1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umzug von Windows zu MAC

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von flachbanane, 25.07.09.

  1. flachbanane

    flachbanane Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    10
    Hallo Leute,

    wie schon in einem anderen Thread beschrieben, habe ich mir nun einen 24" iMac bestellt.:p
    Nun habe ich gelesen, dass der MAC meine MP3 files zwar theoretisch lesen & abspielen kann, aber ich habe keinen Ahnung wie ich diese auf den MAC bringe :(
    Im Moment sind sie auf einer externen Festplatte (NTFS formatiert), nun bin ich mir nicht
    sicher ob der iMac in der Lage ist, von dieser NTFS Partition zu lesen ?
    Sollte ich sie besser umformatieren ?
    Wenn ja, dann in was für ein System, das PC & MAC lesen/schreiben können ?

    Habe im Netzt leider viel verschiedenes gelesen, darum bin ich noch verwirrter als vorher :eek:

    Danke schön
     
  2. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.809
    NTFS lesen ist kein Problem. Also einfach kopieren.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Mac OS X 10.5 kann NTFS lesen, aber von Haus aus nicht beschreiben. Einen Weg zum Schreiben auf NTFS findest du hier.

    FAT kann sowohl von Windows als auch von OS X gelesen/beschrieben werden.

    Die imho sinnvollste Lösung ist die Daten per Netzwerk auszutauschen, dabei interessiert das Dateisystem nicht.
     
  4. flachbanane

    flachbanane Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    10
    Supi, Danke schön.

    Habe mir heute schon mal eine AirPort Extreme geholt, an die ich nun mal die Externe USB Platte anschliessen werde. Mal schauen ob das funktioniert. :-D

    Gruss & Dank
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ausschliesslich Festplatten mit mind. einer HFS+-Partition werden richtig erkannt, und davon auch nur diese.
     
  6. flachbanane

    flachbanane Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    10
    ist wirklich ein bisschen komplizierter als ein USB Stick anzuschliessen ;)
    mal schauen, wie ich das nun wieder hinbiege..
    :cool:
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Du lagerst die Daten zwischenzeitlich auf ein anderes Speichermedium aus, formatierst die HDD mit dem Festplattendienstprogramm wie gewünscht und spielst die Daten zurück. Da du sicherlich keine Lust hast, die Daten per Wlan zurückzuspielen, empfiehlt es sich sie auf deinem Mac zwischenzulagern (der ja schreibend auf HFS zugreifen kann).
     
  8. flachbanane

    flachbanane Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    10
    Das Problem dabei ist, dass mein iMac leider erst nächste Woche bereit ist..
    Komisch ist ja auch, dass in der Beschreibung des AirPort Extreme extra darauf hingewiesen wird, dass die Kompatibilität zum PC gewährleistet wird.
    Da ich in meinem Netzwerk auch noch eine Vista Maschine habe, die erhalten bleibt, habe ich jetzt doch wohl ein Problem mit der externen Festplatte.
    Die Idee war eigentlich, dass ich meinen iMac nutze, und meine Freundin den PC, und das beide auf die MP3's auf der externen Platte zugreifen können, auch als Mediathek in iTunes..
    Aber ich glaub, das wird nicht so einfach...

    Jemand grad einen Lösungsvorschlag. ?
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Übers Netzwerk siehst du das tatsächliche Format der HD ja auch gar nicht. Dort siehst du als Mac-Benutzer eine AFP-Freigabe und als Windows-Nutzer ein SMB-Netzlaufwerk.
    Damit das funktioniert, muss die HD aber in HFS+ formatiert sein (solange sie an der AP Station angeschlossen ist und nicht direkt am Rechner).
     
  10. flachbanane

    flachbanane Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    10
    Kann ich meine externe Platte mit dem PC auf HFS+ formatieren ?
    Gibt es da irgendwo ein vernünftiges Tool ?
    Sollte es mit FAT32 nicht auch gehen ?
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Bereits beantwortet:
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Kein kostenloses. (Jedenfalls keins, das unter "vernünftig" durchgeht.)

    Nein, denn das ist für eine allgemeine Nutzung viel zu limitiert in seinen Fähigkeiten.
     
  13. robert11

    robert11 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    317
    bidde was?
    das würde keinen sinn machen.
    Übers netzwerk ist nichts anderes, als direkt auf die platte.

    Oder glaubst du das netzwerkkabel encodiert/codiert mal eben die
    daten für das passende dateisystem?
    das wäre traumhaft !


    cheers
     
  14. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Weswegen sollte es denn soetwas machen?
     
  15. flachbanane

    flachbanane Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    10
    Also wurde ich von Apple angelogen ?
    Wie kann ich denn vom PC und vom MAC auf dieselben Daten zugreifen, wenn ich sie nichtmal in einem einheitlichen Format auf die Platte bringen kann.. ?
    Schade Schade.. hab mich schon gefreut, dass das möglich ist..:(
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Unsinn.
    Direkter Plattenzugriff lässt sich nur simulieren - zB mit iSCSI.

    Das wäre wirklich traumhaft, dann bräuchte der Server das nicht mehr zu tun.
    Was glaubst du wohl, warum bei deinen gemounteten Freigaben als Dateisystem sowas eingetragen ist wie "AFP", "SMB/CIFS" oder "WebDAV" ?
     
  17. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Weswegen soll Apple dich angelogen haben? In diesem Thread wurde dir schon erklärt wie es geht. Du formatierst die HDD mittels Festplattendienstprogramm und sicherst vorher die darauf befindlichen Daten auf ein anderes Gerät (am besten auf deinen Mac, da dieser die HDD beschreiben kann), sodass sie nicht verloren gehen. Wenn die HDD nun richtig formatiert ist, spielst du die Daten zurück und steckst das Ding an deine Airport Extreme an.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Es ist möglich, auf die gleichen Daten zuzugreifen.
    Aber auf FAT Volumes lässt sich dennoch längst nicht alles speichern, was auf HFS+ Volumes geht.
    Beispielsweise musst du verzichten auf:
    - Dateieigentümer, -gruppe und Zugriffsrechte
    - Dateien grösser als 4 GB
    - Multifork-Files (Resourceforks)
    - Erweitere Attribute (eine andere Form von Multifork)
    - native Hard- und Symlinks

    Ein Teil dieser Dinge lässt sich auf FAT erfolgreich durch die hinzugefügten, unsichtbaren "Dot-Underscore" Dateien emulieren. Aber eben längst nicht alles. Die Dateigrössenbeschränkung zB ist unumgänglich.
    (Und die Verwendung als "Backing Store" für eine Dateifreigabe somit Blödsinn.)
     
  19. Der Dirty

    Der Dirty Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    267
    Nanana! Wer wird denn gleich geknickt sein. Natürlich kannst du fröhlich Dateien vom Mac auf den PC und umgekehrt hin und her schaufeln. Lediglich deine Airport-Station verlangt nach einer HFS (?) formatierten Platte. Das heisst, für dich ist das im Moment nur schlecht, weil du die Platte grad nicht umformatieren kannst. Wartest du halt noch 'ne Woche. Ist doch kein Problem.
     
  20. flachbanane

    flachbanane Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    10
    Ach das mit dem warten ist doch immer so schwer... Hab nur gedacht, ich kann schon ein bisschen "vorarbeit" leisten, bevor der schöne iMac kommt..
    Habe die Platte nun mit HFS+ formatiert (Linux Live CD & GParted) aber kann vom PC aus trotzdem nix machen, wart jetzt definitiv bis nächste Woche..

    Trotzdem Danke für die Tips & Hinweise
     

Diese Seite empfehlen