1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"(unbekannt)" hat Zugriffsrechte ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Monti, 03.12.08.

  1. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    Hallo liebe ATler,

    ich habe vor kurzem erstaunt festgestellt, dass ein User "(unbekannt)" Lesezugriff auf die Ordner in meinem Benutzerordner hat. (siehe Screenshot) Ich habe schon die Zugriffsrechte der Platte mit dem FDP repariert und auch in den Systemeinstellungen - Benutzer geschaut, aber ich finde nichts über den "User". Bei einem Kumpel von mir steht an eben dieser Stelle "Staff".

    Muss ich mir Sorgen machen oder hat das Alles so seine "Richtigkeit"?

    MacBook white, 2GHz, 2GB RAM, Leo 10.5.5

    Danke für eure Hilfe,

    Monti

    EDIT: wenn ich im Informationen-Fenster versuche "(unbekannt)" mit dem "-" zu löschen passiert einfach mal gar nichts.
     

    Anhänge:

  2. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Steht bei mir auch! Denke mal, dass das schon passt!
     
  3. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Schaut mal hier vorbei.
     
  4. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    Nun gut, nun steht da anstatt "(unbekannt)" mein Username mit "_" davor..

    Danke für den Link und die Entwarnung :)
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Grad mal 'ne Frage aus Interesse:
    Kann es sein, dass Du ein Tiger-System auf Leopard "geupdated" hast? Meines Wissens war das nämlich ein Bug beim Leopard-Update der frühen Leopard-Versionen: Regulär sollte die Gruppe staff dort stehen, die gab es aber unter Tiger noch nicht. Ich hatte das dann mit Tipps aus diversen Foren irgendwie repariert, aber das ist schon fast ein Jahr her und ich kann selbst nicht mehr genau sagen, was ich gemacht hatte.
     
  6. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    Ein Update von Tiger habe ich nicht gemacht, aber eine Neu-Installation bei dem die Benutzerdaten erhalten bleiben (kann mich gerade nicht genau erinnern wie das heisst) hat mein System hinter sich - daran könnte es also auch gelegen haben :)
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ahja, beim Übernehmen der kompletten Benutzerdaten nach einer Neuinstallation (mittelt Migrationsassistent) kommt es auch zu dem Problem, stimmt.
    Ich habe nochmal in meinen Aufzeichnungen nachgesehen. Bei meinem PowerBook, wo ich tatsächlich von Tiger auf Leopard geupdated hatte, war mein Ansatz, zunächst die Gruppe staff mit gid 20 anzulegen (unter Systemeinstellungen/Benutzer), meinen eigenen Benutzer dieser Gruppe hinzuzufügen (mittels „sudo dseditgroup -o edit -a meinNutzerName -t user staff“) und anschließend noch (mittels „sudo chown -R meinNutzerName:staff ~“) die Rechte für mein Homeverzeichnis entsprechend anzupassen. Danach war aber noch eine Rechte-Reparatur mittels Festplatten-Dienstprogramm nötig, andernfalls bootete das Book nicht mehr normal. Auch jetzt hat es noch die merkwürdige Eigenschaft, wenn ich mal wieder prophylaktisch die Rechte repariere, daran stundenlang zu arbeiten. Ansonsten funktioniert zwar alles perfekt, aber so ganz sauber scheint das nicht zu sein.
    Auf meinem iMac, auf dem ich direkt Leopard installiert und dann alle Daten vom PowerBook migriert hatte, ging ich daraufhin den Weg geringeren Widerstandes: Mittels „sudo dseditgroup -o edit -a meinNutzerName -t user meinNutzerName“ habe ich meinen Nutzer nicht der Gruppe staff, sondern der vom Tiger-System übernommenen „privaten Gruppe“ hinzugefügt, die denselben Namen wie der Nutzer trägt und nur den Nutzer als einziges Mitglied hat. Damit waren dann alle „(unkown)“-Gruppen-Einträge im Finder gefixt.
    Der Grund, aus dem ich besonderen Wert auf diese Korrektur legte, war Folgendes: Zumindest in der ersten Leopard-Version hängte sich der Finder einfach auf, wenn man versuchte, das Schloss-Symbol unter den Zugriffsrechten anzuklicken, um die Rechte bearbeiten zu können – wenn da noch „(unknown)“ als Gruppe stand. Ob das in der aktuellen Leopard-Version immer noch so ist, kann ich nicht sagen.
    Update: Gruppenzugehörigkeit kann mit folgendem Befehl überprüft werden:
    dscacheutil -q group -a name GruppenName
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Nein, ist nicht mehr so.
     
  9. dirtybug

    dirtybug Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.01.06
    Beiträge:
    125
    ich habe auch diese "unknown" Benutzergruppe nachdem ich mit Time Machine meine 2 Benutzer auf mein neues MBP migriert hatte. Aber kann mir jemand sagen, ob das auf dauer zu Probleme führen kann? Mein Finder stürzt nicht ab oder ähnliches.

    Dem link von macaneon bin ich auch schon gefolgt, hat bei mir allerdings nichts gebracht.
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ich hatte das auch in einigen Ordnern... musste immer mein Admin-PW eingeben, wenn ich in einem solchen Ordner was ändern wollte.

    Behoben hab ich es schlussendlich folgendermaßen:

    Macintosh HD->Users-> Mein Home-Verzeichnis angewählt->Info->unten auf die Zugriffsrechte (da war kein Staff oder unknown drin)->auf das Zahnrad unten->für alle Unterobjekte anwenden

    Seit dem sind diesbezüglich keine Probleme mehr aufgetreten.
     

Diese Seite empfehlen