1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Umsteiger von MacBookPro auf MacPro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von andreas77, 04.05.08.

  1. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Hallo,

    ich habs getan... Ich hab mein MBP bei eBay reingesetzt und mir nen 2,8er MacPro bestellt :)
    Jetzt hab ich zwei Fragen:

    1,) Wie kann ich am besten alles rüber sichern ohne das der neue vielleicht langsamer wird (Doppelte Daten usw...) Ich habe übrigens ne neue TimeMachine Sicherung.

    2,) Kann ich im MacPro auch einen normalen DVD-Brenner einbauen? Also z.B den alten SATA von meinem PC.

    Ciao,
    Andi
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    SATA geht keine rein. nur Utra ATA.

    also ein system zu migrieren ist mit os x so derartig einfach, das es windows user nicht glauben können.

    du schreibst zwar nicht, welches system du auf dem book hast...aber egal.
    kurzbeschreibung:

    1.) installiere das system am macpro ganz normal inkl. aller updates.
    2.) lege einen user an, der NICHT der gleich ist, den du vom book migrieren willst!
    3.) hänge das book am firewire (am besten 800) an und starte es im target modus
    (t-taste beim booten, bis du das firewire symbol am display des books siehst)
    das book ist nun eine firewire festplatte und wird vom macpro auch so behandelt.
    4.) starte den migrationsassistenten unter dienstprogramme (am macpro)
    und klicke ihm alles an was du machen willst.
    ich verwende meistens alle features. benutzer und programme.
    5.) hol dir einen kaffee :)

    ciao
    mike
     
  3. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Hi,

    hab dann auf beiden Rechnern 10.5

    Mein TimeMachine Upadte hilft nix oder? Kann ich das auch gleich im Start Assistenden einbinden?

    Aber währe ja albern... Dann könnte ja jeder die Programme des anderen immer gleich mit aufspielen und keiner müsste sich mehr was kaufen... Oder bin ich jetzt doof?
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    doch natürlich!
    ich hab dir nur beschrieben, wie ICH es mache.
    ich würde nicht die daten eines backups übernehmen, wenn ich die orginale noch habe.
    ich würde auch nicht den assi beim starten verwenden, wenn ich mir vorher mein system uptodate bringen kann.
    aber es wird wohl gehen.[/QUOTE]

    naja, so würde ich das nicht sagen.
    denke aber das diese überlegungen jetzt mit dem thema nicht mehr viel zu tun haben.

    wer wie auf sein backup aufpasst....muss jeder selbst wissen.
    und nur damit man sich software klauen kann, braucht man doch kein backup eines anderen migrieren.....
    ist aber nur so eine überlegung.

    ich habe viel kunden mit mehrfachlizenzen und vielen vielen kisten.
    da macht man sich dann ein image von einer kiste und fertig.
    kommt eine neue kiste, wird das image draufgebügelt.
    raucht eine festplatte irgendwo ab....wird das image aufgespielt...usw.

    bin jetzt neugierig, welche fragen dir noch einfallen ;)
    so wie ich dir das erklärt habe, ist es relativ DAU sicher.

    HTH
    mike
     
  5. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Ne, danke das wars :)

    Vielen Dank :)
     
  6. alex99

    alex99 Gast

    Na ja, manche schon. Gibt es schon lange unter Windows, dort kann man die
    Daten auch über Nertzwerk oder andere Datenträger übertragen.
     

Diese Seite empfehlen