1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umsteiger sucht Ratschläge für Gebrauchtkauf

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Barista, 23.04.07.

  1. Barista

    Barista Gast

    Hallo,


    ich bin neu hier und habe bislang erst ein wenig passiv mitgelesen.

    Ich liebäugle gerade damit, mir einen neuen Comp zuzulegen und schiele dabei auch immer mal wieder in Richtung Apple. Hierbei muss ich vorausschicken, dass ich noch nie an einem Apple gearbeitet habe (meine Erfahrungen aus den Anfängen des EDV-Unterrichts an einem Apple IIe lass ich hier mal außen vor:-D)

    Da ich den Rechner eigentlich momentan nur brauche, um zuhause ein wenig ins Internet zu gehen und ein paar Fotos zu verwalten, habe ich mit einem imac G3 geliebäugelt. Gebraucht sind die mittlerweile sehr günstig und sollten technisch schon in der Lage sein, meine Anforderungen zu erfüllen. Sollte mich dann die Überzeugung packen, dass Apple das beste für mich ist, würde ich vielleicht auf ein Neugerät umsteigen. Das ganze ist daher als Einstieg gedacht.

    Keinen Durchblick habe ich derzeit bei den Betriebssystemen. Meistens ist ja bei den G3 wohl noch OS9 dabei. Bei vielen Geräten wird aber auch damit geworben, dass OS X laufen würde.
    Wie sieht das denn aus, ist der imac G3 denn überhaupt noch zu empfehlen und welche technischen Voraussetzungen muss er erfüllen, dass OS X darauf läuft.

    Ich freue mich über alle Tipps zu diesem thema, ggf. auch eine konkretes Angebot, falls jemand so einen Rechner noch herumstehen hat.

    Danke
     
  2. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Kauf Dir lieber einen günstigen/gebrauchten Intel-Mac.
    Damit liegst Du auf der sicheren Seite, denn wenn Du merkst, dass MacOSX nichts für Dich ist, läuft auch Windows perfekt auf diesen Geräten.
     
  3. endirico

    endirico Gast

    Wenn du dich für einen G3 entscheidest (was okay sein kann - ich hatte bis vor einem Jahr selber einen, auf dem OS X gut gelaufen ist), musst du nur zu sehen, dass du mindestens 10.3 (Panther) installierst - die Vorgänger laufen ziemlich lahm auf den G3ern. Wie es mit Tiger (10.4) ist, weiß ich nicht ...
     
  4. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Also: Ich habe einen iMac G3 (333 Mhz) zu Hause. Der Vorteil ist unbestritten, dass Du so ein Ding für einen Appel bekommst. Zumindest auf der ersten Generation läuft Panther (Mac OS X 10.3.9) und das auch ganz ordentlich - vorausgesetzt, der iMac hat genug Arbeitsspeicher. Das Maximum (bei mir 384 MB) sollte es schon sein, sonst macht es keinen Spaß und die Festplatte rattert sich zu Tode.

    Die Festplatte hat bei meinem 4 oder 6 GB, große Sprünge kannst Du damit nicht machen (eine externe Festplatte kann natürlich angeschlossen werden).

    Einen iMac würde ich an Deiner Stelle nur kaufen, wenn Du ihn selbst gesehen hast. Denn der Bildschirm kann Alterserscheinungen haben (so wie meiner), d.h. er wirkt für TFT-verwöhnte Augen unscharf.

    Es gibt Leute, die arbeiten noch immer begeistert mit ihrem "Knubbel-Mac", der nach wie vor ein Design-Klassiker des ausgehenden 20. Jh. ist.

    Ich würde im Falle eines iMac G3 nicht eines der ersten Geräte kaufen, sondern eines, das ab 2000 hergestellt worden ist. Es sollte folgende Anforderungen haben:

    Mindestens ein G3 Prozessor mit 400 oder 500 Mhz.
    Mindestens 384 MB RAM (besser 500)
    Mindestens 10 GB Festplatte
    Mac OS X 10.3.9. sollte dabei sein.

    Dann läuft er aber auch für Deine Ansprüche.

    Hier findest Du mehr Infos über die iMacs G3.

    Aber ich warne Dich: Macs haben Sucht-Faktor...;) Wenn Dir der iMac Spaß machen sollte, dann dauert es nicht lange bis zu einem G4, G5 oder Intel-Mac...

    H.
     
  5. Barista

    Barista Gast

    Danke für die hilfreichen Tipps.

    Ich werde also mal nach mindestens 400 Mhz und möglichst viel Arbeistspeicher Ausschau halten.
    Was würde eigentlich ein passendes Betriebssystem (hier wurde wohl Panther 10.3. vorgeschlagen) im günstigsten Fall kosten, wenn man es ganz legal nachkaufen würde (gibt es das überhaupt noch), oder kann man ein älteres Betriebssystem das legal dabei ist kostengünstig updaten?
    Es macht natürlich wenig Sinn in so einen alten Rechner größere Beträge zu investieren.
     
  6. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Am Besten wäre es, Panther und ausreichend RAM ist schon dabei. Kostet nämlich noch immer so um die 70 oder 80 Euro (bei Ebay z.B.). Bei meinem iMac war es jedenfalls so, da war eine Vollversion (eine andere läuft nicht auf dem G3) schon inklusive.

    Insgesamt, da hast Du völlig recht, sollte man außer dem Mac selbst nicht allzuviel investieren müssen, da man für mehr RAM und Panther sofort 200 Euro ausgeben kann - mehr als der Straßenpreis der Kiste ist.

    Ich würde zuallerst in den Foren oder bei Kleinanzeigen kucken, Ebay soll vom Preis her verdammt teuer sein.

    Viel Erfolg!

    H.
     
  7. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    bei meinem imac g3 mit 400 mhz , 256 MB ram und einer 12 GB Festplatte hatte das neuste Betriebssystem ( Mac OS X Tiger ) ziemlich gut funktioniert muss ich sagen.
    nur beim Starten des Systems war er nicht ganz so schnell , aber zum Arbeiten war es eh ziemlich ausreichend.
     
  8. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Ich kann nur empfehlen die relativ geringe Rechenleistung mit viel Speicher etwas zu kompensieren. Mein alter G4 AGP-400 lief mit 256 MB mit dem Tieger wie ein Sack Schrauben. Nach einer 1GB RAM Kur ging dann alles deutlich geschmeidiger - wenn auch nicht wirklich schnell.

    Aber bevor man dann noch über die Speicheraufrüstung nachdenkt, könnte man natürlich auch einen Gedanken an einen ganz kleinen G4 mini verschwenden ...
     
  9. Barista

    Barista Gast

    Über ein etwas neueres Modell (G4) habe ich auch schon nachgedacht, habe aber das Gefühl, dass diese Geräte gebraucht zu teuer gehandelt werden.
    Zudem gefallen mir die G4 Modelle nicht ganz so gut.

    Welche Geräte von Apple dürften denn den günstigsten Einstieg in die Macwelt darstellen?
    Die Minis finde ich auch sehr schön, dort geht unter € 300 wohl aber gar nichts und man braucht ja auch noch einen Bildschirm + Tastatur etc. In der Summe lohnt das meiner Meinung nach nicht.

    Ich habe auch schon mal darüber nachgedacht, einfach einen neuen imac zu kaufen und bei Nichtgefallen wieder zu verkaufen. Die hohen Gebrauchtpreise lassen das fast lohnenswert erscheinen.
     
  10. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Wenn man etwas Geduld hat, kann man schon einen preiwerten mini bekommen. Den letzten (G4 1,42GHz, 1GB RAM, 80GB HDD) habe ich für 280,- für meine Tochter gekauft. Ich denke das war schon OK. Tastaturen und Mäuse gibt es ja schon recht günstig, und sogar von Apple sind die nicht sooo teuer. Das mit dem Monitor stimmt natürlich schon, aber die werden auch immer Preiswerter.

    Ausstattungsbereinigt ist der aktuelle mini (verglichen mit dem iMac) meiner Meinung nach aber viel zu teuer.

    Gebraucht sind die Preise gerade bei ebay teils sehr überzogen. Selbst G5 iMacs gehen da für richtig viel Geld über den Tresen. Meinen intel iMac habe ich über den EDU Shop gekauft, eine Alternative wären dann noch die gebrauchten bei Apple.

    Allerdings glaube ich nicht, das du den iMac dann wieder abgeben möchtest. Die Teile sind einfach eine Klasse für sich ...
     
  11. macje

    macje Fuji

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    36
    hi,
    Ich hatte mir bei Ebay einen Power Mac G4 geschossen für knapp über 100 Euro.

    Mein alter Monitor dran, super Software war drauf(Tiger, Office,Toast usw.) und es läuft klasse (400Mhz).
    Mittlerweile (nach nur 3 Wochen) habe ich mir ein MacBook zugelegt und gebe mein Sony Vaio ab. Weil Mac einfach klasse ist!!!


    gruss

    ps. der G4 ist ein sehr schöner und leiser rechner!!
     

Diese Seite empfehlen