1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Umstieg von Windows zu Mac??

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von alex-1907, 07.11.09.

  1. alex-1907

    alex-1907 Alkmene

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    30
    Hallo Apfel Freunde,
    Habe die Schnauze voll mit den ganzen abstürzen von Windows und als Testkunde ausgenutzt zu werden.
    Ich möchte daher auf Mac umsteigen.
    Da ich den PC geschäftlich brauche habe ich noch folgende Fragen um mich zu entscheiden ob ich den Umstieg wagen soll.Vielleicht könnt ihr mir die Entscheidung erleichtern.


    Zur Sache:
    Ich arbeite im Geschäft mit einem Windows Server und der Netzwerk Software Version "Lexware Business Office Pro".
    Auf diesen greife ich übers Internet Netzwerk mit meinem im Büro vorhandenen Windows PC (hoffe in Zukunft IMAC i7:-D) worauf nur ein Client Arbeitsplatz installiert ist (der Client wird auf den PC via Netzwerk über den Server installiert).

    Fragen:
    1. Kann ich die LEXWARE Software auf den IMAC installieren und auf den Server zugreifen?
    2. Sind meine bisherigen Excel, Pdf,Cdr, irgendwie konvertierbar zum Mac?
    3. Welche Soft muss ich bei Apple kaufen was dem Windows OFFICE gleichkommt?

    oder muss ich für mein Vorhaben auf den IMAC dann Windows ebenfalls installieren und geht dies einfach?

    Dank schonmal im vorraus an euch alle
     
  2. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Hi,

    zu 1.): in dem Bereich kenne ich mich nicht aus, da solltest du dich an Lexware, z.B. deren Internetauftritt wenden und dies in Erfahrung bringen.

    zu 2.): deine Excel, PDF und CDR Formate müssen nicht zum Mac hin konvertiert werden, da der Mac diese Formate unter Verwendung entsprechender Software lesen kann.

    zu 3.): es gibt von Microsoft das Produkt "office:mac", welches du dir für deinen Mac kaufen kannst. Damit ist dir die bestmögliche Kompatibilität zu deinen MS Office Formaten garantiert. Was das CDR Format ist, weiß ich leider nicht.

    Du kannst notfalls auch Windows auf deinem zukünftigen iMac installieren, dies funktioniert sehr einfach und reibungslos, es wird offiziell von Apple unterstützt und auch beworben.

    Viel Spaß mit deinem iMac, falls er denn den Weg zu dir findet :)
     
  3. alex-1907

    alex-1907 Alkmene

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    30
    Das ging aber fix.
    Danke für die schnelle Antwort.
    CDR sind CorelDraw Dateien.
    Habe wirklich die schnauze voll von Windows und den ewigen Abstürzen das ich mir den Imac bestellen werde.
     
  4. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Etwas holperig wird der Umstieg fuer Dich schon werden.

    Lexware ist eine Win-Angelegenheit, die wirst Du vorlaeufig wohl oder uebel mit Paralells oder VM-Ware und einer Windowslizenz emulieren muessen. Hoert sich schlimm an, ist es aber nicht (kostet nur rund 80 Euro fuer einen der beiden Emulatoren, Windows-Lizenz wirst Du ja noch haben).
    Mit etwas Glueck funktioniert Lexware auch mit Crossover (die neue 8.0 hat bei mir die letzten Tage verblueffend viel Win-Software zum Laufen gebracht).

    Keine Ahnung, was Du mit CorelDraw machst, aber als Gratis-Einstieg fuer Bildbearbeitung kann ich Dir Seashore waermstens empfehlen. Es gibt auch GIMP, eine Art Photoshop fuer lau.

    MS-Office gibt es auch auf dem Mac, kostet aber Geld.
    Zusaetzlich gibt es gratis Open-Office.
    Einen Blick wert ist auch iWork von Apple, falls Deine Office-Ansprueche nicht zu speziell sind.
     
  5. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ich möchte dir die Laune und den Mut zum Umstieg nicht verderben, aber:

    Auch Mac OS X kann abstürzen oder Programme können einfrieren. Es ist kein Wundersystem, aber es ist deutlich einfacher zu bedienen und verständlicher als Windows. Abgestürzt ist es bei mir 1x, dies geschah kurz nach dem Upgrade von Leopard zu Snow Leopard, kommt allgemein aber äußerst selten vor.

    Ich muss eingestehen, dass es bei mir auch mit Windows sehr selten zu Abstürzen kam, dafür sah ich viele unterschiedliche Fehlermeldungen, aus denen niemand schlau wird. Stell dich darauf ein, dass auch unter OS X dir der ein oder andere Fehler begegnen wird, der aber in der Regel auf einfache Weise behoben werden kann.

    Ganz wichtig für dich als Switcher ist: lerne Apple und deren Produktphilosophien kennen. Einfachheit, Simplizität, "das pure". Alle, die dies schätzen, schätzen auch ihren Mac.

    @larkmiller:

    Vorsicht, er hat geschrieben, dass er ein Office Programm will, welches dem Windows Office gleichkommt. Das heißt also für ihn: bloß kein iWork, schon alleine der nicht fehlerfreien Anzeige von MS Office Formaten. Natürlich kann man offen für etwas neues sein und es lohnt sich auch ein Blick auf iWork, aber dazu empfehle ich die Demoversion von Apple, sonst geht das nach hinten los.

    Gimp ist übrigens alles andere als ein Photoshop für lau :) Es gibt durchaus gute Bildbearbeitungssoftware für den Mac, aber bitte nicht Gimp. Photoshop Elements 8 oder Pixelmator, oder eben Photoshop - kostet aber >1.000,-€*;)
     
    #5 Joe, 07.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.09
  6. alex-1907

    alex-1907 Alkmene

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    30
  7. chrono

    chrono Meraner

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    228
    Lexware Produkte gibt es ausschließlich für Windows-Systeme.

    Allerdings kannst du, wie schon erwähnt, Windows auch nativ auf dem Mac installieren oder eine Virtualisierungssoftware nutzen.
     
  8. LarsSW

    LarsSW Boskoop

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    39
    Wegen der Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaft und so könntest du dir mal Collmex ansehen: http://www.collmex.de. Ist ein webbasiertes Business-Programm, das heißt: Deine Daten sind online gespeichert! Das muss einem klar sein, manche haben damit ein großes Problem.

    Ich habe mich jedoch dran gewöhnt: Statt einen vierstelligen Betrag auszugeben, bezahlt man dort zwischen 5 und 20€ monatlich (je nach gewünschten Funktionsumfang), man ist völlig unabhängig vom Betriebssystem, der Zugriff läuft über den Browser, in den größeren Versionen hat man auch mehrere Benutzer-Logins. Jeden Monat sichere ich meine kompletten Datenbestände auf meinen Rechner - sicher ist sicher.

    Die bieten eine kostenlose Testphase an.

    Ansonsten mal die Google-Suche nach FiBu-Software für den Mac bemühen, da gibts auch einige Lösungen. Die 80€ für die Virtualisierungssoftware würd ich mir jedenfalls eher sparen und mich statt dessen nach alternativen Lösungen umsehen, die dann nativ auf dem Mac laufen, oder eben Collmex nehmen.
     

Diese Seite empfehlen