1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und Apple soll kundenfreundlich sein?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Ökmann, 30.03.09.

  1. Ökmann

    Ökmann Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    8
    Hallo.

    Wollte mal meine Erfahrung mit dem Apple Service bezüglich des iLife 09 Up-to-Date Programm kundtun:


    Ich habe am 23. Januar 2009 einen iMac gekauft, der noch mit iLife 08 ausgeliefert wurde und somit für das Up-to-Date Programm für iLife 09 qualifiziert war. Nachdem der mehrmalige Versuch dieses Upgrade online zu bestellen fehlschlug, weil die Seriennummer nicht erkannt wurde musste das Ganze per Post geschehen. Am 28. Januar habe ich dann das Formular ausgedruckt, welches mitgeschickt werden soll. Auf diesem Ausdruck war die Zahlung per Rechnung angegeben. Als ich dann 4 Wochen später die Mitteilung bekam, das die Bestellung nicht bearbeitet werden kann weil ich keinen Scheck beigefügt habe und ich doch die Zahlungsmethode PayPal auswählen soll habe ich mich sehr gewundert. Als ich am 28. Januar die Bestellung abgeschickt habe gab es die Option PayPal Zahlung überhaupt nicht.
    Also habe ich nochmals versucht meine Seriennummer online einzugeben und so das Up-to-Date Programm für iLife 09 zu erhalten. Das funktionierte mittlerweile immer noch nicht, so dass ich also wieder die Bestellung per Post aufgeben musste. Diesmal habe ich dann die Zahlung per PayPal ausgewählt und das Formular wieder ausgedruckt und am 24. März zur Post gebracht. Heute bekomme ich dann das erneute Antwortschreiben mit der Information das meine Bestellung nicht bearbeitet werden kann da ich keine Zahlungsmethode angegeben habe.
    Als nächstes habe ich sofort bei der Apple Support Hotline angerufen. Dort teilte man mir dann mit, das dass Up-to-Date Programm abgelaufen ist und mir nicht weiterhelfen kann.

    Was ich aber auch nicht vorenthalten möchte ist, das ich mit der Bestätigungsmail, die ich bei der zweiten Bestellung des Up-to-Date Programms bekommen habe, eine im Anhang befindliche Tabelle mit 300 Namen und Emailadressen von Personen war, die alle am Up-to-Date Programm teilgenommen haben.
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hast du mal versucht das ganze per Telefon zu klären?
     
  3. Scryptorchid

    Scryptorchid Auralia

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    200
    eben, der Apple Support wird dir da nicht helfen können. ruf doch lieber mal im Store bzw. Verkauf an...die werden dort sicher deine Bestellung einsehen können, was die vom technischen Support bestimmt nicht können
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    danke, dass du dich nur für die schilderung deines persönlichen ungemachs hier angemeldet hast ;)

    sei unserer anteilnahme sicher :D
     
  5. Ökmann

    Ökmann Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    8
    Ja, habe ich ja sofort gemacht. Grade eben und die Antwort war dann, das ich mich doch schriftlich beschweren solle und das habe ich auch eben per Mail gemacht.
     
  6. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Tja was soll man dazu sagen, ich vermute, dass du einen rechtlichen Anspruch auf die Lieferung von iLife '09 gemäß § 433 I 1 BGB hast.

    Das Geld hast du ja scheinbar nach § 433 II BGB überwiesen... hmm... da ist noch der besondere Umstand, dass es ein Sonderangebot war. Aber ich denke auch da gilt, dass du einen typischen Kaufvertrag mit Apple geschlossen hast.

    Apple müsste dir eigentlich weiterhelfen. Ruf die Hotline an und zitiere die beiden Paragraphen, dann bekommen die schon schiss :p
     
  7. Ökmann

    Ökmann Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    8
    Doch, der junge Mann konnte meine Bestellung einsehen. Hat ja auch immerhin 15 min. gedauert bis ich seine Antwort bekommen habe.
     
  8. Scryptorchid

    Scryptorchid Auralia

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    200
    bei wem hast denn genau angerufen? technischer support sprich AppleCare? meine bestellung konnten die neulich nicht einsehen und als ich direkt im AppleStore (0800 2000 136) angerufen habe war alles kein thema
     
  9. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Steht heut irgendwo niedergeschrieben das sich alle mit einem Post einen "kreativen Thread" fürs Forum einfallen lassen müssen ? Ist schon der 3te heut, der mir über den Weg läuft.
     
  10. BuckyBoo

    BuckyBoo Jonathan

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    82
    Ich muss auch mal meinen Ärger loswerden: Habe einen Umtausch meiner iPod Kopfhörer veranlasst und UPS hat mich jetzt zwei Mal nicht zu Hause angetroffen um mir das Päckchen zuzustellen. Also rief ich bei UPS an um die Lieferung an meine Arbeitsstelle umzuleiten. Kann ja nicht jeder um halb zehn morgens gemütlich auf den UPSler warten. Die Dame an der Hotline erklärte mir aber, dass es von Apple nicht erwünscht ist, dass der Kunde eine Alternativadresse angibt. Also soll ich mich entweder mit der Apple-Hotline quälen oder das Paket am Arsch der Welt in einem Berliner Industriegebiet abholen. Also eröffnen sich mir zwei Fragen: Warum versucht Apple einem die Anlieferung so schwer zu machen? Warum hat UPS nicht Abholpunkte im Zentrum der Stadt, die mit Bus und Bahn normal zu erreichen sind?
    Vollkommen bescheuert das Ganze.
     
  11. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Frag doch einfach nen Nachbarn, ob er das Paket annimmt, kann ja nich so schwer sein eigentlich :) Wenn doch, dann mein Beileid zur Nachbarschaft.

    Schonmal drüber nachgedacht, dass Apple verhindern will, dass irgendwer telefonisch die Bestellung absichtlich fehlleitet, um sie sich unter den Nagel zu reißen? Nur an die bei der Bestellung angegebe Lieferadresse - das ist doch Gang und Gebe bei Versand.
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich würde das auch viel eher als ups-„problem“ sehen …
     
  13. BuckyBoo

    BuckyBoo Jonathan

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    82
    Nix mit Nachbarschaft. Ich habe nette Nachbarn und die nehmen auch oft Pakete für mich an. Der UPS-Mann darf das Paket aber keinem Nachbarn geben. Das ist Apple-Richtlinie, das hat die Frau an der UPS-Hotline mir erklärt. Außerdem ist es normalerweise (auch bei UPS) kein Problem die Lieferadresse nachträglich zu ändern, wenn man zum Lieferzeitpunkt nicht zu Hause sein kann. Meine Identität könnte UPS ja auch feststellen, wenn sie mir das Paket z.B. bei der Arbeit zustellen und meinen Ausweis überprüfen. Das ist sowohl bei UPS als auch bei anderen Lieferanten Gang und Gäbe. Die UPS-Mitarbeiterin sagte, dass dies eine Ausnahme ist und ausdrücklich der Wunsch von Apple ist.
     
  14. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    und damit - wie schon zuvor - nonsens „erklärt“. aber verständlich: es ist einfacher, das eigene versagen jemandem anderen zuzuschreiben, vor allem dann, wenn dies für den kunden schwer überprüfbar ist ;)
     
  15. BuckyBoo

    BuckyBoo Jonathan

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    82
    Nein, ich glaube da ist durchaus was dran. Normalerweise kann man nämlich sogar online bei UPS eine alternative Lieferadresse angeben. Das ist in diesem Falle aber nicht gegeben.
     

Diese Seite empfehlen