zu Gravis gehen und den Stick und die Mäuse da ausprobieren (wenn die ein aktuelles MBP da haben).
    Sollten die auf die Idee kommen das Mainboard zu tauschen, werde ich aber dankend ablehnen. Mein MBP hat ansonsten keine Macken und das soll auch so bleiben! ;) Da kann ich das dann mit dem USB Port verschmerzen...

    Grüße
    Frank
     
  4. am.syn

    am.syn Gast

    Was sagt denn dein Diagnose Programm was bem Book beiliegt.
    Hast du die Ports schon mal gescant?
     
  5. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272

    Huch... was ist das? Kann man damit die USB Ports testen? Kann ich das so starten oder muss ich von CD Booten? (Sorry, bin Mac-Neuling....)

    Könnte ich mal probieren. ;)

    Das komische ist halt, dass einige Geräte gehen (wie Drucker, alter USB Stick, Logitech Maus, oder auch mein Eye-One Dispay 2 Kalorimeter), manche aber eben nicht.
    UND: Am linken Port geht jedes Gerät. Sogar die stromziehende 2,5" USB Platte....


    Danke!

    Grüße
    Frank
     
  6. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Ich habe ein ähnliches Problem an meinem MacBook. Bei mir ist es so, dass der linke Port ohne Probleme Läuft (daran ist ein USB-Hub mit extra Netzteil angeschlossen, an dem wiederum Apple-Tastatur, Drucker und Card-Reader stecken). Wenn ich nun weitere Geräte an den anderen USB-Port stecke, kriegt der andere Port keinen Strom mehr. Die Tastatur läuft also nicht mehr etc.

    Passiert ist mir dies schon bei einer 2,5" Festplatte, bei einer 3,5" mit Netzteil und bei einem USB-Stick.

    Kennt jemand dieses Problem?
     
  7. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Hatte das schon mal im Zusammenhang mit einem MIDI Keyboard gepostet....
    Die USB-Ports am MacBook Pro (zumindestens die erste Generation) sind nicht gleich. Der linke ist vollwertig und kann jedes gerät bedienen, der rechte hingegen NICHT! Dieses ist von Apple zwar irgendwo dokumentiert, jedoch leider nicht so, dass einem diese Info unter die Nase gehalten wird. Wo der technische Hacken am rechten USB-Port liegt, kann ich nicht direkt sagen, hat was mit der Stromversorgung zu tun. Dazu auch leider nur mangelhaft dokumentiert ist, welche der internen USB-Geräte (ja, die gibt es) an welchen physikalischen Ports mit dran hängen (die USB2-Kamera, high speed, die Bluetooth-Verbindung (1.1 Speed) etc.)

    Leider bleibt unter diesem informationsdefizit von Seitens der Herstellerfirma nur folgendes:
    Linker USB-Port: Funktioniert.
    Rechter USB-Port: Geräte direkt anschließen und ausprobieren - einige gehen, andere nicht
    Rechter USB-Port: USB-Hub mit eigener Stromversorgeung dranhängen, dann klappen viele Sachen, die direkt angestöpselt nicht funktionieren (? deswegen meine ich, es liegt an der Stromversorgung des Ports?)

    Was funktioniert: habe (da dies von Apple anscheinend auch so gedacht war), am rechten Port den USB-Anschluß meines ADC-Monitors, am ADC-Monitor funktionieren so beide Ports einwandfrei...
     
  8. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Hmja, ich denke auch dass es irgendwie was mit der Stromversorgung des rechten Ports zu tun hat. Mich hat es nur sehr stutzig gemacht, dass ein USB Stick nicht am rechten Port funktioniert.
    Wenn der rechte Port tatsächlich so wenig Strom liefert, dass noch nicht einmal ein stinknormaler Stick daran funzt, dann finde ich das irgendwie bedenklich.

    Naja, wie schon gesagt: Ich gehe nach den Feiertagen mal zu Gravis und probiere das da mal aus.


    Schöne Weihnachten!

    Grüße
    Frank
     

Diese Seite empfehlen