1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

umstieg von pc auf mac sinnvoll???

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Acid, 28.03.06.

  1. Acid

    Acid Gast

    ich bin jetzt schon seit ca. einem jahr am überlegen mir einen mac zu holen.... doch ich weiß nciht ob das wirklich sinnvoll ist...
    meinen derzeitigen pc benutze ich für folgendes:

    c/c++ programmieren,
    java programmieren,
    linux(als zweite partition),
    elektrosimulationsprogramme,
    office,
    cubase,
    reason,
    ableton live 4/5,
    surfen


    sollte ich mir einen mac zulegen, sollte der das auch alles können als mein derzeitiger pc... und zwar besser... mit den musikprogrammen hab ich da keine bedenken... wie stehts mit den anderen sachen?
    gibt es für mac so eine art wine? also einen windowsemulator, der aber auch brauchbar ist?
    wie ist es mit den grafikkarten, falls ich doch mal was spielen will?
    gebraucht oder neu? was ratet ihr mir beim momentanen stand der dinge?
    in aussicht stehen für mich im moment ibook oder powerbook... macbook ist mir momentan noch viel zu teuer...

    oder soll ich noch auf das intelibook warten??? weiß jemad vielviel das vermutlich kosten wird? habe mal vor längerer zeit gehört, dass aple das billiger machen will, damit es mit den anderen notebooks mithalten kann... wie schaut das mit der für mac kommenden software aus??? wenn die ja jetzt auf intelprozessoren umstellen, wird dann noch software für powerpcs überhaupt hergestellt???


    wie sicher ist, dass apple sich ncith vielecith ganz aus der notebook und computer branche zurückzieht? im moment verdienen sie ja fast ausschließlich an ipods...

    ich habe im moment einen centrino mit 1.73ghz und 1024mb ram, 128mb ati x700 grafikkarte, 15,4'' mit 1280x800 auflösung...
    ist da ein umstieg sinnvoll???
     
  2. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    zitat:Acid
    wie sicher ist, dass apple sich ncith vielecith ganz aus der notebook und computer branche zurückzieht? im moment verdienen sie ja fast ausschließlich an ipods...

    totaler blödsinn! apple verdient an den rechnern vieeeel mehr!

    ich würde auf das intel-book warten, da kannst du windows installieren. für ppc-macs gibts virtual pc, richtig arbeiten möchte ich damit aber nicht, weil es total lahm ist...
     
  3. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    also bei dem elektrosimulationsgedöns hätt ich bedenken

    sobald man aber n vernünftiges tutorial hat, wie man windows auf ne firewire platte drauf kriegt, hat sich das alles erledigt.
    dann kannste das eine programm halt nur mit dualboot windows benutzen.

    ich würd mir auf jeden fall n intelmac holen.
     
  4. civi

    civi Gast

    AUf MAc sollte man nur umsteigen, wenn man unbedingt Mac OS X
    nutzen möchte.
    Die Apple Hardware ist von der Leitung her entweder vergleichbar mit aktueller
    PC-Hardware oder ist aktueller PC-Hardware unterlegen.

    Wenn du mit Windows leben kannst, dann bleib bei deinem Centrino. Das hört sich doch sehr vernünftig an. Und auf dem Centrino bekommst du auch ohne Probleme Linux installiert.

    Du solltest nur auf Mac wechseln, wenn du unbedingt von Windows weg möchtest.
     
  5. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    ich möchte anmerken, dass das macbook pro momentan der schnellste windowspc auffn markt ist.
    und das noch, wo es keine vernünftigen graka treiber gibt.
     
  6. action

    action Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    389
    welche Elektrosimulation. Digital gibts, bei analoggeschichten die sich auf irgendwelche speziellen typen beziehen (also nicht so nen kleine verstärker mit nen pnp transitor) oder simulieren von "realen" Bauteilen wirds schon dünner. Zum entwickeln gibt aber alles was ich bisher gebraucht habe. Sag mir welches symolationsprogramm das du in der PC welt benutzt hasst. Vielleicht kann ich dir weiterhelfen
     
  7. whatever

    whatever Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    28.08.05
    Beiträge:
    105
    Aha, gibts dazu handfeste Informationen? Bin gespannt.
     
  8. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    ist doch irgendwie lustig oder? ;)

    zum topic:
    ich glaub kaum das die preise für die MacBooks (iBooks), wie auch immer fallen werden. Werden sicherlich irgendwo bei 1000 bis 1500 Euro sein.

    Software für PPC wird auch hergestellt. Siehst du hier!

    Emulation: kommt drauf an... aber da Windows sowieso schon auf den neuen intel geräten funktioniert. Hab selbst noch nie einen emulator benutzt.

    elektrosimulationsprogramme: damit wirst probleme habn -> windows

    programmieren sollte auch kein problem darstellen

    mehr mag ich jetzt nit mehr schreiben :p

    gute nacht
     
  9. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Ich weiß nicht, du hast doch ein Brandschnelles Notebook!

    Wenns dir hauptsächlich um Musik Sachen geht etc. hol dir doch nen Apple Desktop, oder wenigstens nen iMac.

    Haste gleiche Leistung aber wesentlich billiger als beim MBP. Und zum rumschleppen haste noch dein flottes Centrino Notebook!

    Das Geld was du zum MBP sparst kannste dir dann noch in ein deluxes Soundinterfaces oder sonstige Sachen (tolles Mikrofon, weiß der Geier ;) ) reininvestieren!
     
  10. civi

    civi Gast

    Stimmt, beim Umstieg würden ja nochmals die kOsten für die Software dazukommen.
    Wenn du zufrieden bist, dann bleib dabei.
     
  11. Andy001

    Andy001 Gast

    wie kann man auf einem intel mac windows installieren?? hat man dann nen bootmanager so wie bei windows un linux gleichezitig aufm PC?? is es arg kompliziert windows zu installieren??

    sry is vllt der falsche thread
     
  12. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Guckt mal da ;)

    Dort gibts ein Tut für das installieren von Windows auf einem IntelMac.
    Obwohl ichs net wirklich korrekt finde post ichs trotzdem ;)

    Hier noch eines auf deutsch.

    MfG Matthias
     
  13. sfs

    sfs Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    528
    Hm, also grundsätzlich ist ein Umstieg natürlich ne super Sache.
    Aber an deiner Stelle würd' ich noch a bisserl warten bis sich noch ein bisschen was am Mac Markt bewegt (neue Macbooks, neue Software...).
    Und dein System ist ja jetz noch nicht wirklich veraltet -> also, seh's mal als "mittleres fernziel" :)

    lg, sfs
     

Diese Seite empfehlen