1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umtausch des alten mac book pro mit dem new mac book pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von carina01, 01.03.08.

  1. carina01

    carina01 Erdapfel

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    1
    hab 14.02.08 bei gravis einen mac book pro erstanden. frage mich jetzt natürlich ob ein umtausch, mit dem kürzlich auf dem markt rausgekommenen new mac book pro möglich ist. leider wurde ich vom verkäufer diesbezüglich auch nicht informiert,was ich ein unding finde. Ärgere mich jetzt natürlich

    gruss
    ca
     
  2. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    Hallo carina01 und herzlichen Willkommen bei Apfeltalk,

    der Verkäufer von Gravis wusste davon nichts, Apple sagt niemand vorher wann und welches Produkt ein Upgrade erfährt! Ein Umtausch ins prinzipiell nicht möglich da du das Gerät in einem Ladengeschäft gekauft hast und du dort kein Recht auf eine Rückgabe wegen Nichtgefallen hast. Hättest du es online gekauft hättest du es bis 14 Tagen nach dem Kauf kostenlos zurückgeben können.
    Ausserdem warst du zu diesem Zeitpunkt wohl bereit diesen Preis zu bezahlen und solltest bei solch einer Investition egal was drumherum passiert nachwievor mit diesem Produkt zufrieden sein, zumal die Books ja garkein so großes Update erfahren haben.

    Gruß
    Jowokeller
     
  3. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    umtausch nicht möglich...

    hallo ca,

    aus eigener erfahrung weiss ich, dass sich gravis in fast allen fällen dagegen sperrt, dass ware dort zurück gegeben wird, wenn es eine aktualisierung gab. verständlich, denn

    1. gravis weiss ebenfalls nicht vorher, dass ein produkt aktualisiert wird
    2. gravis bekommt von apple kaum eine entschädigung für den billigeren verkauf von "altgeräten"

    "altgeräte" deswegen, weil mittlerweile die aktualisierungsphasen sehr schnell aufeinander folgen - und deswegen gelten umso mehr zwei regeln:

    1. kaufe immer nur dann, wenn du etwas sicher brauchst (oder lebe damit, dass der fortschritt dein produkt bald alt aussehen lässt)
    2. bestelle dinge online, wenn du dir nicht völlig sicher bist, ob es das richtige ist. wobei diese regel eher nicht so nett gegenüber den händlern ist, denn ausprobierte ware will niemand für den neupreis kaufen...

    grüssles

    mucfloh
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ich verstehe die ganze Aufregung einfach nicht. Wenn ich eine so teure Investition mache und ein MBP kaufe, informiere ich mich vorher ob bald was neues auf den Markt kommen könnte.

    Zum anderen mache ich diese Investition auch nur dann, wenn es meinen Anforderungen entspricht.

    Dein MBP ist durch das "kleine" Update nicht unbrauchbar geworden und erfüllt Weiterhin die Ansprüche die Du an das MBP gestellt hast als Du es gekauft hast.

    Momentan wird spekuliert das es im Juni ein weiteres/Größeres Update des MBP's geben soll, würde Garvis es umtauscen würdest Du dort dann in 3 Monaten wieder auftauchen und sagen es ist Dir zu alt?
    Das ist nun mal so bei Computer das wenn man sie kauf, sie schon veraltet sind.

    Erfreue Dich an dem MBP das Du gekauft hast und es wird seine Arbeit treu und braf verrichten.
     
  5. shokei

    shokei Macoun

    Dabei seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    121
    seit wann kann man bei nem händler nicht nach 14 tagen umtauschen? in jedem elektronik mark darf man 14 tage lang auf nichtgefallen umtauschen, bzw ohne angabe von gründe zurückgeben, warum läuft das bei gravis anders?
     
  6. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ganz einfach, weil es kein gesetzliches Recht auf Umtausch gibt.

    Link

    Würdest Du dir einen "neuen" Mixer kaufen den schon ein anderer benutzt hat?? Denke mal Garvis würde ihn unter umständen zurück nehmen, aber zu einem Preis wo ich nicht akzeptieren würde. Da das MBP gebraucht und nicht mehr aktuell ist, warum sollten die den vollen Preis für einen "Ladenhüter" erstatten??
     
  7. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    Wie es DesignerGay schon gesagt hat, es gibt kein gesetzliches Recht auf Umtausch. Es gab beim Media Markt mal eine Aktion dass man bei einem eventuellen Nichtgefallen die Ware 14 Tage lang zurückbringen konnte, dieser Aktion sind eine Zeit lang andere Elektro Großmärkte gefolgt, das war aber alles nur auf freiwilliger Basis.
    Anders sieht dies bei einem Kauf online aus, dort gilt das Fernabsatzgesetz welches ein 14tägiges Umtauschrecht vorsieht.

    Gruß
    Jowokeller
     
  8. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    ich konnte bei gravis nach ner woche der so mein apple TV wieder zurueckgeben koennen...... das war schon nicht ganz problemfrei..... aber n MBP nach nem update umzutauschen....glaub ich nicht das das laufen wird.
     
  9. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    es kommt eben auf die Kulanz des Händlers und die eigene "Dreistigkeit" an. Ich würde das MacBook Pro so akzeptieren, ich habe genau das gleiche Modell und bin Top zufrieden damit ;)

    Gruß
     
  10. shokei

    shokei Macoun

    Dabei seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    121
    also ich hab erst letztens nen nintendo ds nach 10 tagen zurückgegeben, weil ich ne andere farbe wollte. war absolut kein problem und wenn man die rechnung, die original verpackung und alle sachen hat, geht das ohne zu fragen....genauso wie ich letztens im baumarkt sachen umgetauscht habe, weil es nen fehlkauf war.
    mein vater ist grad auf der suche nachm navi und probiert grad das 4te in 2 wochen aus...also jeder große elektro markt nimmt die ware in 14 tagen zurück, ohne zu fragen. dann ist das wohl nur kundenfreundlichkeit, soll mir aber recht sein

    PS: es gibt auch jedes mal bargeld zurück ;)
     
  11. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    wie gesagt, das ist reine Kulanz und wird vielleicht bei einem nicht benutzten DS etwas anderes sein als bei einem Laptop für knapp 2000 Euro der in der Zwischenzeit einen großen Wertverfall hat. Alleine der Aufwand den Gravis hätte das System neu aufzusetzen und zu überprüfen ob alles ok ist. Ich glaube die Chancen stehen schlecht, beim Media Markt wäre das sicherlich etwas anderes, die sind bei soetwas im allgemeinen etwas kulanter, bei dem Laden geht es ja auch mehr über die Masse.

    Gruß
    Jowokeller
     
  12. greatestgatsby

    greatestgatsby Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    141
    Wenn ich so etwas höre shokei, kann ich den Elektronikmarkt nur bedauern. Am Ende kauft der Vater dann des Gerät seiner Wünsche beim Internethändler seines Vertrauens... Da gab es doch mal in der deutschen Sprache ein Wort dafür...

    Ach ja, zum Thema, natürlich hat Gravis keinerlei Grund Dir das Gerät umzutauschen.

    Und nochmal an Ende etwas generelles. Kennt Ihr den Begriff Schamgefühl?
     
  13. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Schamgefühl, was ist das??? Denke mal das haben die deutschen mit dem einstieg in die "Geiz ist Geil" Gesellschaft verloren.

    Es hat auch nichts damit zu tun ob Garvis nun Kulant ist oder nicht. Die können auch nicht von Verlust leben. Heute will Lieschen Müller das MB umtauschen und morgen alle anderen, weil ja Lieschen Müller auch ein neues bekommen hat.
    Wenn ich Garvis wäre würde ich dir 200€ unter dem aktuellen Marktwert geben, 1. weis ich nicht wie lange ich das alte Modell rumstehen haben und 2. muss ich erst nen Techniker ran lassen der das MB überprüf.
     
  14. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    aber es hat schon etwas mit kulanz zu tuen, Gravis möchte den Kunden ja auch behalten und hofft eventuell bei einem Entgegenkommen auf einen weiteren Kauf in Zukunft... darum ging es aber auch garnicht ;)

    Ich finde es dem Unternehmer gegenüber unfair und würde es selbst nicht machen, mehr kann ich dazu nicht sagen!

    Gruß
    Jowokeller
     
  15. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    auf solche Kunden würde ich pfeifen, die versuchen das immer wieder und werden auch ansonsten immer nur meckern. Für die gibt es Apple-Produkte im MM.
     

Diese Seite empfehlen