1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umstieg PC auf Mac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von sebot, 03.10.06.

  1. sebot

    sebot Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.06
    Beiträge:
    175
    Hallo ihr Apfeluser ;),

    zur Zeit besitze ich noch einen PC mit Windows XP. Mitlerweile geht mir Windows schwer auf den Geist, weil sich der Rechner bzw. das Betriebssystem im Laufe der Zeit immer wieder langsamer wird.
    Nun habe ich mal in Betracht gezogen auf einen Apple/Mac umzusteigen, da meine Cousine ebenfalls einen hat und davon nur schwärmt.

    Für mich käme eigentlich nur der Mac Mini in Frage, weil der Mac Pro einfach zu teuer ist und ich nicht auf einen Bildschirm als Rechner stehe.
    Nur das Problem das ich mit dem Mac Mini habe ist, dass ich sehr gerne über meine 5.1 Surround Anlage Musik höre. Da der Mac Mini ja sehr klein ist, kann man keine Soundkarte einbauen. Wie sieht es da mit externen USB Soundkarten für den Mac aus? Ich habe gesehen das es welche gibt, z.B. von Creative, aber es ist nirgends erwähnt das diese auch Mac kompatibel sind.

    Was haltet ihr denn von einem 2 Ghz Duo Prozessor oder höher für den Mini, habe solch einen schon öfters in eBay gesichtet?

    Vielen Dank schon einmal und ich freue mich über jede hilfreiche Antowrt :)

    Gruß
    Sebastian
     
  2. Mir ging es vor einigen Monaten genauso wie Dir. Der MacMini war aber nur meine "Einstiegsdroge" (nimma das als kleine Warnung *g*).

    Ich habe auch 5.1 Sound an meinen Macs, via optischem Kabel. Das einzige was Du dazu brauchst, ist ein Dolby-Digital Decoder (keine externe Soundkarte!)

    An meinem iMac im Arbeitszimmer hängt ein Phillips Funk-Lautsprecher (300 EUR) mit eingebautem Dolby Digital-Decoder, und am Ausgang zusätzlich ein 5.1 Surround System (ohne zusätzlichen Decoder)

    An meinem Wohnzimmer-Mac (Mac Mini) hängt ein Logitech 5.1 Lautsprecher-System, ebenfalls mit eingebautem Dolby Digital Decoder.

    An meinem Schlafzimmer Elgato EyeHome hängt ein "billiger" Creative DDTS-100 Decoder, der vorher im Wohnzimmer war.

    Öhm .... nochmals zusammenfassend: Wenn Du über optical-out rausgehst, brauchst du keine externe Soundkarte, sondern nur einen Dolby-Digital-Decoder - und das kann von einem mehrere 1000 EUR teuren Gerät bis "hinunter" zu einem Creative DDTS-100 (99 EUR) oder einem Computer-Lautsprecher-System fast alles sein.

    Du brauchst also keine externe Soundkarte.
     
  3. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Hallo Sebastian,

    der Mac Mini liefert Dir von Haus aus einen digitalen Audioausgang mit, den Du ein Deine Anlage anschließen kannst (so sie einen digitalen Audioeingang besitzt). Falls Du dennoch externe Soundlösungen bevorzugen solltest (weil Du Profi-Audio machen möchtest): Vergiss Creative. Das sind HyperHyper-Dingeldingeldoing-Happy-Knöpchen-Bunti-Bunti-Karten für PC-Spieler. Wenn Du vernünftige externe Audiohardware suchst, schau Dich bei www.m-audio.de um und vergleiche die Preise mit www.thomann.de

    Aber, wie der Vorposter schon gesagt hat, der MacMini ist von Haus aus eigentlich mit allem ausgestattet, was Du gerne haben möchtest.

    Grüße,
    Sebastian ;)
     
  5. sebot

    sebot Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.06
    Beiträge:
    175
    Also ich habe zur Zeit das Concept E Magnum von Teufel (http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm). Also muss ich mir nur einen Dolby-Digital Decoder kaufen?
    Wird das 5.1 System dann an dem Decoder angeschlossen und dieser an den Mac Mini? Bleibt die Soundqualität denn im Vergleich zu einer Soundkarte dann erhalten oder verbessert sich? Ich möchte eigentlich nur Musik hören und keine Profi-Audio machen.

    Hat der Mac Mini auch irgendwelche Nachteile, weil er so klein ist, wenn man von der Grafikkarte absieht?
    Würde es sich lohnen einen Mac Mini mit über 2 Ghz zu kaufen?

    Gruß
    Sebastian
     
  6. Andy001

    Andy001 Gast

    kommt drauf an was du sonst nach damit vorhast auser musikhören
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
  8. sebot

    sebot Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.06
    Beiträge:
    175
    Das Concept E Magnum ist echt ein richtig geiles Teil, vor allem für den Preis. Gibt es auch günstigere Decoder als den von Teufel?
    Also man schließt die 5.1 Anlage an den Decoder an und diesen dann an den Mac Mini, ist das korrekt?

    Gruß
    Sebastian
     
  9. m00gy

    m00gy Gast

    Richtig.

    Mac Mini -> optisches Kabel -> Decoder Station -> viele Cinch Kabel -> Boxensystem
     
  10. sebot

    sebot Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.06
    Beiträge:
    175
    Gibt es denn gute Decoder unter 100 Euro?

    Reicht der Mac Mini für kleinere Bildbearbeitungen mit Photoshop aus und um Filme zu gucken?
     
  11. m00gy

    m00gy Gast

    Ja, dafür reicht er aus. Aber Du solltest den serienmäßig verbauten Speicher auf jeden Fall aufrüsten (am Besten gleich auf die maximal möglichen 2GB). Mehr Speicher macht sich sehr viel deutlicher bemerkbar bei der Geschwindigkeit als ein paar mehr MHz. Denn Photoshop läuft momentan z.B. noch durch die Rosetta-Emulation, da es (noch) nicht für die Intel-Rechner optimiert ist. Filme schauen kannst Du auf dem Mini sowieso...
     
  12. sebot

    sebot Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.06
    Beiträge:
    175
    Wozu würdest du mir denn raten?
    Entweder einen mini mit 2,0 GHz und 1 GB Ram
    oder
    einen mini mit 1,83 GHz und 2 GB Ram
     
  13. Andy001

    Andy001 Gast

    ganz klar. lieber doppelten ram als 170 Mhz
     
  14. m00gy

    m00gy Gast

    Yeppa. Besser 1,83 GHz mit 2GB RAM.
     
  15. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    mini mit 1,83 GHz und 2 GB Ram
    der Unterschied zwischen den beiden CPUs ist nur minimal
    mehr RAM macht bei Rosetta oder vielen Anwendungen mehr Sinn
     
  16. sebot

    sebot Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.06
    Beiträge:
    175
    Alles klar. Vielen Dank für eure Ratschläge. Werde wohl aber noch bis Januar abwarten, weil dann ja das neue Betriebssystem "Leopard" kommt.
    Vielleicht bietet Apple ja bis dahin noch ein weiteres CPU upgrade für den selben Preis an.

    Aber auf jeden Fall ist die Apple Community viel freundlicher und hilfsbereiter als die von Windows :)
    Ich hoffe meine Vorfreude und Erwartungen an das Betriebssystem und die Rechner werden nicht getrübt, was ich mir aber nicht vorstellen kann ;)

    Gruß
    Sebastian
     
  17. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Leopard soll im 1. Quartal 2007 fertig sein
    von Januar war nie die Rede
    kann also noch ein halbes Jahr dauern
    gerade erst gab es OS X.4.8
    es müsste noch X.4.9 zum Jahreswechsel kommen

    ab Januar gibt es zumindestens die neuen iLife Programme
    die Keynote im Januar ist schon von Apple bestätigt

    wenn Du Leopard möchtest, wirst Du also vermutlich noch ein halbes Jahr + Lieferzeit rechnen müssen
     

Diese Seite empfehlen